1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Neunutzer, 23. Mai 2008.

  1. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bislang nutzte ich Cuttermaran 1.67. Seit heute allerdings kein Start mehr vom Programm egal was ich versuchte. Von heute auf morgen.....:mad:

    Also, runtergeschmissen und dann die neuste Version 1.69 geladen. Und es kommt wie es kommen musste....... es gibt Probleme. Diesmal aber am Ergebnis. Denn im Endvideo kann man den Videoschnitt erkenn, weil dort das Bild kurz schwarz wird bevor es weiter geht. In 1.67 ging das einfach durch, ohne das man es gemerkt hat. Aber das jetzige Ergebnis is nix!


    Also:

    mein aufgenommenes mpeg wird mit projectx gedemuxt. Dann öffne ich cuttermaran und lade die neue erstellten Dateien rein. Dann werden die einzelnen Szenen ausgewählt.

    Auf das Scherensymbol und es öffnet sich das Fenster "Video/Audio Schnitt".

    Reiter Allgemein:

    -Ausgabedatei lautet ..._cut.m2v
    -Ausgeabepfad ist auch angegeben.
    -es ist ein Haken bei "nutze drop Frame...."
    -erzeuge .d2v Datei DGIndexV13
    -erste Sequence Kennung "schreibe max"
    -schreibe Sequence-End-Kennung "EOF"
    -Sequenz-Display "korrigieren"
    -Seitenverhältnis "belassen"


    Reiter Muxing:

    -genutzter Muxer "mplex 2.2.4"


    Reiter Encoding:

    - Haken bei "Encoding Modus einschalten"
    - Encoding Bitrate "auto"
    - Benutzer Encoder "QuEnc 0.70 - 0.72" oder "TMPGEnc 2.5" -> den nehm ich
    - YV12 oder RGB24


    Reiter Chapter:

    nirgends ein Haken


    dann geh ich auf schneiden.

    So, hab dann also die ....._cut-mpg, in der man die Schnitte sieht.


    Danke für die Hilfe im Voraus!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.288
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    Ist der tmpgenc auch noch für mpeg2 freigeschaltet? (normal ist das programm ja keine Freeware sondern Shareware (in bezug auf MPEG2).
    Einfach mal tmpgenc direkt starten und dort versuchen ein mpeg2 Video neu zu encoden. wenn dann eine Fehlermeldung kommt dass das Video nicht untersützt wird, dann ist die Version nicht (mehr) freigeschaltet.

    Gruß Gorcon
     
  3. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    hmmmm, scheint so. auch wenns komisch ist, da ich das jetzt garantiert 3 Jahre ohne Schwierigkeiten machen konnte.

    Gibts ne Möglichkeit, dass ohne TEMPEnc zu machen?
     
  4. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    also hab mir TMPGenc nun nochmal runtergeladen. Allerdings kann ich da jetzt auch keine mpg-datei einfügen (wenn ich TMPGenc direkt starte). Wenn ich das "neue TMPGenc in Cuttermarane verknüpfe kommt die Meldung startingprocess.dll geht nicht. Hmmmmmmm
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.288
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    Neu runterladen bringt nichts, denn bei der Installation wird in der registry mindestens ein Schlüssel abgelegt der die neuinstalation mit der gleichen Fehlermeldung untauglich macht.

    Du kannst aber alle Registryeinträge nach TMPGEnc suchen und löschen, dann kannst Du die Version wieder für einen Zeitraum nutzen. ;)

    Ohne mpeg2 Encoder kann Cuttermaran die Filme nicht Framegenau schneiden. Die schnitte sind somit (fast) immer sichtbar.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
  7. Neunutzer

    Neunutzer Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    390
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    so, inzwischen hab ich rausgefunden, dass die version 1.69 nicht ganz fehlerfrei war und es deswegen 1.69a installiert.

    Registry von der alten Version und auch TMPGEnc mit TuneUp gelöscht und los gings. So, es kommen zwar keine Fehlermeldungen mehr, allerdings sind die Schnitte nachwie vor erkennbar!

    Entweder ist die nue Version total für den Mülleimer (was ich mir nicht wirklich vorstellen kann) oder irgendwas in den Einstellungen muss ich anders machen (glaub ich eher).
     
  8. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    Ist der TMPGEnc auch richtig eingebunden und natürlich freigeschaltet. Während des Schnittvorganges muß der TMPGEnc immer wieder mal aufpoppen, daran kann man erkennen das er arbeitet.
    Nur so werden die Schnitte bildgenau und sauber, sonst gibt's nur I-Frame Schnitte!
     
  9. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    So einfach geht's leider doch nicht, währe auch zu schön!
    TMPGEnc legt in: HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\ einen Nummerncode ab, den du nicht kennst und deshalb auch nicht suchen kannst!
    Eine Neuinstallation bringt immer die Meldung: Zeit abgelaufen...
     
  10. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Cuttermaran 1.69, Schnitte erkennbar, Einstellungen?

    Dies ist aber glaube ich nur bis zu einer Version 2.5x möglich.
     

Diese Seite empfehlen