1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von hschick, 29. Dezember 2009.

  1. hschick

    hschick Neuling

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich würde gerne eine CompactFlash Karte (CF-Karte) als PVR-Speicher im HD8-S verwenden (brauche nur das Timeshifting).

    Welches Fabrikat leistet hier gute Dienste? Gibt es eine Empfehlung Eurerseits? Evtl. eine Sandisk Extreme III? Oder besser eine des Herstllers Kingston? Spielen Grösse und Geschwindigkeit der CF-Karte eine Rolle bzgl. der Kompatibilität?

    Ich habe leider einiges Negatives zu dieser Thematik gelesen und frage mich gerade, ob die in der Vergangeheit (Anfang bis Mitte 2009) geschilderten Probleme auch mit der aktuellesten Software Version 2.40.0.8-1423 fortbestehen.

    Ich würde ganz gerne vermeiden, daß ich mir eine evtl. grössere, teure CF-Karte anschaffe, nur um anschliessend zu merken, dass mein HD8-S letztlich doch nicht vernünftig damit funktioniert, was die PVR-Funktionailtäten betrifft.

    Ich würde mich deshalb sehr über ein Euer ehrliches Feedback in der Sache und ggf. eine Empfehlung freuen.

    Gruß, Holger
     
  2. IGL

    IGL Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HDS2 + Panasonic TH42PZ80EA
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Gibt nicht so viele hier die CF Karten nutzen.

    Ich würde auf jeden Fall eine schnelle Karte (mind. 2,5MB/sek = 20mbit/sek Schreibgeschwindigkeit) kaufen. Mit SanDisk hab ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht (USB-Sticks und MP3-Player)
     
  3. HDMax

    HDMax Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Nichts ist so unvollkommen wie die Technik der Menschheit
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Ich weiß, daß Compact-Flash nur noch in Bridge- oder Spiegelreflex-Kameras genutzt wird. Es ist zwar schön, das der HD8-S dafür einen Schacht hat um damit evt. die Bilder auf den Flachmann anschauen zu können, aber wohl keiner auf die Idee kommt sich sowas ohne solch ein Eqiuqment anzuschaffen und für Timeshift zu nutzen.

    Da sind USB-Sticks und Festplatte wohl das, was ständig benutzt wird. Unter 16GB wird das wohl nichts vernünftiges geben, alles andere wird wohl zu langsam sein.

    Ich kann dir nur Raten einen vernünftigen 32GB Stick zu holen oder eine 2,5 Zoll Festplatte und diese komische Idee mit der Compact-Flash zu vergessen.;)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Die gewschindigkeit selbst der langsamsten dürfte auch vollkommen ausreichen. problematisch ist aber der zugriff beim lesen und gleichzeitig schreiben. Das hat aber nicht mit der Geschwindigkeit des Mediums zu tun sondern mit deren Aufbau. ob USB Stick oder Falsh ist eine Flashkarte meist deutlich schneller.
     
  5. hschick

    hschick Neuling

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Warum findet Ihr die Idee "komisch"? Eine CF verschwände vollständig hinter der Klappe, verbräuchte annähernd keinen Strom und sollte mit 16 respektive 32 GB für reines Timeshifting von der Kapazität her doch völlig ausreichend sein.

    Einzige Frage die sich IMHO stellt: Ist die Firmware des Gerätes "mittlerweile fehlerfrei genug" um es auch in der Praxis so zu betreiben?
     
  6. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    So ist es. Selbst eine 8GB-Karte reicht aus, wenn ich mir mal die Dateigrößen ansehe... (3-4 Std. SD-Timeshift)

    Mir ist, auch nach etwas Forensuche, nichts Negatives bekannt.

    Leih Dir doch eine solche Karte aus und teste mal... :)

    Kauftipp: SanDisk Extreme III

    Gruß

    TS
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2009
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    8GByte reicht für einige SD Filme aber eben nicht aus. (mein größter Film ist bei nur 163min länge 9,6GByte.) Habe aber noch weitere Filme die fast 8Gbyte groß sind und damit nicht auf einen 8Gbyte Datenträger passen.
    Für HD reicht es dann schon mal garnicht. ;)
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Die Idee mit der CF_Card ist nicht schlecht, ich würde vorschlagen du holst dir einfach mal ne billige aber rel.schnelle 8GB CF-Card und probierst einfach mal aus, wies geht, obs geht und ob du damit zufrieden bist.
    Wenn ja, dann kannst immernoch auf ne teurere schnellere Version so einer Card zurückgreifen.

    CF-Cards sind sowas wie der Vorgänger heutiger SSD-Platten, da sie einen eigenen Controller intus haben und z.B. im PC per einfachem Steckeradapter am IDE-Bus wie eine Festplatte betrieben werden können.
    Problem ist meist nur die Schreibgeschwindigkeit, aber da hat sich ja einiges getan.

    Und genau diese Schreibgeschwindigkeit ist bei TimeShift dann wahrscheinlich auch der Knackpunkt, da der HD S8 von der CF gleichzeitig Schreiben und Lesen muß.
    Ich weis allerdings nicht wieviele MB/S da der HD S8 verlangt.
    Zudem schätze ich mal der interne Cardreader des HD S8 hängt an USB was zusätzlich einen Flaschenhals darstellt.
    Aber bei ner SATA-Platte extern an USB hätte man die selben Probleme.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    DFie Schreibgeschindigkeit ist auf jedenfall schnell genug (ist auch nicht abhänig vom Receiver sondern vom Sender). Es kommt nur auf die Zugriffszeit an.
    Eher nicht, denn die haben einen Cache der die zugriffszeit überbrücken kann und damit ist schreiben und lesen "gleichzeitig" kein Problem.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Compact Flash Karte für PVR in HD8-S schmerzfrei möglich?

    Ja stimmt, den hab ich außen vor gelassen.
    Cache gibts bei CF nicht.
     

Diese Seite empfehlen