1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag SL35 Klon (skyplus 340S HDMI) geschrottet

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von DrHolzmichl, 2. April 2015.

  1. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo!

    Ich muss ein bischen über meine eigene Doofheit schmunzeln:) Anfang März ging bekanntlich Austriasat via EMU down. Ein paar blöde Hackerboards meldeten sogleich "neue Keys" für Austriasat 0D05. Dass das natürlich nur Fake ist um Klicks / Zugriffszahlen zu pushen und Werbeeinnahmen zu generieren hab ich in dem Moment nicht bedacht. Schließlich hab ich auf anderen Receivern einst regelmässig erfolgreich Keys für verschiedene Provider ausgetauscht um diverse Sender wieder "hell" zu bekommen.
    So gab ich den vermeintlichen neuen Key ein und speicherte. Nach dem ersten Restart aus dem Stand-by meldete sich die Kiste mit "System Upgrade through AIR" - check service...". Nix ging mehr. Nach ein paar Minuten stand
    dann "FAILED" hinter der Meldung und ein Dialog erschien "Do you want to retry? Retry / Reboot". Endlosschleife.

    Jetzt ist das Ding wohl ein Fall für den Mülleimer. Dass alternative Firmware von Anno 2008 so dillettantisch programmiert und unausgereift sein konnte dass eine Keyeingabe den "Selbstzerstörungsmechanismus" aktiviert, darauf muss man erstmal kommen. Ich nehme es mit Humor.:winken:
    Trotzdem meine Frage, da das Ding als Zweitreceiver fürs Schlafzimmer noch ganz nett wäre: Kann ich das Teil reparieren, indem ich eine Firmware einspiele, obwohl es nicht mehr bootet? Ein Nullmodemkabel mit Adapter müsste ich noch irgendwo haben, nur mangelt es an einem alten PC mit serieller Schnittstelle.

    Habt Ihr einen Downloadlink für mich für die passende Software und das Tool zum Einspielen? Es gibt da ja verschiedene Chips und die darauf passende Firmware.

    Vielen Dank!

    Gruß Holz ;)
     
  2. sno0oper

    sno0oper Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    T90, TBS-6922 PCIe
    AW: Comag SL35 Klon (skyplus 340S HDMI) geschrottet

    Na, anscheinend hast du ja schon geoogelt. Nun ist das bei den Comag Kisten immer etwas doof da man beim flashen via serieller schnittstelle meist nur einen versuch hat (der Bootloader wird durch die möglicherweise falsch gewählte Firmware überschrieben). Dann kann man sich um ein JTAG interface bemühen (sofern die Kiste die dafür vorgesehenen Kontakt-Pins auf der Platine gelötet sind) und der Kiste somit ziemlich umständlich wieder leben ein hauchen.

    So habe ich auch schon einen Comag zum Briefbeschwerer gemacht, da die Investition in ein JTAG-Interface fast die halbe Anzahlung für ein Neugerät ist.

    Eigentlich müsstest du jetzt die Kiste aufschrauben, gucken wie der Chip beschriftet ist und dann fleißig googeln wie man da eine Firmware drauf bekommt :)

    Achja, es gibt USB zu Serial Adapter. Allerdings sollte man auf gute Bewertungen achten da viele China-teile Probleme haben die 5Volt aus der USB-Buchse auf die für eine Serielle Schnittstelle benötigten 15Volt zu konvertieren.
     
  3. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Comag SL35 Klon (skyplus 340S HDMI) geschrottet

    Danke für Deine Antwort, sno0oper. Es wäre also eine finanzielle Investition in die betagte Schachtel unvermeidbar. Dann das Risiko, nach dem ersten Versuch das Teil endgültig totzuflashen. Speziell zum skyplus finde ich im Netz keine eindeutige Auskunft, welche Firmware passt.
    Und vielleicht hats ja auch schon den EEPROM zerrissen. Das ist mir früher schonmal mit einem Sagem Handy passiert.
    Mit anderen Worten: Falls hier im Forum ein Experte nicht noch die eindeutig
    passende Firmware findet, kommt das Ding in die Tonne.

    Gruß Holz ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2015

Diese Seite empfehlen