1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

D-Box2 Streaming und echtzeit encoding möglich?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von LidoDiJesolo, 19. Oktober 2007.

  1. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich nehme sehr viel vom TV auf. Mein server pc (30 watt verbrauch) läuft permanent mit NGRAB drauf und wartet das was von der Box kommt! Ok ich streame also von der dbox2 ganz normal über ngrab im netzwerk auf einen pc.
    erst DANACH tue ich das .m2p file nehmen, in virtualdubmpeg2 öffnen und mit divx komprimieren. für einen film von 1:30h länge brauche ich unter < 1:30. also wäre die cpu ja von der leistung her in der lage den ganzen stream EIGENTLICH in echtzeit zu encodieren, so wie ich es ja auch kann wenn ich mit einer analogen capture karte aufnehme. gibt es mittlerweile programme / lösungen mit denen ich den stream von der Dbox2 kommend in echtzeit encoden kann? und wenn nein, warum nicht???
     
  2. Hagan

    Hagan Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    196
    AW: D-Box2 Streaming und echtzeit encoding möglich?

    Hallo.

    Man könnte sicher was basteln.
    Aber der Grund, warum es das nicht fertig gibt, ist sehr einfach: Es lohnt sich nicht.
    Es kostet Rechenzeit und Strom, die Bildqualität wird schlechter, und Platzprobleme hat man bei den heutigen Festplattengrößen und DVD-Rohlingspreisen auch nicht wirklich.
     
  3. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    AW: D-Box2 Streaming und echtzeit encoding möglich?

    Merklich schlechter wird die Bild Qualität bei Divx nicht, ganz geschweige denn von h264! Für mich würde es sich schon lohnen. rechner verbrauch im idle 30 watt im load 60 watt. so läuft er für einen 1 1/2 stunden film eben 1 1/2 stunden und dann nochmal fast das selbe für die encoding zeit. da würde ich gern in echtzeit encoden und ob ich nun 4 filme oder NUR 1 bis maximal 2 auf einen 4.7gb rohling bekomme macht für mich schon noch einen unterschied. wieso sollte ich nicht re-encoded mit neuerem algorithmus? mpeg2 lohnt sich für mich nur für richtig interlaced material! schade das es keine solche lösung gibt ala ngrab server hier auf pc der dann gleich recoded!
     
  4. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: D-Box2 Streaming und echtzeit encoding möglich?

    Re-Encoding über verschiedene Verfahren ist immer qualitätsmindernd, da kann der Algorhitmus noch so "modern" sein (außer er ist explizit "verlustfrei"). Ob man die Unterschiede dann tatsächlich sieht steht auf 'nem anderen Blatt.

    Aber was du versuchen könntest, wär mal mit VLC den Stream abzugreifen. Dann könntest du zur Laufzeit auch gleich reencoden. MW. gibts dafür jedoch noch (?) keinen Timer, mit dem man Aufnahmen programmieren kann.

    Ich selbst lass' meine Aufnahmen im Ursprungsformat und opfere, um nicht re-encoden/komprimieren zu müssen, gerne auch DL-DVD-Rohlinge.
     

Diese Seite empfehlen