1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

d-box 2 sat + linux => welche vorteile?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von rekursiv, 20. Februar 2004.

  1. rekursiv

    rekursiv Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    hi,

    ich schwanke zur zeit zwischen der anschaffung eines "normalen" digitalreceivers oder einer d-box 2 sat in verbindung mit linux.

    da ich nicht weiss ob ich die ganzen funktionen der d-box mit linux überhaupt brauche, wollte ich mal fragen, was in verbindung mit nem pc da so überhaupt alles möglich ist (sendungen mitschneiden, etc.).

    für antworten wär ich sehr dankbar läc
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Hi,

    die Dbox gibts/gabs teils recht künstig für 100€ inklusive 1Jahr Premiere Start. Rein rechnerisch also 100€ - 60€ Start Prepaid macht 40€ für die Box. Aber über den Wert des Startabos kann man sich streiten läc . Leider gibt es dieses Angebot (Sat) nicht mehr direkt bei Premiere, denn dann könntest noch 20€ Freundschaftsprämie abziehen. Schau mal bei eBay nach, da gibts noch die Angebote, aber halt etwas teurer.
    Sogesehen ist der Preis der DBox unschlagbar.

    Mit Linux auf der Box ist die DBox recht Bedienerfreundlich. Schnellere Umschaltzeiten als mit der Orginalsoftware.
    Und das Hauptfeature für mich ist der Netzwerkanschluss. Über den kannst sendungen auf den PC als Mpeg2 übertragen, und das dann auch auf DVD brennen. Inzwischen funktioniert es auch recht gut den aufgezeichneten Stream wieder an die Dbox zurück zuschicken und ihn am TV anzuschauen. Ist zwar nicht ganz mit einem Receiver mit eingebauter Festplatte zuvergleichen, weil immer der Rechner wärend der Aufzeichnung laufen muss und man nicht gleichzeitig eine Sendung aufzeichnen kann und eine andere übers Netz abspielen (Timeshifting).
    Es geht aber eine Sendung auf Pro7 aufzunehmen und eine andere auf Sat1 anzuschauen. Die Sender müssen auf der selben Frequenz liegen.
    Daneben gibts noch einen Bildbetrachter, MP3-Player und Spiele (Tetris, ...) und und und

    Eine Dbox mit Linux setzt aber schon ein gewisses Verständniss am PC voraus und auch etwas Interesse an der ganzen Sache. Dann kann man mit der Box viel Spass haben.
     
  3. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Ich nutze zur Zeit eine dbox II mit LInux. Muss aber sagen, dass ich solche Spielerein wie mp3 nicht brauche.

    Vorteil:

    Bootet schneller, Streamen ist kein Problem, bessere Infos auf dem Display, Zappen inkl. Sender suchen ist moeglich ohne den TV an zu haben.

    Nachteil.

    Bei mir kommt oft der Black Screen. Ich muss also manchmal x-mal hin und her schalten, bis ein Bild kommt. Ist aber nicht bei allen so.

    MfG
     
  4. deepy

    deepy Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Technisches Equipment:
    19,2 Skybox, FireTV 1Gen, Chromecast Audio
    nachdem ich keine alexw o.ä. images mehr draufmache, funzt alles perfekt. die images die ich drauftue, basieren zwar da drauf aber sind halt optimal eingestellt von den usern winken
    teilweise musste dir echt viel einlesen zum thema, am besten ist du machst dir alles selbst dann weiste wies funzt und kannst änderungen selbst im nu vornehmen.
     
  5. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Hi,

    versuch mal die Datei /var/tuxbox/ucodes/ucode.bin umzubenennen und mit touch /var/etc/.hw_sections die Datei .hw_sections zu erstellen. (Durch den . ist die Datei unter Umständen nicht mehr mit FTP zu sehen).

    Bei mir hat es das Problem mit dem umschalten gelöst.
     
  6. rekursiv

    rekursiv Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    k, ich glaub ich hab mir ein bild amchen können. danke vorerst läc
     

Diese Seite empfehlen