1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CSU: ARD & ZDF zusammenlegen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 12. September 2016.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.798
    Zustimmungen:
    5.294
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Man merkt der CSU an das sie in Fahrt ist. Man ist sich wohl um die Verlusstmöglichkeit
    der absoluten Mehrheit bewusst, wenn die AfD sich weiter in der Wählergunst verstärkt.
    Und so ist nun auch der ÖR-Rundfunk dran, den die AfD gleich in einen steuerfinanzierten (also faktisch staatlichen) Rundfunk umgestalten will. Hier muß die CSU nun natürlich mitmischen in dem man fordert ARD und ZDF zusammenzulegen.

    CSU-Chef Horst Seehofer fordert Fusion von ARD und ZDF

    Seehofer verlangt Zusammenlegung von ARD und ZDF

    Unabhängig davon kann man sich natürlich wirklich die Frage stellen ob wir konkurierende ÖR-Systeme brauchen in Zeiten wo wir auch Privatsender haben.
    Und warum ist eigentlich für jeden "Mist" das Bundesverfassungsgericht zuständig wo dieser Vorschlag angeblich nicht durchkommen würde?
    Die Landesmedienanstalten sind für den Rundfunk zuständig.
     
    kingbecher gefällt das.
  2. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Am besten legen wir demnächst Bayern und Österreich zusammen.
    Langsam geht mir der Seehofer mit seinen "Ideen" nämlich auf den Senkel.
     
  3. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789 und TX47-ASM655, Sky+Pro Receiver
    Bayern, Österreich und am besten noch BW, Rhld-Pfalz, Hessen und das Saarland. Wenn die Ossis wollen, dann gerne auch die. Und dann noch um Berlin einen großen Zaun. Ja, das hätte was! :)
     
  4. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    3.141
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Gegen SH, Nds, NRW und HH wäre auch nichts einzuwenden. Bremen könnte man außen vor lassen. :D
     
  5. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2.035
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Als in Bayern geborener Schwabe hätte ich kein Problem damit, wenn sich die Südstaaten aus der türkischen Provinz Allahmania verabschieden und sich mit Österreich und der Schweiz zusammen tun würden.

    Aber bitte keine Badenser, Pälzer, Äppelwoi trinkende Babbler und sonstige Preißn :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2016
    fröhn 1 und +los gefällt das.
  6. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Aussage, dass die Landesmedienanstalten für den Rundfunk zuständig sind, ist zu allgemein. Sie sind für die Überwachung und Verwaltung des privaten Rundfunks zuständig. Die Landesmedienanstalten haben mit den ÖR nichts zu tun und haben auch keine gesetzgeberischen Kompetenzen.

    Die haben beim Rundfunk die Landesparlamente und wenn die Gesetze verabschieden, kann beim Bundesverfassungsgericht natürlich überprüft werden, ob sie verfassungsgemäß sind. So ist unser Staat organisiert, so läuft das eben.

    Dass das beim Bundesverfassungsgericht nicht durchkommen würde, ist natürlich Schmarn und das weiß Überall womöglich auch. Als DJV-Vorsitzender schaut er aber natürlich darauf, dass für seine Mitglieder möglichst viele Arbeitsplätze vorhanden sind.

    Wäre das Bestehen konkreter Sender oder gar die Fusion von (letztlich) Verwaltungseinheiten von der Bestands- und Entwicklungsgarantie gedeckt, wären bereits der rbb und SWR verfassungswidrig. Das Bundesverfassungsgericht hatte aber bereits in einer seiner Rundfunkentscheidungen klargestellt, dass es beim Grundversorgungsauftrag (aus dem es die Bestandsgarantie ableitete) letztlich um Programme im Sinne von Inhalten geht, nicht um Sender im Speziellen. Deren Finanzierung muss er sicherstellen und deren Finanzierung funktioniert auch über einen Sendeanstalt oder einem Senderverbund.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    :LOL:

    Wer noch paar zehntausend Stimmen braucht, populiert mit Zusammenlegung von ARD/ZDF oder Abschaffung der Haushaltsabgabe. Immer gut für paar extra Kreuzchen, auch wenns realitätsfern ist.
     
  8. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    3.141
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Rassist. :D
     
    Wolfman563 gefällt das.
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da würden sich die übrigen Bundesländer aber freuen wenn es dann nix mehr zum Länderfinanzausgleich von den Bayern gibt, ganz besonders die Berliner. :) Stattdessen erhöht man dann die Steuern um das auszugleichen. Und eine Zusammenlegung eines Bundeslandes mit einem anderen Land zu fordern wegen eines Mannes, ist natürlich auch intelligent. :sneaky:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2016
  10. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Nunja, er steht schließlich immerhin für alle Bayern, die CSU gewählt haben.
     

Diese Seite empfehlen