1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Copa América 2015

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von nazuile, 18. Juli 2014.

  1. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.152
    Zustimmungen:
    983
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    [​IMG]

    Die 44. Copa América findet im Jahr 2015 vom 11. Juni bis 4. Juli zum siebten Mal nach 1920, 1926, 1941, 1945, 1955 und 1991 in Chile statt.

    Eigentlich sollte Brasilien das Turnier aufgrund der alphabetischen Rotationsregel des CONMEBOLs ausrichten, aber wegen des Confed-Cups 2013, der Fußball-WM 2014 und der Olympischen Sommerspiele 2016 wollte Brasilien nicht Ausrichter sein.
    Chile war als Ausrichter für 2019 vorgesehen. Wegen der genannten Grünen kam es dann zu einem Tausch.


    Teilnehmer:

    Argentinien
    Bolivien
    Brasilien
    Chile (Ausrichter)
    Ecuador
    Jamaika (Gastmannschaft)
    Kolumbien
    Mexiko (Gastmannschaft)
    Paraguay
    Peru
    Uruguay (Titelverteidiger)
    Venezuela

    Ursprünglich waren Mexiko und Japan als Gäste eingeladen. Japan lehnte ab und dafür wurde China gefragt. Die mussten aber absagen, weil die WM-Quali für 2018 zu dem Zeitpunkt stattfindet. Im Mai dieses Jahres hat Jamaika die Einladung bestätigt und nimmt teil.
    Mexiko nimmt bereits zum neunten Mal an einer Copa América (jede Copa América seit 1993), für Jamaika hingegen ist es die erste Teilnahme.
    Der CONCACAF überlegt, ob Mexiko und Jamaika eine Alterslimit von 22 Jahren wie schon Mexiko und Costa Rica im Jahr 2011 bekommen sollen, weil vom 7. bis 26. Juli der Gold Cup stattfindet und der Verband natürlich eine Interesse daran hat, dass bei seinem eigenen Turnier die besten Spieler spielen.


    Spielorte:

    Santiago de Chile: Estadio Nacional de Chile (55.000 Plätze)
    Concepción: Estadio Municipal de Concepción (33.000 Plätze)
    Valparaíso: Estadio Regional Chiledeportes (25.000 Plätze)
    Viña del Mar: Estadio Sausalito (25.000 Plätze)
    Antofagasta: Estadio Regional de Antofagasta (21.170 Plätze)
    La Serena: Estadio La Portada (18.500 Plätze)
    Temuco: Estadio Germán Becker (18.500 Plätze)
    Rancagua: Estadio El Teniente (16.500 Plätze)


    [​IMG]



    Spielplan:

    Am 27. Oktober 2014 findet in Viña del Mar die Auslosung statt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2014
  2. tbusche

    tbusche Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Copa América 2015

    Wer hat die Rechte daran? Sport1?
     
  3. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.152
    Zustimmungen:
    983
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Copa América 2015

    Bislang niemand. 2011 hat Sport1 übertragen.
    Damals haben sie sich die Rechte erst am 19. Mai gesichert (Turnierstart damals 1. Juli).

    Edit:
    Hier der alte Thread von 2011:

    forum.digitalfernsehen.de/forum/special-sport-im-tv-sport-live-talk/277849-copa-america-2011-a.html

    Das wäre ein Traum, wenn wieder alle Spiele bei Sport1+ zu sehen wären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2014
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.507
    Zustimmungen:
    2.363
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Copa América 2015

    Man kann nur hoffen, dass die Copa América Centenario im Jahr 2016 (als 16er-Turnier mit 6 Teams aus der CONCACAF-Zone) ein großer Erfolg wird, damit sich beide Verbände darauf einigen, ihre Kontinentalmeisterschaften dauerhaft zu fusionieren. Eigentlich sehe ich da für alle Beteiligten nur Vorteile: höherer sportlicher Wert, bessere Vermarktung, Erschließung neuer Märkte, sinnvoller Turniermodus.
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.511
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Copa América 2015

    Sehe das Tunier 2016 auch Richtungsweisend an, denn 12er Tuniere sind einfach noch mehr Murx als die 24 der UEFA.

    Es müsste dann gegebenfalls noch Entscheidungsspiele im Unterlegenen Verband geben um dei beiden kontinentalen Meister auszuspielen.

    Das Problem bei der Copa (Süd)America ist ja, dass es 10 Teams gibt. Mit 8 Teams wäre der Modus sinnvoller und könnte direkt ausgespielt werden, wobei das auch eine Überlegung wäre.
     
  6. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.144
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Copa América 2015

    Ich hoffe auch, dass sich das 2016er-Turnier durchsetzt. Deutlich attraktiver und vorallem spannender. Die Mehrheit der teilnehmenden Nationen wird davon profitieren.


    Und eine andere Frage:
    Gibt es eigentlich spezielle Gründe, warum südamerikanische Nationen wie Guyana und Suriname der CONCACAF angehören? Ebenso wie der Fußballverband von Französisch-Guayana. Macht natürlich einerseits Sinn, da sie auch wegen der jeweiligen Sprache nicht wirklich zu den anderen Nationen passen, die ja bekanntlich alle Spanisch sprechen, außer Brasilien natürlich. Aber ungewöhnlich ist es schon.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.507
    Zustimmungen:
    2.363
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Copa América 2015

    Das ist jetzt pure Spekulation, aber ich vermute mal, dass die größeren Fußballnationen lange Zeit daran interessiert waren, in der CONMEBOL unter sich zu bleiben. Der Verband wurde 1916 von Argentinien, Brasilien, Chile und Uruguay gegründet. In den 1920ern kamen Paraguay, Peru, Ecuador und Bolivien dazu, 1936 Kolumbien. Venezuela ist erst seit 1952 dabei, seitdem ist die Mitgliederzahl unverändert.

    Die kleineren Verbände wären wahrscheinlich auch schwer zu integrieren. Surinam hat so viele Einwohner wie Luxemburg, in Guyana sind es auch nicht viel mehr. Die würden wohl in der WM-Quali immer nur um den vorletzten Platz kämpfen. ;)
     
  8. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.152
    Zustimmungen:
    983
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Copa América 2015

    Stichwort Abstellungsperiode:

    Verpasst Trio mögliches Champions-League-Finale 2015? - REAL TOTAL
     
  9. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.511
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Copa América 2015

    Das ist inder Tat immer ein Problem. Durch die WM beginnen alle Ligen später. Sinnvoll wäre es ein einheitlicher Termin für die kontinental Bewerbe zu finden.
     
  10. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.152
    Zustimmungen:
    983
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Copa América 2015

    Gruppenköpfe sind:

    Gruppe A: Chile
    Gruppe B: Argentinien
    Gruppe C: Brasilien

    Würde gern mal wissen, nach welchen Kriterien das ablief. Hätte eigentlich Uruguay als Titelverteidiger als Gruppenkopf erwartet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2014

Diese Seite empfehlen