1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB Radio als Sorgenkind

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von torsteng, 19. Mai 2005.

  1. torsteng

    torsteng Junior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Attendorn
    Anzeige
    Liebe Regierung,

    ich wollte sie ja, die schöne neue digitale Radiowelt. Habe mir sogar eines dieser super teuren DAB-Geräte gekauft.

    Aber was ist das? Die Qualität dieser DAB-Geräte aus Fernost, die es momentan nur zu wenigstens einigermassen erschwinglichen Preisen zu kaufen gibt, ist katastrophal. In meinem Gerät waren auch bei vollkommen runtergedrehter Lautstärke laute Störgeräusche aus den Lautsprechern zu vernehmen, die eindeutig aus der eigenen Elektronik des Radios resultierten. Und das bei einem Gerät für 150 EUR.

    Ausserdem musste ich feststellen dass ich gar nicht DAB empfangen kann.
    Laut eurer Datenbank ist mein Wohnort "An vielen Orten versorgt". Aber trotz Dachantenne zeigt mir das Gerät lediglich "No Signal". War bestimmt lustig anzusehen, wie ich die Antenne nacheinander in verschiedene Richtungen gedreht habe.

    Das Gerät ist mittlerweile wieder auf dem Weg zurück zum Händler.

    Na dann: Verbessert erstmal die Rahmenbedingungen für DAB, dann sprechen wir uns vielleicht so 2010 noch mal wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2005
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DAB Radio als Sorgenkind

    Hallo, thosteng
    Wärst du mal so gut und sagst uns, welches Gerät es war, das du wieder zurückgeschickt hast, wo genau du DAB empfangen wolltest und welche Antenne angeschlossen war.
    Gruß, Reinhold
     
  3. torsteng

    torsteng Junior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Attendorn
    AW: DAB Radio als Sorgenkind

    Das Gerät war von Conrad (DAB RADIO LAGIO-R 102E). Scheint baugleich mit dem Gerät von Technisat zu sein, sieht jedenfalls genau so aus.

    Empfangen wollte ich DAB in Attendorn. Laut Datenbank auf digitalradiowest.de ist DAB dort an "vielen Orten verfügbar". Also bin ich davon ausgegangen, dass es mit einer Dachantenne eigentlich klappen müsste. Dem war aber leider nicht so.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DAB Radio als Sorgenkind

    Stimmt, Attendorn ist teilweise versorgt. Aber normalerweise müsste es mit einer Dachantenne klappen. War bzw.ist die, an die du das LaGIO angeschlossen hast, auch vertikal polarisiert? Daran könnte es liegen, dass kein vernünftiger Empfang möglich war.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  5. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: DAB Radio als Sorgenkind

    Ist DAB nicht schon wieder auf dem Weg in die ewigen Technikjagdgründe (a la D2MAC, TV-SAT, PalPlus etc...)?
    Die einzigen, die DAB wirklich vorantreiben, scheinen mir die Engländer zu sein.

    Killeroy.
     
  6. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: DAB Radio als Sorgenkind

    DAB ist tot. Glaubt mir nur noch niemand. Wer kauft sich denn ein teueres Radio für die 4,5 Sender in 64kbit MP3 Quali?!
     

Diese Seite empfehlen