1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Déficom will Anteil an BeTV verkaufen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    Brüssel, Belgien - Die belgische Beteiligungsgesellschaft Déficom plant, seinen Anteil von 33 Prozent am Pay-TV-Anbieter BeTV, dem ehemaligen wallonischen Canal Plus, zu verkaufen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Heckfan

    Heckfan Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver
    DVB-C Receiver
    DVB-T Receiver
    ADR - Receiver
    AW: Déficom will Anteil an BeTV verkaufen

    Das stimmt so nicht ganz! BeTV ist im Gegensatz zu den öffetnlich-rechtlichen Programmen der rtbf (radio & television belgique francais) la une, la deux und la trois (entspricht rtbf sat) nach wie vor nicht im belgischen DVB-T Bouqet Walloniens enthalten, sondern sendet lediglich noch immer analog über Antenne (wie die rtbf übrigens auch noch). Hier im Grenzgebiet z.B. aus Lüttich (Liége) auf UHF-Kanal 39 zu empfangen. Einziger Privatsender über DVB-T ist dort seit neuestem die französische Sprachversion von EuroNews. Also zusammengefaßt empfangbar im bzw. vom französischen Teil Belgiens...

    DVB-S (Astra 19.2° Ost)

    - rtbf sat (la trois)


    DVB-T (UHF-Kanal 66 & 56)

    - la une (rtbf)
    - la deux (rtbf)
    - la trois (rtbf sat)
    - EuroNews (francais)

    + Radio LA PREM1ÈRE
    + Radio VIVA CITÈ BRUXELLES
    + Radio MUSIQ3
    + Radio CLASSIC 21
    + Radio PURE FM
    + Radio BRF1 (BelgischerRundFunk DEUTSCH) ! ! !


    ANALOG (VHF / UHF)

    - la une (VHF-Kanal 3 & 8)
    - la deux (UHF-Kanal 42 & 28)
    - BeTV (UHF-Kanal 39 zeitweise un-/codiert)

    + Radio LA PREM1ÈRE (UKW 96,4 MHz)
    + Radio VIVA CITÈ LIÉGE (UKW 90,5 MHz)
    + Radio MUSIQ3 (UKW 99,5 MHz)
    + Radio CLASSIC 21 (UKW 95,6 MHz)
    + Radio PURE FM (UKW 92,5 MHz)
    + Radio BRF 1 (UKW 88,5 MHz)
    + Radio BRF 2 (UKW 93,2 & 98,4 MHz)
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Déficom will Anteil an BeTV verkaufen

    Es gibt einen DVB-T-Testkanal von BeTV in Brüssel auf Kanal 55, so falsch ist die Meldung also nicht. Ob diese Ausstrahlung allerdings auch für Abonnenten gedacht ist oder wirklich ein reiner Test, ist mir leider nicht bekannt.
     
  4. Heckfan

    Heckfan Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver
    DVB-C Receiver
    DVB-T Receiver
    ADR - Receiver
    AW: Déficom will Anteil an BeTV verkaufen

    Naja, also ob man bei einem kleinen Testsignal, das zudem noch auf eine Stadt begrenzt, ist gleich von einer DVB-T Ausstahlung in Belgien sprechen kann ist wohl Ansichtssache. So gesehen ist die Meldung eben doch falsch - nämlich falsch formuliert (wie so oft). Andererseits sieht man an der Resonanz, daß dies außer den Grenzbereich zu Belgien wohl eh kaum jemanden im Restdeutschland interessiert. ;o)))
     

Diese Seite empfehlen