1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Frankfurt am Main - Für eine missglückte Expansion von EM TV erhält das Nachfolgeunternehmen Constantin Medien mehr als neun Jahre später rund 48 Millionen Euro Entschädigung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    Das es sowas wie eine Manager-Haftpflichtversicherung tatsächlich gibt; tztztz...

    Dann werde ich mich mal aufmachen un den Manager-Geldsack-Airbac erfinden... :eek::D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    vielleicht sollte man sowas zur Pflicht machen, gab ja mehr als genug Negativ Beispiele, wie die "Helden" meist noch ne Dicke Abfindung bekommen haben.
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    Ups, ich wäre eher dafür eine Manager-Haftpflichtversicherung zu verbieten.

    Das würde eine wirklich gebotene Risikobodenhaftung solcher Manager herbeiführen.

    Oder was meint ihr?...
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    denkst du, das Manger ohne die Versicherung vorsichtiger wären ?
    wieso denn, den kann doch nix passieren.

    Oder musste etwa bis heute, ein Manager für Fehler mit Mrd. Verlusten gerade stehen ?
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    Hmm,
    würde ein Verbieten der Auto-Haftpflicht zu einer Verringerung der Verkehrsunfälle führen?

    Vielleicht wäre so etwas wie ein "Schadensfreiheitsrabatt", bzw. das Gegenteil bei auftretenden Schäden analog der KFZ-Versicherung, und eine Möglichkeit zur Ablehnung durch die Vers-Unternehmen interessant.

    Hier werden sich die Aufsichtsräte dann die Leute etwas genauer anschauen: Wenn die Versicherung genauso teuer ist, wie das Gehalt, wird man dann vielleicht jemand anderen nehmen.

    Auch gegenüber ihren Managern hat ein Unternehmen - wie bei allen normalen AN - eine Fürsorgepflicht...
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Constantin Medien erhält 48 Millionen Euro Entschädigung

    Aber hallo, natürlich.

    Weiterhin ist ein Firmen-/Resort/Abteilungsleiter (hier Manager genannt) auch Verantwortlich zu machen wenn er vorsätzlich Schaden anrichtet.

    Eben aktuell nicht so leicht, da gerade der Vorsatzbegriff etwas schwamig ist.

    Das will man aber rechtlich Ändern.
     

Diese Seite empfehlen