1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

d-box von Nokia und Sagem identisch?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Amarok, 20. November 2001.

  1. Amarok

    Amarok Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Wenn man bei PW den Wunsch nach einem bestimmten d-box Fabrikat äußert, bekommt man ständig diese Antwort: "Die d-box der Firma Nokia ist mit der d-box der Firma Sagem gleichwertig, sie unterscheiden sich lediglich im Aussehen". Das klingt allmählich wie auswendig gelernt.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass es sehr wohl Unterschiede gibt. Ich weiß sie im Moment nur nicht zu benennen - würde ich aber gerne, um beim nächsten Mal eine passende Antwort geben zu können und um endlich ans Ziel zu gelangen. Kann mir jemand helfen? Aus aktuellem Grund ist das für mich sehr wichtig.

    Amarok

    [ 20. November 2001: Beitrag editiert von: Amarok ]</p>
     
  2. Humi

    Humi Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    351
    Doch im Grunde sind alle drei D-Boxen der zweiten generation gleich bis auf das Aussehen.
    Die wichtigen Spezifikationen sind von Betaresearch festgelegt worden. Die Hersteller konnten nur bei der Hardware die nicht für die Funktionen wichtig sind selbst entscheiden.

    Die d-box als Lizenzprodukt von BetaResearch basiert auf folgenden Hardware Facts, die herstellerunabhängig für alle d-boxen gelten.

    Allgemein

    Set-Top-Box kompatibel zu DVB/ETSI
    Decodieren von MPEG-2 Video-, Audio und Datenströmen
    Verfügbar für Satellit (DVB-S) und Kabel (DVB-C)
    Conditional Access System betacrypt

    Plattform für Multimedia Anwendungen
    Intelligente Mechanismen zur Freischaltung
    Offene und skalierbare Architektur
    Hardware

    Motorola PPC 823 (66 MHz)
    8 MB Flash, 32 MB SDRAM (max. 80MB)
    Video

    Echtzeit MPEG-1/2 (ISO/IEC 13818-2) Decoder
    Bitrate 1.5 bis 15 Mbit/s
    Auflösung 720 x 576, Format 4:3, 16:9, 20:9
    PAL Encoder
    Audio

    Stereo, Joint Stereo, Zweikanalton, Mehrkanalton
    Mono, Dolby™ Pro Logic™, Dolby™ Digital BITSTREAM OUT
    Schnittstellen

    Video: SCART für TV/VCR
    Audio: Analog (2x RCA) and digital (optisch, IEC 958)
    V.90 Modem, optional ISDN
    RS 232 C
    Ethernet (10 Base-T)
    VCR Steuerung (int./ext. IR-Diode)
    2 Smart Card Reader (ISO 7618)
    Benutzerschnittstelle

    Graphisches LC Display (120 x 64 Pixel, 64 mm x 34 mm)
    On Screen Basis Navigator
    Fernbedienung, optional IR Tastatur/Maus
     
  3. Emil.Freunscht

    Emil.Freunscht Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Meerbusch
    So gleich sind sie nun doch wieder nicht. Wie man bei den Beiträgen zur Aldi Mehrfachfernsteuerung gesehen hat, sind mal mindestens die Fernsteuerungssignale der Nokia unterschiedlich zu denen der Sagem und Phillips
     
  4. Amarok

    Amarok Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Bremen
    Der Grund meiner Neugierde ist, dass ich den Dolby Digital 5.1 Ton nur mit Aussetzern erhalte. Ich habe hier schon oft darüber berichtet und vieles unternommen, bisher ohne Erfolg. Das Zubehör übersteigt mittlerweile den Wert der d-box – einfache Kabel und Steckerleiste wurden gegen hochwertige ersetzt. Der Technische Service von PW war bei mir – keine Beanstandungen. Ich habe nun schon die 4te Nokia d-box (Kabel) und würde gerne mal eine Sagem ausprobieren und hören, ob die Tonaussetzer damit weg sind. Von Seiten der PW Technik wird mir aber immer geantwortet, das der Austausch keinen Sinn macht, weil die Boxen beider Hersteller identisch seien (siehe oben).

    In den Tiefen des Themas „Bits und Bites“ kenne ich mich wenig aus, trotzdem lege ich einfach mal los:
    Ich kann mir vorstellen, dass sich im PW Signal, über die langen Strecken, bis es die d-box erreicht, Datenmüll ansammelt - mal mehr, mal weniger. Vielleicht ist ja in dem Signal, was ich empfange der Anteil des Datenmülls relativ hoch. Wer weiß was, gerade im Kabelnetz, so alles los ist.

    Nun befindet sich in der d-box ein Bauteil, das für die Fehlerkorrektur zuständig ist.
    Ist es denkbar, dass dieses Bauteil gelegentlich überfodert ist und es dann zu Aussetzern beim DD 5.1 Ton kommt?
    Und wenn nun bei Sagem Bauteile für die Fehlerkorrektur zum Einsatz kommen, die bei hohen Fehleranteilen weniger empfindlich reagieren, ist das möglich?
    Wenn ja, dann muss es sich lohnen eine d-box von Sagem auszuprobieren.

    Ganz schön schwierig das Ganze, dabei will ich doch nur, in aller Ruhe, Filme genießen und Tonaussetzer sind genau so nervig wie Werbung auf RTL und Co.

    Für Eure Unterstützung vielen Dank im Voraus!

    Amarok
     
  5. flubber

    flubber Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gengenbach
    Vorsicht: "gleichwertigt" ist nicht das selbe wie "gleich" bzw. "identisch"!!!

