1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dénes Törzs - Letzter TV Ansager verabschiedet sich

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von hvf66, 24. Juli 2002.

  1. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Anzeige
    [​IMG] Dénes Törzs (67)
    - Beliebtester und dienstältester TV-Ansager des deutschen Fernsehens nimmt seinen Hut. Damit schafft auch der NDR als letzter deutscher TV Sender den Programmansager ab. Am 26. Juli wird er zum letzten mal im Abendprogramm des NDR moderieren.
    Er selbst sah sich stets als Verkäufer eines Produkts, "an dem Kollegen lange, lange gearbeitet haben", so Törzs. Schon zu DDR-Zeiten war, wo man Westfernsehen empfangen konnte, dieser Mann ein Begriff und eigentlich nicht mehr wegzudenken aus dem Programm des NDR. Ich finde, das es schon ein großer Verlust für den NDR ist, dass dieses bekannte Gesicht vom Bildschirm verschwindet.

    Dènes Törzs ist slowakisch-ungarischer Abstammung und kam 1944 mit seiner Mutter nach Deutschland. Bald nach dem Abitur besuchte er eine Schauspielschule. Mit Charme und Esprit führt er seit 1977 durch das Programm vom NDR Fernsehen. Nebenher moderiert Dénes Törzs auch Unterhaltungssendungen. Seine Interessenschwerpunkte: Politik, Film und Theater. (Quelle: NDR)
     
  2. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
  3. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Ich hab soeben diesbezüglich ein e-mail an den NDR geschickt und mich darüber beschwert. N3 ist für mich zwar das beste 3. Programm, aber die Programmansager will ich nicht missen. Es reicht hin, wenn man in der ARD mit Trailern vollgebombt wird - gut von den Privaten abgeguckt. Der NDR soll N3 so lassen wie es ist, im Hörfunk hat der NDR das Programm NDR 2 so reformiert, dass es vom privaten Dudelfunk kaummehr zu unterscheiden ist. N3 ohne die Programmansager ist wie Suppe ohne Salz...
     
  4. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Hallo zusammen,
    auch ich bedaure sehr die Abschaffung der AnsagerInnen. Für mich gehört zu einem durch Zwangsgebühren finanzierten Qualitätsfernsehen eine persönliche programmbegleitende Ansage. Die dauernden Trailer mit Hinweisen auf das was übermorgen umsoundsoviel Uhr kommt ist absolut nervend und führt nur zum zappen auf andere Programme die wiederum genauso chaotische Trailer senden.

    MfG digifreak
     

Diese Seite empfehlen