1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB Empfangsgerät?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von mmanne, 12. Oktober 2004.

  1. mmanne

    mmanne Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    168
    Anzeige
    Hallo ich habe mal ein paar Fragen zu DAB Empfangsgeräten für zu Hause.(nicht fürs Auto)

    Bei meiner Recherche habe ich festgestellt das die Preise für ein DAB Receiver erst bei ca: 150 Euro anfangen. Ist das wirklich so oder gibt es auch preiswertere?

    Gibts es ein DVB-T Receiver mit dem man auch DAB empfangen kann?

    Der Receiver sollte genug Stationspeicher haben. Was für eine Antenne braucht man für den DAB Empfang? Preis?

    Hat jemand Erfahrung mit DAB Empfang im Land Brandenburg(Berliner Umland)?

    Danke!
     
  2. tom-l

    tom-l Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    458
    AW: DAB Empfangsgerät?

    Nein, und damit viel zu teuer, vor allem bei der unsicheren Zukunft des Systems in Deutschland...

    Nein, beide Systeme sind nicht kompatibel. Fragt sich also, ob es klug war, 2 verschiedene Systeme aufzubauen, denn ich denke mal man könnte auch mobile DVB-T Radios entwickeln


    So viele Stationsspeicher brauchst Du nicht, denn auf DAB senden nicht sehr viele Programme, und dass es mehr werden könnten ist zur Zeit politisch nicht in Aussicht gestellt.
     
  3. drmeta

    drmeta Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    126
    AW: DAB Empfangsgerät?

    DAB-Empfänger, die sowohl Band III als auch L-Band empfangen können, fangen momentan bei 140 Euro an (Preise vergleichen bei Fachhändlern!), günstigere Geräte gibt es in Großbritannien; diese können jedoch lediglich Band III empfangen. Dort gibt es mittlerweils für 90 BPD ein Kombi-Gerät für DAB und DVB-t. Nicht auszuschließen, dass entsprechende Empfangschips auch bei für den deutschen Markt bestimmten Geräten eines Tages eingebaut werden. Die Technik dafür existiert.

    Im Raum Berlin ist DAB interessant, da dort eine in Deutschland ansonsten nicht vorhandene Programmvielfalt angeboten wird. Wie weit das im Umland auch funktioniert, sollten die Berliner/Brandeburger wissen; empfehlenswert für Nachfragen ist das Forum von http://www.prodab.de
     
  4. mmanne

    mmanne Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    168
    AW: DAB Empfangsgerät?

    Danke für die Infos.

    Na toll In GB gibts so was schon nur in Deutschland nicht. Denn preislich hört sich das in Ordnung an: Kombi-Gerät für DAB und DVB-T für 90 Pfund. Mal sehen wie lange es dauert bis sowas auf den deutschen Markt kommt.

    Laut den Tabellen von http://www.prodab.de sind es in Berlin/Brandenburg ca: 50 Sender das ist doch ganz ordentlich.
     
  5. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
  6. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.192
    Ort:
    im wilden Süden
    AW: DAB Empfangsgerät?

    :rolleyes: Deutschland ist leider zum Entwicklungsland verkommen, da dauern neue Techniken immer etwas länger bis sie am Markt ankommen. Dann gibt es noch so Stammtisch-Proleten, wie der"Eine" der hier auch geantwortet hat und die Reden alles schlecht, weil "die" keinen"Plan" haben.:winken:
     

Diese Seite empfehlen