1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von octavius, 16. August 2005.

  1. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Anzeige
    Hallo Leute,

    sagt mir einer mal bitte kurz den Stand der Dinge, wie sinnvoll DAB für das Autoradio ist? Welche Geräte kommen in Betracht?

    Ich brauche unbedingt Mittelwelle - das habe ich ja schon mehrfach geschrieben.

    Auf welchen Webseiten kann ich mich über die DAB Belegung informieren?

    Welche Tipps habt Ihr sonst noch?
     
  2. kdl

    kdl Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    330
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    cl
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2007
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    @Octavius
    zu DAB im Auto möchte ich nur anmerken: In einigen Bundesländern gibt es kostenfrei Zusatzdienste (meist ARVID [Akustischer Regionaler Verkehrs Informations Dienst], -Traffic, -Verkehr etc. genannt) die aktuellen Verkehrsmeldungen in Audio ausgeben.
    Man ist also nicht mehr an die Verkehrsinfozeiten (meist HH:00, HH:30) im regulären Programm gebunden.
    Nutze das recht häufig und möchte es nicht mehr missen.
    Analog gibt es zwar mit TIM ähnliches- aber da sind "nur" die Verkehrsinfos von der letzter Durchsage gespeichert.
    Den von KDL angesprochenen Punkt Antenne möchte ich unterstreichen.
    Tipp: BP Woodstock54
    mor
     
  4. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    naja nun wird dab ja auch langsam erschwinglich.

    es hieß ja immer: dab -> DIE fehlentscheidung schlecht hin.

    ich habe aber gelesen das die dab frequenzen durch dvb-h bzw videos von der wm hier in deutschland aufs handy.

    ist da was dran?
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    Pssst areich..ansonsten kommt ein User namens Smartie und labbert dich zunächst über das Thema voll...und macht dich dann fertig...selbst wenn du seiner Meinung wärest.

    Zu deiner Frage: Videos über DAB heist DMB. Suche mal danach. Da gibt es Endlose Diskussionen hier.
     
  6. König

    König Guest

    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    :D :D :D
     
  7. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    688
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    Es kommt darauf an in welchem Bundesland man wohnt.

    Hier in Nordrhein-Westfalen lohnt es sich meiner Meinung nach nicht. Über DAB kann man hier nur öffentlch rechtliche Programme und ein kirchliches Programm empfangen.

    Die beliebten NRW-Lokalradios mit dem Mantelprogramm von Radio NRW sind nicht über DAB zu empfangen.

    Gruß
    Berry
     
  8. bupet

    bupet Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    Hi,
    links fuer die DAB-Programme wurden ja schon genannt und wenn DAB im Auto, dann auch richtig, d.h. keine Klebeantenne sondern eine ordentliche Weiche und Aussenantenne sowie z.B. ein PDA fuer die Zusatzdienste --> soo billig wird das Ganze nicht unbedingt.
    Ich nehme bei meinen laengeren Autofahrten haeufig meine DR-Box mit und selbst in angeblich gut "bedeckten" Zonen, tritt immer wieder das unangenehme Blubbern oder gar voellige Stille ein (das Rauschen beim analogen Empfang stoert mich weniger und wenn ich habwegs richtig Musik hoeren mag, lege ich eh eine CD ein).
    Obwohl ich schon lange bei DAB dabei bin, konnte ich mich bis heute nicht dazu entschliessen, mir fuer die hiesigen 8 Programme (ok, in Muenchen gibts dann noch ein paar mehr), von denen mich etwa 4 interessieren, ein entsprechendes Autoradio zu holen.
    Gruss
    Burkhardt
     
  9. steffenw.

    steffenw. Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    331
    AW: DAB für das Autoradio - sinnvoll oder nicht?

    Wenn wenigstens die Privat Programme mitmachen würden wie 104.6 RTL oder ENERGY würde ich sofort umsteigen,denn in meiner Region empfängt man super polnische Programme statt deutsche Radiosender und wenn man doch einen deutschen empfängt dann ist das Musikprogramm nicht gerade super wie z.B. BB RADIO.
     

Diese Seite empfehlen