1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dämpfungssteller

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von rick69, 12. Juli 2005.

  1. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    Anzeige
    Guten Morgen

    Ich habe gestern endlich meine Dämpfunssteller bekommen.
    nun meine frage:
    ich habe sie an beide eingänge angeschlossen,es müsste sich doch in der relook anzeige etwas tun ,man müsste doch sehen ob eine Dämpfung des signals (Balken) eintritt?
    auserdem habe ich rechts wie lingsanschlag immer noch Pixelfehler?
    wie benutzt man die teile nun richtig?
    LNB 0,3db,80er schüssel,14m kabellänge
    soll ich jetzt noch ein 0,6db LNB kaufen,eine 60er schüssel anbringen oder was sonst?

    MFG Rick
     
  2. super-dau

    super-dau Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    427
    AW: Dämpfungssteller

    Ich möchte an dieser Stelle nochmal auf meine Erfahungen mit der FW in Bezug auf Bildfehler hinweisen.

    FW 2.0.0 --> konnte ich die Ausführungen von moremax ÜBERHAUPTNICHT verstehen. Nur ganz selten bei gleichteitigem Aufnehmen und Abspielen Bildfehler, aber nicht nachvollziehbar.

    FW 2.2.4 + neumo 0305 --> Jetzt habe auch ich moremax verstanden. Klötzchen so alle 5-15 min. Der Ton Zierpt ab und zu.

    An meiner Hardware habe ich nichts geändert.
    Meiner Meinung nach läuft die Kiste. Nur hat DGS was in der Stream-Verarbeitung geändert (oder an der Tuner Regelung)

    Hat niemand mehr ein 2.0.0 Image von DGS?
     
  3. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Dämpfungssteller

    @rick69: Am besten macht sich ein regelbarer dämpfer. Ich habe zu erst auch einen 14 dBi dämpfer drin gehabt und habe sehr schnell festgestellt, dass es nur zeitweise hilft. Wenn also der Signalempfang wetterbedingt schlechter wird, wird dein eingangssignal am Relook zu schwach, was wiederrum mit Fehler verbunden ist, die allerdings durch das zu schwache signal hervorgerufen werden. Mit einen regelbaren dämpfer kannst du "die Wetterlaunen" nachkorigieren. Solche regelbaren kannst Du von 0dBi bis -20dBi stuffenlos regeln und somit immer ein optimales Signal auf dein Relook einstellen.
    Der Preis von ca. 10.- Euro ist eigentlich nicht ZU HOCH.

    @super-dau: Man müsste wirklich wie hier schon im Forum erwehnt die Tunertreiber noch mal etwas genauer untersuchen. Unterschiedlichen Tunertreiber für die D-Box 2 haben bei manche Probleme schon wunder bewirkt. Möglicherweise können wir beim Relook auch etwas an die Treiber drehen...

    P.S. Wenn die Möglichkeit besteht, formatiere einfach deine Platte neu (komplettformatierung am PC am besten) und schau dann noch mal, ob die Fehler immer noch so stark auftretten.
     
  4. nobbiew

    nobbiew Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Wachenroth
    Technisches Equipment:
    Relook 300s
    AW: Dämpfungssteller

    @rick69
    Das mit der Anzeige haben schon andere festgestellt. Die gibt nicht wirklich den Pegel an, sondern kann nur als anhalt genutzt werden, ob ein Signal da ist.

    @Dark Angel
    er hat doch einen regelbaren. und das mit dem nachregeln ist so eine sache. In welche richtung soll ich gerade drehen. Und bringt das wirklich was?. Das sind doch immer nur subjektive Eindrücke u. fakt ist (zumindest bei mir) auch mit dem Regler läßt sich das ganze nicht ganz unterdrücken. Ich hab den Regler derzeit wieder ausgebaut, ne andere Platte drin (neu formatiert) dann war für ca. 2 Tage Ruhe. Und jetzt hab ich das Phänomen wieder genauso wie vorher. Ich hab auch schon mehrere Tage mit reglereinstellungen getestet und bin bislang auf keinen grünen Zweig gekommen. Immer wenn ich der Meinung war, jetzt hab ich die Einstellung, dann kam wieder eine Stunde in der es besonders schlimm war, auch mit nachgeregelter Dämpfung. Also das kann nicht die Lösung sein.

    Zum Thema formatierung. Das scheint wirklich was zu bringen, aber nur für 2-3 Tage. Dann geht es wieder von vorne los.

    @super-dau
    Das Image hat deswegen keiner, weil es mit ausgeliefert wurde und nie zum download bereit stand. Zudem würde, wenn´s tatsächlich einer beibringen könnte das flashtool in seiner derzeitgen Fassung die Arbeit verweigern, da zum Image immer die passenden Versionen an der Box geprüft werden. Ist zwar ein eigenartiger Prüfmechanismus, ist aber leider so.
     
