1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

d-box1 wieder fit machen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von snash00, 7. Februar 2006.

  1. snash00

    snash00 Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo!

    Hab von nem Freund ne DBOX 1 bekommen, welche er beim Versuch eines Umbaus - wollte auf AC-3 umrüsten - beschädigt hat.soweit ich das erkennen kann, wurde der Kondensator zwischen Pin 6 und 7 vernichtet, bzw. ebenfalls die geätzten Leitungen. Ich will die Box wieder fit machen, und hab auch schon erfahren, dass der def. Kondi 100nF haben soll -> stimmt das?
    Ebenfalls hab ich mir einen TOTX173 zugelegt, um die Sache betreffend AC-3 nun selbst in die Hand zu nehmen. Hab dazu auch eine Anletung unter "http://www.boehmel.de/dbox.htm" gefunden. Nun noch ne Frage blöde Frage meiner Seits - kenn mich mit Schaltplänen nicht so aus:
    Löte ich diesen 10µF und 100nF einfach auf den selben PIN 1 und 3? Bzw. was hat das denn genau für einen Zweck? Sorry für die echt blöde Frage, möchte aber auf nummer sicher gehen.
    Wenn mir jemand betreffend dem def. Kondi zwischen Pin 6 und 7 helfen könnte, wäre das schon großartig.
    Vielen Dank im Voraus.
    MfG
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: d-box1 wieder fit machen

    Die Kondensatoren sind zum "Abblocken" von Störimpulsen auf der Betriebsspannung da und werden immer so nah wie möglich an den Bauteilen angebracht. Ersetze den SMD Kondensator neben dem CristallChip durch einen neuen und löste den 10µ und 100nF Kondensator am TOTX an, dazwischen die Verbindungsleitung.

    Gruß Gorcon
     
  3. snash00

    snash00 Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    8
    AW: d-box1 wieder fit machen

    Hallo Corcon,

    erstmals vielen Dank für die schnelle Antwort. Hab jetzt endlich einen funktionierenden optischen Ausgang. Leider gibt es jedoch anscheinend Problem mit meinem Verstärker (Sony STR-DB925). Bekomm hier einfach kein Ton. Hab die Box und den neuen Ausgang auch schon auf nem Yamaha Verstärker getestet -> da funktioniert es einwandfrei. Ich nehem an, dass es nur an den Einstellungen unter der DVB2000 software liegen kann - also den ac3 einstellungen unter den Expert-Audio Einstellungen.
    Hat hierzu jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen bzw. einen Lösungstipp? Bin schon echt verzweifelt.

    MfG
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: d-box1 wieder fit machen

    was hat es aufsich, wenn die dbox hochfrequent fiept...wie ein fernsehr, nur schlimmer.
     
  5. MW75

    MW75 Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Katzhütte
    AW: d-box1 wieder fit machen

    @LHB
    Ein fiepen kommt oftmals durch eine kaputte Sperrdiode zustande. Ist zwar ein leises,aber durch die Tonhöhe sehr durchdringendes Fiepen,das einem echt auf den Nerv gehen kann :)

    Marco
     

Diese Seite empfehlen