1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

D-Box und zwei LNB

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Bagggio, 26. Oktober 2001.

  1. Bagggio

    Bagggio Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Ort:
    muenchen
    Anzeige
    Hi
    Ich habe seit kurzem eine D-box von premiere bekommen. Ich möchte damit Astra und Eutelsat empfangen. Ihc habe dafür zwei LNB besorgt ( Universal)und ein Schalter.
    und jetzt kommen die fragen:
    1- geht es mit einer 60 cm schüssel ( bin in muenchen)? ( bei anolog war die sehr gut, nur ein LNB)
    2- bevor ich meine d.box inbetriebnehme( software herunterladen) soll ich nur eine LNB für Astra anwenden und dann jeder Zeit die zweite LNB einbau oder nicht?
    3. Was gibt es in dieser heruntergeladene Software ( z.b nur kanäleeinstellungen von Astra oder alle)
    Wenn ihr auch andere Tips kennen um den prozess zu erleichtern ( schneller) könnt mir auch geben

    §. ist es dann möglich mit d-box zwei dieses Aufbau( zwei satelliten rechtzeitig)

    Danke

    Eure Bagggio
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    So etwas schwierig zu beantworten.

    Wenn ich das richtig verstehe willst Du mit einer 60cm Schüssel das Prinzip der 'schielenden' Schüssel mit einem digitauglichen Single-LNB für Astra, einem weiteren für Hotbird und einem Umschalter installieren.

    Grundsätzlich ist das möglich. Dazu muß aber gesagt werden, daß für eine schielende Schüssel die Empfangsreserven einer 60'er ziemlich gering sind. Auf jeden Fall muß das Hotbird-LNB zentral sitzen und das Astra-LNB schielen (sollte man generell so machen).

    Kommen wir zur d-box II. Damit die Sache funktioniert muß der Umschalter Toneburst (MiniDiSEqC) unterstützen. Die meisten DiSEqC 1.x Umschalter tun das (abwärtskompatibel). DiSEqC 2.x Schalter bereiten manchmal Probleme mit der d-box II obwohl es eigentlich auch funktionieren sollte.
    Ein 22kHz-Umschalter (bekommt man häufig noch als Astra/Hotbird-Umschalter) funktioniert definitiv nicht.
    Du hattest leider nicht geschrieben, was für einen Umschalter Du jetzt hast.

    Bei der Installation würde ich Dir raten zunächst die Schüssel erstmal korrekt auszurichten. Am besten nimmst Du einen Satfinder. Ich habe bei mir allerdings meine schielende Schüssel mit einem normalen voreingestellten analogen Satreceiver ausgerichtet bekommen, indem ich einfach jeweils ein Astra & ein Hotbird Programm eingestellt habe und die Schüssel solange gedreht/gekippt habe, bis beide Programme keine 'Fische' (Bildstörungen in Form von durchflitzenden Punkten) mehr hatten. Danach habe ich einfach meinen Digireceiver angeschlossen und keine Probleme mit Suchlauf/Empfang gehabt.
    Ich würde Dir nicht die d-box II als Ausrichtungshilfe empfehlen, weil die Empfangsanzeige sehr träge reagiert. Das Ausrichten damit wird so schnell zur Geduldsprobe.

    Ist die Schüssel erstmal ausgerichtet, würde ich zunächst nur das Astra-LNB direkt mit der d-box II verbinden um die neueste Software (so noch nicht auf der box) runterzuladen und die Kanalsuche für Astra durchführen. Dann würde ich den Toneburst-(MiniDiSEqC-)tauglichen Schalter einbauen und Astra- & Hotbird-LNB anschließen. Dabei beachte unbedingt, daß das Astra-LNB als LNB 1 (evtl. auch A, 0 oder Master) und das Hotbird-LNB als LNB 2 (evtl. auch B, 1 oder Slave) angeschlossen werden muß, weil die d-box II anders damit nicht vernünftig zurecht kommt. Jetzt kannst Du unter d-box intern/Einstellungen/Antennenanlage die Anzahl auf 2 stellen (DiSEqC wird automatisch aktiviert) und eine manuelle Kanalsuche für Hotbird (sollte bei korrekter Ausrichtung automatisch bei Antenne B erkannt werden) durchführen. Achte bei der manuellen Kanalsuche darauf, daß unter Optionen 'Netzwersuche' auf 'an' steht und 'Kanäle hinzufügen' eingestellt ist. Korrekte Transponder Daten für den Suchlaufstart müssen natürlich auch eingetragen werden. Deswegen solltest Du Dir eine Senderliste
    ( http://www.lyngsat.com/hotbird.shtml oder http://www.SatcoDX1.com/0130/deu/) für Hotbird parat legen, wobei Du einige Sender trotzdem noch manuell nachsuchen müssen wirst.