  5. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: Dämpfungssteller

    meiner ist regelbar,aber kann man die dämpfung im relook nicht ablesen

    an den roten und gelben balken müsste man doch sehen ob das signal gedämpft wird,vieleicht sind meine kaputt?

    habe relook eingesschalten und an beiden dämpfungsstellern gedreht.
    aber wo ist 5db(anschlag rechts oder lings)und wo sind 20 db(anschlag rechts oder lings)
    mfg rick
     
  6. pimpl

    pimpl Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    21
    AW: Dämpfungssteller

    hello!
    Mir scheint, die Dämpfung ist zwar eine Bekämpfung, aber nicht die alleinige Ursache. Ich habe normal keine Fehler, aber eines Tages auf DSF Fehler und Zirpen. On/off brachte nix. Von da an aber NICHT mehr. Letzte Woche auf einem anderen Kanal ebenfalls. On/Off und alles war OK.
    Andere formatieren scheinbar die HDD. Haben diejenigen mal die HDD mit einer 8 MB Cache ausgetauscht und wie war es dann?
    Welche Tuner sind da drin? Angeblich gibts ja verschiedene. Das Ganze müßte man wohl systematischer prüfen, sonst murkst der Einzelne halt herum.
     
  7. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Dämpfungssteller

    Leute, Leute.... STOP!

    Das eine übersteuerung des Signals ZWINGEND zu Bild- und Tonfehler führt ist kein Subjektiver Eindruck, sondern eine Tatsache, die euch jeder SAT Proffi bestätigen wird.
    Es ist nun mitlerweile bekannt, das nur eine bestimmte Gruppe "unglückliche Pechfögel" das Bild- und Tonfehler Problem durch zu starkes Signal haben. Eine andere Gruppe wurde schon durch anheben der zusätzlich angelöteten Drähte geholfen. Bei andere hilft einfach die formatierung der Platte weiter...
    Man muss halt herausfinden zu welche Gruppe man gehört und sich dann intensiv um die Lösung des Problems IN SEINER Gruppe kümmern und nicht rumnörgeln, dass die Lösungen bei ihm nicht funktionieren, wenn sie gar nicht für sein Problem gedacht sind.

    Die Sache mit der drehrichtung beim dempfen ist auch ganz einfach: Wenn man das Signal um 20dBi gedämpft hat dann bekommt man das mit sicherheit mit. Der Ton fängt an zu zippern, das Bild wird auch "anders". Wenn man das ding also in eine richtung komplett "zu gedreht" hat und die symptome mitbekommt, dann hat man wohl in der richtigen richtung gedreht. Ich persönlich habe es so gemacht: Erst herausgefunden, in welche richtunf ich drehen muss um das Signal zu "verschlechtern" und anschliessend nur so weit aufgedreht, bis Bild und Ton nicht mehr durch das zu schwache Signal zipperten. Und sihe da: Es läuft und läuft und duracell...

    Die einfachste Variante heraus zu finden, ob man in der Gruppe der "Plattengeschädigten" gehört ist die Platte auszubauen (abklemmen). Wenn die Box dann ohne Fehler läuft, dann liegt es wohl an der Platte. Wenn nicht... hmmm... lass mich nachdenken.... DANN HATS WOHL MIT DER PLATTE NICHT VIEL ZU TUN!
     
  8. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: Dämpfungssteller

    dan sind die dämpfungssteller im eimer


    danke euch

    rick
     
  9. neurelooker

    neurelooker Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    195
    AW: Dämpfungssteller

    Eines würde ich ausschliesen,die Platte,denn die Fehler sind mit und auch ohne da.Entscheident scheint das verwendete LNB zu sein.Ich habe so ziehmlich alle erhältlichen LNBs da die es auf den Markt gibt.(DANKE ROLFI mein Sathändler)
    Eines ist mir bei einigen aufgefallen,das Bildfehler erst nach ca 30-60 min kamen,und dann aber sehr stark,und auch abhängig von V/H.Auch fühlte sich der F-Stecker ziehmlich heiss an.Habe daraufhinn mal die Stromaufnahme gemessen,mit sehr grossen unterschieden.Durchschnit waren so 80-100mA,bei anderen bis 170mA!!!,und das bei einen Single LNB,und das waren genau die mit den meisten Bildfehlern.Das ganze sieht man auch sehr gut am Satmessgerät,der BER Wert(http://www.tftoto.de/technik/digital/digi_064.asp) steigt sehr stark an.Je niedriger der Wert um so besser,bzw keine Fehler mehr.
    Wer starke Fehler hat mal kurz hier angeben:Singel,Twin,Quadro dann Typ und Schüsselgrösse,und wenn möglich der Typ des Tuners im Relook,mal sehen ob ich da eventuell die gleichen ergebnisse habe.

    mfg
     
  10. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Dämpfungssteller

    Ich persönlich würde es ein bisschen komisch finden, wenn gleich 2 dämpfer kaputt wären (ich gehe mal davon aus, dass Du 2 hast, da Du ja DIE Dämpfungsteller schreibst).

    Wenn es tatsächlich 2 stück sein sollten, dann schalte sie in reihe nur auf dem ersten Tunner. Wenn Du alle beide voll zudrehen würdest, müsstest Du eingentlich kein Empfang mehr bekommen (oder nur noch einzelne Bilder und Tonsequenzen), denn dann wäre dein Signal um 40dBi gedämpft.
     

Diese Seite empfehlen