1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von doppelstecker, 25. September 2012.

  1. doppelstecker

    doppelstecker Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Ich möchte im Zuge einer Sat-Modernisierung auch eine DVB-T Antenne mit einspeisen. Die DVB-Sendeantenne Hohe Warte ist ca. 25km entfernt und am Horizont sichtbar. Mit einer DVB-Antenne im Dachzimmer hinter einer Scheihabe ich recht guten Empfang, aber es ist ein weiter Weg bis zum Multischalter.
    Jetzt habe ich noch die Möglichkeit, die DVB-T Antenne mit auf den Wandhalter der Satschüssel zu stecken. Da sind allerdings einige Baumwipfel im Weg, es gibt keine total freie Sicht.
    Da ich den Wandhalter noch nicht habe wollte ich erstmal fragen ob ich überhaupt in diese Richtung planen kann oder ob das sinnlos ist.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.963
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Freie Sicht ist bei DVB-T Empfang nicht nötig. (ist ja bei Zimmerantennen nie der Fall)
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Die DVB-T Antenne sollte in Richtung des Sendeturms zeigen.
    Und die DVB-T Antenne unterhalb der Satelliten Schüssel anbringen.
     
  4. doppelstecker

    doppelstecker Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Hallo Nelli,
    warum unterhalb der Satschüssel? Ist das besser als oben auf den Mast?
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Wenn es eine sehr lange Yagi ist, könnte sie sonst im Weg sein.

    Bei einer kurzen Aussenantenne, die nicht länger als der Feedarm der Satellitenantenne ist, kann man sie aber genauso gut auch darüber anbringen.

    Ansonsten denke ich auch das ein paar Baumwipfel den Empfang nicht so gross beeinträchtigen. Auch wenn eine direkte Sichtverbindung natürlich immer das Optimum wäre.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Nö sollte man nicht. Da sie so auch die Reflektorfläche der Schüssel verringert.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Das ist ein Argument.

    Andererseits, wenn man die Terrestrikantenne unten anbringt muss man die Satellitenantenne höher setzen was dann aber die Windlast erhöht. Wenn die Satellitenantenne dann bei Wind wackelt ist Dad auch nicht gut.

    Würde deshalb sagen: Einzelfallentscheidung
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Jup. Muss man vor Ort sehen. Aber man sieht es oft, das man die Schüssel darunter montiert und die DVB-T Antenne richtig schöne Schatten auf die Schüssel wirft und man so Schlechtwetter Reserve verschenkt.:(

    Im hiesigen Fall ist es ja nicht so, aber eine Schüssel hat eigentlich auf einem Dach, anders als eine DVB-T Antenne, nichts zu suchen.

    Hier mal sogar von einer Fachfirma montiert.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Naja, bei Gebäuden die früher Antennenfernsehen genutzt haben endet die Verkabelung dort, und dann bietet es sich an die Satellitenantenne auch dort zu montieren. Gerade heutzutage wo man es mit 4 ZF Ebenen zu tun hat, gibt es kaum nen praktikablen Weg das Signal zum Sternpunkt zu bringen.

    Außerdem wollen viele Hausbesitzer kein hässliche Satellitenschüssel an der Hauswand, sondern sie lieber dezent auf dem Hausdach haben.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dämpfung: Baumwipfel oder Fensterscheibe?

    Der Mann der "Fachfirma" trägt gar kein Sicherungsgeschirr...
     

Diese Seite empfehlen