1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Craft-Bier beim Discounter!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von th60, 17. November 2015.

  1. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Erstaunlich! Für knapp zweifünfzig den Liter kann man bei Lidl richtig interessantes Bier kaufen. Hat es wer außer mir schon probiert?

    Ich hatte heute je ein Fläschchen "Barrique Style" und "Barley Blanc". Letzteres war ok, aber für meinen Geschmack noch zu glatt, Hallertauer Hopfen für Ängstliche. Aber das Barrique Style hatte schon was. Die ganzen amerikanischen Brutalhopfen mit Zitrusaromen versammelt (Amarillo, Cascade, Simcoe), aber angenehm malzig gemildert: Das war schon ein klasse Bier, ganz ehrlich!

    Wird die Bierkultur bei uns doch noch richtig spannend, auch fürs kleine Portemonnaie?

    Gruß
    th60
     
  2. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mach mich nicht wuschig...:D Blöd, hier in der Nähe ist Netto, aber nicht Lidl.
    Mit diesen wirren amerikanischen Bieren kenne ich mich leider nicht aus. Mehr mit den Klassikern. Beschreib mal bitte. Wenn die stark gehopft sind, wäre es eh nur dann was für mich, wenn edler Aromahopfen verarbeitet wird und nicht diese ekelhaften Bitterhopfen-Pellets oder gar Schuhcreme (Hopfenextrakt) wie in Deutschland. Wie sieht es mit der Stammwürze aus? Ich mag Doppelbock-Biere. Aber das Aroma muss stimmen. Bitte wenig Säure. Bin gespannt!


    Gruß Holz (y)
     
  3. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    Maltos - Lidl Deutschland - lidl.de
    Für 2.49 kann man sicher mal probieren.
    Mich stört nur das “powered by Perlenbacher“... “Industriell“ hergestelltes “Craft“?
    (n)
     
  4. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    2.50 pro Liter? Ist da Gold mit drin?
     
  5. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Tja, "Perlenbacher", Lidls Handelsmarke. Wäre interessant zu wissen, welche Brauerei es tatsächlich hergestellt hat. Das Etikett, obwohl "handsigniert" vom Braumeister ("Unle Serlich") verrät es nicht - will mal wieder keiner gewesen sein. Frankfurter Brauhaus aus Frankfurt/Oder? Mauritius aus Zwickau? Beck's? Oder doch was Belgisches (Schmeckt irgendwie belgisch - der Spruch passt bei ungewöhnlichem Bieraroma ja fast immer ;))?

    Nun ja, es ist ja nicht so, dass die großen Bierfabriken nicht das Personal und das Equipment hätten, um auch mal etwas Besonderes zu brauen. Wenn die Kampagne dazu führt, dass sich einfach mal mehr Leute für Biere abseits vom Standardpilsgeschmack erwärmen können, hätte das bestimmt auch positive Auswirkungen für die Kleinbrauereien.

    Gruß
    th60

    P.S. @holzmichl: Hopfenextrakt ist dabei. Nicht die reine Lehre, aber persönlich finde ich Extrakt für die Grundbittere und Spezialhopfen fürs Aroma akzeptabel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2015
  6. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was ist denn ein Craftbier? Ist das wieder so ein Trend aus USA? Die haben doch von gutem Bier eh keine Ahnung. Und 1,25 pro Halbe, das wären ja 25 Euro pro Kasten. Ist bei uns plötzlich der Wohlstand ausgebrochen?!?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.576
    Zustimmungen:
    3.773
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das gibt noch viel teureres!
    google mal nach insel-brauerei. ;)

    Da werde ich mir mal ne Kiste zusammenstellen lassen.
    Wenn man in die Gastätte geht bezahlt man schließlich auch so viel.
     
  8. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    2.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Was Craft Beer ist wird hier sehr gut erklärt.

    Was ist Craft Beer? | ProbierClub
     
  9. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    ich dachte Du trinkst nur Blutwein!? :D
     
  10. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    Craftbier ist Bier für Snobs. Ein Werbetrick um den fallenden Bierkonsum durch höhere Preise zu kompensieren.

    Ich persönlich schätze die Lokalbrauereien, dort trinkt man das Bier aber frisch im Braugasthaus und kauft es nicht bei Lidl.
     
    Winterkönig, Valdoran und Spoonman gefällt das.

Diese Seite empfehlen