1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Allanon35, 19. Dezember 2007.

  1. Allanon35

    Allanon35 Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ich nutze die Cinergy DT USB XS Diversity, läuft gut soweit. Jetzt möchte ich das Programm Cuttermaran nutzen. Ich kann aber meine TV Aufnahmen mit diesem Programm nicht öffnen. Muß ich die Aufnahmen vorher umwandeln wenn ja in welches Format?

    Danke für Hilfe
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    Cuttermaran will demuxte Streams. D.h. die Video- und Audiospuren in getrennten Dateien.

    Also am besten als TS aufzeichen (wenn geht) und per "ProjektX" oder "PVAStrumentro" demuxen.

    Dann mit Cuttermaran schneiden und je nach Wunsch dann die demuxten Dateien Authoren (richtige Authoring Programme wollen die Demuxten Streams) oder beim schneiden gleich nach MPEG Muxen lassen (Wenn du mit Nero Authoren willst oder es umwandeln willst (DivX, WMA usw.)).

    cu
    usul
     
  3. Allanon35

    Allanon35 Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    Ok danke erst mal.

    Jetzt noch etwas leichter erklärt für Anfähnger :confused:

    Was ist denn als TS aufzeichen und demuxen?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    TS ist der Transportstream. Also so wie es vom Sateliten kommt. Keine Ahnung ob das deine TV Software so aufzeichnen kann.
    Must halt mal in die Hilfe schauen ob du da verschiedene Aufnahmeformate einstellen kannst.

    Demuxen ist das trennen von Ton und Bilddaten. Das liegt ja nach der Aufnahme in einer Datei auf deiner HDD.
    Bei Demuxen werdne diese Dinge getrennt und in einzelnen Dateien gespeichert.
    Ferner werden dabei auf evtl. vorhandene Fehler korregiert (und DAS ist wichtig).

    cu
    usul
     
  5. Allanon35

    Allanon35 Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    Unter Aufnahme bei Dateiformat kann ich zwischen:

    MPEG-2 Programm Stream(.mpg)
    MPEG-2 Transport Stream(.ts)

    wählen. Also nehme ich hier .ts. Ich werd das mal versuchen.

    Danke
     
  6. Tigerfox

    Tigerfox Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    133
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    Mhm, ich hab bisher immer die *.mpg Dateien mit ProjectX demuxt. Wo ost der Unterschied, wenn ich es als *.ts aufzeichne?
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Cuttermaran Frage Cinergy DT USB XS Diversity

    Soweit ich weiß gibts bei TS bessere Möglichkeiten dem Video seine Audioframes zuzuordnen.

    Fehlt also mal ein Bild kann man die entsprechenden Audioframes weglassen und alles bleibt schön syncron.
    Fehlt mal ein Audioframe kann man da einen leeren einfügen.
    Ferner sieht man anhand der Zeitstempel ob Lücken in der Aufnahme sind (z.B. kurze Empfangsstörungen). Da kann man dann entscheiden ob mans lieber nochmal aufnimmt.

    Genau das macht ProjektX ja auch beim demuxen. Alle Fehler rausfischen und bestmöglich korregieren.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen