1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. September 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.653
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kanalwechsel: Das bundesweit verfügbare Digitalradio DAB Plus zieht in Nordrhein-Westfalen temporär auf den Kanal 5C um. Mit der Umschaltung sollen erneute Störungen des Behördenfunks ausgeschlossen werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.417
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    ... wer denkt sich eigentlich immer wieder solche irreführenden Überschriften aus ?

    Auch die Verwendung von "temporär" ist nicht angebracht, denn es wird angestrebt, die Kanäle dauerhaft auf Kanal 5C zu verbreiten. Allerdings können Media Broadcast und die Bundesnetzagentur das nicht allein entscheiden.

    Es wäre wenig sinnvoll, wenn wegen dem Großevent in Bonn auch auf allen anderen Sender in NRW auf Kanal 5C umzustellen.

    Am Sender Bonn-Venusberg erfolgte die Umstellung in der letzten Nacht. In der nächsten Nacht kommt dann wohl der Sender Köln-Colonius an die Reihe.

    Problem mit dem analogen Empfang von 'Das Erste' dürften mit der Aktion auch deultich gemindert werden, da weder Bild- noch Tonträger vom DAB+ Signal überlagert werden ...
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.813
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Auf 5A kehrt man sicher nicht zurück, höchstens auf einen anderen Kanal, falls die 5C Koordinierung international nicht durchgeht.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Kann das DAB+ nicht automatisch machen? Was interessiert denn die Trägerfrequenz? Ich kann doch nicht alles selbst machen, irgendwo wird sich doch mal ein Gehirnbenutzer finden.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.813
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Hä? Was soll jetzt diese sinnfreie Bemerkung ?

    Die interessiert sehr stark, da man sie international abstimmen muss.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Nein, sie interessiert absolut Null. Die DAB+ Geräte können über Tragerwechsel informiert werden und automatisch wechseln. Sie können automatisch bei Leerträgern auf andere springen. Die Trägerfrequenz ist völlig bedeutungslos dabei, sie ist nur Mittel zum Zweck.

    Bei DAB+ wird entweder absichtlich Müll produziert, oder aber da arbeiten nur Vollexperten. Man stelle sich mal vor, das IP-Protokoll würde so funktionieren; wenn der Service-Provider seine Backbones anpaßt müssen Millionen von Usern ihre Routerkonfig mit anpassen.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.813
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Das ist eben falsch. Dazu müsste man alle Sendeanlagen für ständige am besten fernsteuerbare Frequenzwechsel auslegen, was die Kosten massiv in die Höhe treiben würde. Alleine die Weichen, die man dazu bräuchte.
    Das lohnt hinten und vorne nicht und ist auch vollkommen sinnlos, da bei einem System wie DAB (oder auch DVB-T) feste Frequenzen zugewiesen werden und Wechsel im Normalfall nicht notwendig sind, die selben Frequenzen werden über viele Jahre genutzt.

    Aber hopper weiß natürlich wie immer alles besser und der Rest sind nur Dummköpfe. Wer die Arroganz erfunden hat, hat sich vorher mit hopper abgesprochen.
     
  8. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    eben

    die schlagzeile würde nämlich wirklich bedeuten, dass der vorgang des "frequenzwechselns" 5 tage dauert.

    wenn man die hintergründe kennt, wäre die richtige schlagzeile:

    "dab+ wechselt in NRW für 5 tage die frequenz"

    tja journalisten können eben immer das ausdrücken, was sie wirklich meinen

    oder doch eher "konnten"?

    qualität eben
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Oh ja, Frequenzänderungen in den Metadaten von DAB+ mitzuführen ist wahrhaftige Rocket-Science. Und das dann den DAB+ Receivern mitzuteilen, sodass die automatisch auf eine andere DAB+ zugewiesene Frequenz springen - na das erfordert mindestens 4 Einsteine, 6 Newtons und 3 Hawkings.

    Kann man ja froh sein, dass für den temporären Frequenzwechsel nicht neue Geräte gekauft werden müssen.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.813
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DAB Plus: Fünftägiger Frequenzwechsel in Nordrhein-Westfalen

    Ich denk du hast mich schon verstanden. Die Empfangsgeräte sind natürlich nicht das Problem und natürlich wird die Frequenz in den Metadaten übertragen (und nicht nur die). DAB Empfänger führen natürlich automatisch Frequenzwechsel durch, das kann ja auch jedes UKW Radio mit RDS.

    Die Knackpunkt sind die Sendeanlagen. Die stellt man nicht so mal schnell um. Da sind mechanische Umbauarbeiten notwendig, weil da mit Hochleistungsgeräten gearbeitet wird im Kilowattbereich. Schon alleine wegen der Anpassung der Weichen und Antennen sind da genaue Einmessarbeiten notwendig, wegen Stehwellen, Leistungsreflektion usw.
    Das macht man nicht per Knopfdruck, und das ist bei allen Großsendeanlagen der Fall.
    Aus diesem Grund werden die Anlagen jetzt auch Tag für Tag umgebaut.
     

Diese Seite empfehlen