1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Stone Cold 3:16, 21. Oktober 2006.

  1. Stone Cold 3:16

    Stone Cold 3:16 Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Südtirol
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hab heute meinen Kiss-DP508 einmal über den Composite Video Ausgang (den gelben Stecker) und gleichzeitig über Scart (voll beschaltetes Scart Kabel, RGB ist beim Kiss eingestellt) angeschlossen. Ich kann jetzt das Bild direkt vergleichen.

    Die Große Überraschung für mich:
    Das Bild, welches ich über den Composite-Anschluss bekommen scheint mir um einiges besser zu sein, als jenes über RGB-Scart. Die Farben sind viel kräftiger beim Composite Bild - das Bild - das RGB-Bild scheint auch leicht dunkler zu sein.

    Wenn ich bei der Kiss-Firmware das Scart-Signal von RGB auf S-Video umstelle, bekomme ich das gleich gute Bild wie über den Composite Ausgang.

    Mein Verdacht ist, dass mein Scart-Kabel - obwohl voll beschaltet - Schwierigkeiten mit dem RGB-Signal hat. Das Kabel war auch eins der billigen Sorte.

    Was meint Ihr? Ist mein Vermutung richtig und liegts an dem günstigen Kabel?

    Danke im Voraus.

    Alexander
     
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

    Bei dieser "Bildqualitätsbeschreibung" kommt das Wort "Schärfe" nicht vor - und das wäre die augenfälligste Verbesserung bei RGB gegenüber Composite. Mein RGB-Signal vom Sat-TV-Receiver ist auch etwas dunkler als bei FBAS, aber es fehlen die typischen PAL-Perlenschnüre an den Kanten, und auch kleine Schriften werden lesbar.
    Ein besseres Kabel könnte helfen, oder aber ein besserer (schärferer) Bildschirm...

    Gruß Klaus
     
  3. Stone Cold 3:16

    Stone Cold 3:16 Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Südtirol
    AW: Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

    Bei dem RGB-Signal was ich hier habe ist das Kantenflimmern auch so gut wie weg und das Bild ist etwas schärfer - aber die Farben beim FBAS Signal definitv viel kräftiger.

    Ich hab jetzt einen Versuch mit dem Gamecube gemacht. Ich hab dafür das wahrscheinlich beste (laut diversen Fachzeitschriften) Scart-RGB-Kabel, welches für die Konsole angeboten wird.

    Mein TV-Gerät hat 2 Scart-Eingänge, wovon einer davon RGB-tauglich ist. Ich hab den Gamecube mit dem erwähnten Kabel sowohl am RGB-tauglichen-, als auch am nicht-RGB-tauglichen Eingang getestet. Die Bildqualität am RGB-Eingang ist sehr viel besser als beim nicht-RGB-tauglichen. Das Bild ist scharf und AUCH die Farben sind brilliant.

    Das deutet wohl daraufhin dass das Problem mit der schlechte RGB-Qualität beim DVB-Player am eher günstigen Scart-Kabel liegt. Was meint ihr?
     
  4. batibato

    batibato Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

    ich habe bei meinem receiver (technisat NCI) über RGB auch ein "gefühltes" schlechteres bidl als über fbas. die kanten sind bei RGB irgendwie über scharf. kann man noch was an den einstellungen drehen?
     
  5. Stone Cold 3:16

    Stone Cold 3:16 Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Südtirol
    AW: Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

    Bei welchen Einstellungen meinst du?
     
  6. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Composite Video besser als RGB??? Liegts am Kabel?

    Bei meinem Beamer und auch meinem Fernseher kann ich Farbe, Schärfe, Helligkeit, Kontrast usw. für jeden Eingang extra einstellen.
    Vielleicht ist das bei Dir auch so, dann kannst Du das RGB-Bild entsprechend anpassen.
     

Diese Seite empfehlen