1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Composite = Komponenten? Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von c-mate, 19. Januar 2009.

  1. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,
    so jetzt habe ich mir einen “neuen” DVB_C Receiver besorgt und zwar einen Humax BTCI 5900c.
    Dieser Receiver hat, wenn ich das richtig verstanden habe, einen Composite Ausgang.
    Dieser Composite Ausgang ist das, was man Komponenten Ausgang nennt oder?
    Und wenn ich das weiterhin richtig verstanden habe, dann ist das Anschliessen an den TV per Komponenten Ausgang besser als per Skartkabel.
    So und jetzt zur eigentlich Frage, dh ich benötige dafür ja ein spezielles Komponentenkabel und diese gibt es ja wiederrum zu jedem Preis (nach oben offen).
    Ich würde zb dieses Kabel hier mal zum Ausprobieren bestellen, meint Ihr das ist in Ordnung oder doch gleich ein teureres und wenn ja welches?

    BlueStar High-End YUV Komponenten Kabel mit edlen Vollmetallsteckern, OFC-Kupferleitungen, Kontakte 24k hartvergoldet, doppelt geschirmtes und sehr hochwertiges YUV-/RGB-Kabel

    http://cgi.ebay.de/BLUESTAR-YUV-Komponentenkabel-Component-Video-RGB-1-5m_W0QQitemZ230319697711QQcmdZViewItemQQptZTV_Sat_Zubeh%C3%B6r?hash=item230319697711&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=66%3A2|65%3A1|39%3A1|240%3A1318
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Composite = Komponenten? Kabel?

    Nein. Composite ist FBAS und komponente ist YUV (letzteres kann der Receiver nicht.
    Composite ist das schlechteste was man per Scart nutzen kann. Nimm daher am besten RGB über ein vollbeschaltetes, einzelngeschirmtes Scartkabel.

    Gruß Gorcon
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Composite = Komponenten? Kabel?


    Composite und Komponente ist nicht das gleiche.

    Composite ist die schlechteste (Qualität) Art ein Gerät anzuschliessen, da alle Informationen auf einem Kabel übertragen werde. (FBAS)

    Komponente ist wesentlich höherwertig, da dort das Luminazsignal (Helligkeit) und die beiden Farbdifferenzsignale auf 3 getrennten Wegen (Kabeln) übertragen werden.
     
  4. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Composite = Komponenten? Kabel?

    Na super, hätte ich mich nur mal vorher erkundigt :cool:

    Also gut, dann eben per Skartklabel, was ich zwar nicht wollte, aber seis drum. Ich wollte eben einfach mal sehen ob man einen Unterschied sieht zwischen Anschluss per Scart oder YUV.

    THX
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Composite = Komponenten? Kabel?

    Nein, sieht man nicht. (wenn er es könnte)
     
  6. c-mate

    c-mate Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Composite = Komponenten? Kabel?

    ok dann bin ich ja beruhigt wenn es keinen großen oder sogar gar keinen Unterschied macht.

    Und das Audiosignal schliesse ich dann per S/PDIF Digitaler Audioausgang
    Lichtleiter (Auflösung: 20 bits) an den AV Receiver an, denn so wie ich das sehe hat der Receiver keinen digitalen Coax Ausgang.

    Oh man jetzt geht dann also das gleiche mit dem Optischen Kabel los, obs da Unterschiede gibt oder worauf man achten muss.
     

Diese Seite empfehlen