1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dänisches Fernsehen in Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mr_avebe, 21. August 2006.

  1. mr_avebe

    mr_avebe Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    hallo
    ein bekannter aus dänemark (wohnhaft in spanien) möchte sich in deutschland niederlassen. in spanien sieht er dänisches fernsehen über eine smartcard.
    dk1, dk2, dk3 für rund 290€. jetzt möchte er diese sender auch hier in deutschland schauen. das ganze läuft über Thor 2/3 & Intelsat 10-02 at 1.0°W.
    weiterhin soll astra 19,2° empfangen werden und eventuell auch hotbird 13°.
    reicht dafür eine 85cm schüssel aus und bekommt man das mit einer multifeedhalterung hin oder ist es besser 2 parabolspiegel zu installieren?
     
  2. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    besser ist eine Multifokusantenne oder ne t55. mit einer könnte es schwierig werden, da ja 20°(im azimut kann das variieren) dazwischen liegt!
     
  3. mr_avebe

    mr_avebe Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    30
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    multifokus = mit motor drehbar?

    t55 ???
     
  4. mr_avebe

    mr_avebe Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    30
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    habs gefunden.
    dazu noch eine frage:
    die wavefrontier torodial deckt einen bereich von:

    türksat 42e
    astra 23e
    astra 19e
    hotbird 13e
    eutelsat 10e
    eutelsat 7e (digitürk)
    ab.
    ich brauche 1°w. wenn ich sie richtung 1°w drehe, dann verlässt türksat 42e den bereich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2006
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    die T55 schafft 42E bis 4/5W (und mit erweiterten haltern auch noch 8W).
    aber die T55 ist für die meisten sender von 42E und für 10E und vor allem 1W (vor allem im deutschen süden) zu klein. dafür gibt es die T90.
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    Hallo, mr_avebe,
    was will Dein Bekannter schauen, ich glaube doch gelesen zu haben Astra 19,2° Ost, Hotbird 13° Ost und Thor 0,8°/1° West, je nach Wohnort reicht die T55, aber bestimmt nicht mit dem Anspruch auch noch Türksat 42° Ost empfangen zu wollen, da muß man selbst bei der T90 Schwerpunkte setzen, schließlich schaffen die Toroidalantennen nur maximal 50° Azimuthbereich abzudecken. Selbst ich könnte bei mir schon wegen des Skew Türksat bis Thor mit der T90 nicht abdecken, wenn ich wollte. Ausserdem kommt Türksat recht schwach rein, da ist es besser eine einzelne Schüssel auf bestimmte Positionen auszurichten, oder mit Motorsteuereung zu arbeiten.
    Gruß, Grognard
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    Selbst ich könnte bei mir schon wegen des Skew Türksat bis Thor mit der T90 nicht abdecken, wenn ich wollte. Ausserdem kommt Türksat recht schwach rein....

    Das haste aber nicht aus eigener Empfangspraxis ? Es geht nämlich besser als manch jemand glaubt, da auf dem alten Turksat ja kaum noch was sendet (Westbeam).
     
  8. Dieter B.

    Dieter B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    542
    Ort:
    nördlich Braunschweig
    AW: Dänisches Fernsehen in Deutschland?

    Alter Schwede, oder besser Däne ;), DR1 in Spanien ?

    Wie groß ist den die Antenne die er dafür verwendet ? Die müßte ja wohl weitaus größer als 2 Meter sein ?!

    Dieter
     

Diese Seite empfehlen