    Die Boxen können gar nicht identisch sein. Das hat man doch an den Fehlern der V1.6 gesehen. Da sei nur die Ladeschleife der Sagem genannt.

    Mit gleichwertig meinen die den Funktionsumfang und Bedienung der dBox.

    Flubber
     
  6. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Sie sind gewiss nicht "identisch".
    In den Sagem-Boxen sitzt zumindest ein anderer Typ Flash-Speicher (worauf man wohl zurückführen könnte, warum nur Sagem-SAT-Boxen das Problem mit der "Ladeschleife" haben/hatten). Ausserdem ist als MPEG-Chip in der Sagem ein AVIA 600 verbaut, in der Nokia zumeist ein AVIA 500.
    Der Unterschied bei den Fernbedienungen rührt daher, dass die Nokia "abwärtskompatibel" zur dbox1 ist. Deren Fernbedienung können viele Universal-FB's mit Nokia-Codes abbilden. Die Sagem und die Phillips "verstehen" nur Signale von dbox2-Fernbedienungen.
    Es scheint ausserdem so zu sein, dass das DiSEqC-Timing leicht unterschiedlich ist, was "intelligente" Multischalter manchmal zu Fehlinterpretationen bewegt, wo tatsächlich ganz evtl. ein Bauartwechsel etwas bringen könnte.
    Ausserdem gibt es 2 Varianten der Nokia-dbox2, die sich im Durchschliffverhalten minimal unterscheiden (wer seine Nokia in den deep-standby schickt und den Videorekorder anmacht, weiss vielleicht, was ich meine).
    Einige Unterschiede werden jedoch auch schnell einigen Herstellern zugeschrieben, da sollte man vielleicht erst einige Erfahrungen sammeln. Gerade im Internet melden sich ja nur diejenigen, die Probleme mit den Boxen haben. Probleme hat man meist am Anfang, wenn eben noch nicht alles richtig läuft. Da scheint es natürlich so zu sein, dass die aktuell ausgelieferte Type besonders fehleranfällig ist. Aber das relativiert sich schon sehr über die Zeit.
    Als Abonnent hat man allerdings kein Anrecht auf einen bestimmten Hersteller oder eine Baureihe. Allerdings auf eine Box, die funktioniert. Das ist der Punkt, wo ich hier ansetzen würde.

    Achso: @amarok: Deine Erklärung ist soweit stimmig. Die Fehlerkorrektur wird bei Dir dann wohl soweit tatsächlich ganz ordnungsgemäss ablaufen. Sonst hättest du sicherlich auch anderswo Aussetzer als nur im DD-Ton. Eine gewisse Rechenlast beansprucht DD sicherlich. Der Video-Datenstrom muss in der Box mit dem Audiodatenstrom "gemuxxt" werden, soll heissen, dass Video und Audio zeitmässig synchronisiert werden. Denn in einem Augenblick empfängt die Box entweder Audio oder Video. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass dann deiner Box dabei ab und an die Rechenzeit ausgeht. Hast du einen Kabelnetzbetreiber, der abseits der sonst üblichen 6,9MSymb/s Datenrate sendet?
    Das einfachste wäre vielleicht, sich irgendwo mal eine andere Box zu leihen und zu testen.

    [ 21. November 2001: Beitrag editiert von: Telefonmann ]</p>
     
  7. Amarok

    Amarok Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Bremen
    Hallo Telefonmann,
    keine Ahnung in welcher Datenrate mein Kabelnetzbetreiber sendet. Auf jeden Fall ist das ein Betreiber, der das Bremer Kabelnetz versorgt. Ausserdem hätte ja auch der Techniker von PW, bei seiner Überprüfung des Signals erkennen müssen, wenn dieses in einem kritischen Bereich liegt. Tut es aber nicht, so sagte er jedenfalls.
    Von PW, wenigstens leihweise, eine Sagem d-box zu bekommen, ist, wie ich schon geschrieben habe, äusserst schwierig. Leider kenne ich auch niemanden, der eine Sagem d-box hat und mir diese mal für einen Tag, oder so, ausleihen könnte. Wie schon gesagt, von Nokia habe ich schon 4 Boxen ausprobiert, das reicht mir dann auch erst einmal, mit diesem Fabrikat.

    Vielen Dank für Deine Unterstützung,

    Amarok
     
  8. disorganizer

    disorganizer Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    nirgendwo
    @telefonmann:
    es scheint sogar unterschiede zwischen den grauen (alten) und den schwarzen (neuen) sagem boxen zu geben (geschwindigkeit)
     
  9. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Dann muss ich mal meinen Schraubenzieher suchen [​IMG]
     
  10. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo amarok,
    bist Du immer noch nicht weiter mit dem Sauhaufen.
    Ich würde jetzt an Deiner Stelle wirklich kündigen. Denn das Spielchen mit den Nokia Boxen haben sie bei mir ja auch versucht.
    Wie Telefonmann o.a. scheint bei den Aussetzern die Synchronisation der d-box nicht o.k. zu sein.
    Das ist doch ein Ansatz. Aber ich glaube sie haben mal wieder einen Engpass mit den Kabelboxen und können gar kein anderes Fabrikat ausliefern.
    Wohnt denn nicht hier einer aus dem Forum in Bremen, der amarok mit ner anderen Kabelbox mal zur Seite stehen könnte. Also Bremer Forumsmitglieder Privatmail hier an amaroks inbox.
     

Diese Seite empfehlen