1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

COMAG PVR2 CI + S/P-dif | Komponente

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von waschbaerbauch7, 5. November 2009.

  1. waschbaerbauch7

    waschbaerbauch7 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7025+ 320GB SAT
    coMAG PVR2 100CI 160GB
    TechniSat DigiPlus STR-1
    Anzeige
    COMAG PVR2 CI + elektrischer S/P-dif

    So, nachdem ich das Problem mit den Bild- und Tonaussetzern am Komponenten-Ausgang nachstellen wollte hab ich dazu jetzt auch noch extrem häufige Tonaussetzer über den elektrischen S/P-dif Ausgang (coax) wenn ich das Bild über den SCART auf den Fernseher zuspiele. Das Bild via SCART setzt dabei allerdings nicht aus.

    1. Bild via Komponente | Audio via S/P-dif -> Aussetzer bei Ton und Bild in unregelmäßigen Abständen. Verstärkt auffällig in Werbepausen.
    2. Bild via SCART |Audio via S/P-dif -> Aussetzer bei Ton, Bild via SCART ohne Aussetzer.

    Firmware 3.8a vom Jul 27 2009 15:18:59, zwei SAT Zuleitungen.

    Auffallend ist das die Aussetzer sich die letzten 2 Tage häufen.
    Garantiefall?

    Edit: Nun musste ich es noch genauer wissen und hab mal alles Mögliche getestet.

    Das Problem ist definitiv der elektrische S/P-dif (coax).
    In der 'Einsatz-Konfiguration' gingen der elektrischer S/P-dif und Komponente an den Denon AVR.
    Durch die Aussetzer des elektrischen S/P-dif hat der Denon AVR dann die Bildaussetzer gratis dazu produziert weil er (vermutlich) versucht hat Ton und Bild synchronisiert über den HDMI weiterzuleiten. SCART only funktioniert hingegen direkt verbunden einwandfrei. Ebenso einwandfrei wird das Komponenten-Signal direkt verbunden ohne Ausfälle am TV angezeigt. Bringt man das Audio-Signal nun statt via elektrischem S/P-dif über den optischen S/P-dif, dann sind keine Tonaussetzer mehr vorhanden. Komponente und optischer S/P-dif am Denon AVR laufen nun auch ohne Probleme. Das ist nun ein Workaround der für mich erstmal so funktioniert - die Frage bleibt aber ist es ein Problem in der Firmware oder handelt es sich hierbei um einen Defekt auf der Hardwareseite?! Dann müsste ich den PVR2 ja noch in der Garantiezeit einsenden - auch wenn ich technisch in der Lage bin eine kalte Lötstelle nachzulöten (wenn es so einfach sein sollte).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009

Diese Seite empfehlen