    So - ich hoffe Du konntest was damit anfangen und ich habe nichts wichtiges vergessen...

    [ 27. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Thrakhath ]
     
  3. leo2001

    leo2001 Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    19
    Ort:
    BW
    Also ich empfehle dir mind. ne 80er Schüssel, wegen Astra würde die 60er langen, doch bei einer schielenden Lösung brauchste ne größere, ich habe eine 80er Schüssel mit Single-LNB für Hotbird und Quattroswitch für Astra... . Funzt gut ca. 10% schlechtere Signalqualität wie bei einem einzelnen LNB, habe auch bei Schlechtem Wetter keine Probleme..
    Wobei die Signalstärke von Astra etwas stärker ist als von Hotbird. Die Schüsseln sind ja heutzutage günstig, also hole Dir ne 80er...


    :D :D :D
     
  4. Decard

    Decard Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    59
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    @Decard:

    Angeblich ja, aber ich hab' bislang die wenigsten Probleme gehabt, wenn ich am Umschalter Toneburst/MiniDiSEqC eingestellt habe. Und das DiSEqC 1.0 ja abwärtskompatibel ist...
    PS: Interressanter Thread zu DiSEqC und d-box II. Magst Du noch das ')' am Ende des Links rausnehmen, so funktioniert er nicht...


    @leo2001:
    Wenn sie gut ausgerichtet ist funktioniert auch ne 60'er als schielende Schüssel. Nur reicht dann eben schon mangels Empfangsreserven leichter Nieselregen um den Empfang auf Astra (dem schielenden LNB) zu stören. Von daher ist natürlich ne 80'er zu empfehlen...

    [ 27. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Thrakhath ]
     
  6. Decard

    Decard Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    59
    bei welchen Schaltern war das so?
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Bei meinem. Sorry - aber ich steige jetzt nicht auf's Dach, bastel die Wetterschutzbox auseinander um nochmal nachzusehen.
    Bitte um Verständnis ;-)

    Laß mal nicht den armen Bagggio noch weiter verunsichern. Ich denke meine 'Anleitung' müßte unabhängig davon funktionieren...

    [ 27. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Thrakhath ]
     
  8. Decard

    Decard Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    59
    schade!
     
  9. Bagggio

    Bagggio Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Ort:
    muenchen
    Thrakhath:

    danke duer die Hilfe.
    Ich habe eine 90 cm Schüssel aus Stahl.
    Aber irgendwie kann ich nur eine sat empfangen.
    wenn der zweite LNB an der seite tue empfange ich nichts auch anolg ( einzeln gefargt)
    Also kann mir jemand scgen wie ist der Abstand zwischen beide LNBs ist ( groß, sehr nahe (HOTBIRD und ASTRA) udnwie schaut es aus : parallel, einbischen schräg von einander oder eine oben die anter unten
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    @Bagggio:

    Du mußt uns schon ein paar mehr Informationen geben.
    1. Was für einen Umschalter benutzt Du denn nun und wenn er verstellbar ist, worauf ist er eingestellt (DiSEqC, Toneburst, 22KHz) ?
    2. Welches LNB hast Du zentriert und welches soll schielen ?
    3. Wie hast Du die Schüssel versucht auszurichten ?
    4. Mit was für einem Receiver hast Du Empfang, wenn Du nur ein LNB anschließt und schließt Du dann das LNB an den Receiver direkt an oder schraubst Du nur das zweite LNB vom Umschalter ab ?

    Grundsätzlich würde ich bei der Ausrichtung raten jedes LNB zum Prüfen des Empfandes abwechselnd einzeln an den Receiver anzuschließen. Nicht, daß die Ausrichtung beider LNB's OK ist und das Problem am Umschalter liegt. Die LNB's sind normalerweise (bei den meisten schielenden Schüsseln die ich gesehen habe) sowohl auf gleicher Höhe als auch parallel angebracht. Am besten benutzt man einfach eine der käuflichen Halterungen für ein schielendes LNB. Bringt man die wie vorgesehen an, kann man kaum was falsch machen. Lediglich den Abstand muß man noch austarieren, wobei die Halterungen meist auch nur den benötigten Spiel vorgeben.
    Ohne weitere Infos was genau Du versuchst bzw. mit was für einem Umschalter/Receiver Du hantierst kann ich Dir schlecht weiterhelfen...


    @Decard:
    Ich bin zwar nicht auf's Dach, aber habe die Verpackung des Schalters gefunden. Mein Schalter, welcher für die d-box II bei der Einstellung DiSEqC nicht richtig funktionierte ist ein 'axing SPU 21-01' ( http://www.axing.com/katalog/02_Multischalter7.html ). Verstellbar ist er zwischen DiSEqC(2.0), Toneburst, 22KHz. Mit der Einstellung Toneburst funktioniert die d-box II.
     

Diese Seite empfehlen