1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von atgis, 13. Oktober 2009.

  1. atgis

    atgis Guest

    Anzeige
    Hallo,

    Also ich haben den Comag PVR-2/100CI und einen Panasonic DMR-EH52 Festplattenrekorder. Beides würde ich gerne an einen LCD Fernseher von Sony betreiben...und zwar so, dass ich weiterhin mit den Festplattenrekorder etwas aufnehmen kann. Nur wie lässt sich der Festplattenrekorder vom Comag Receiver aus steuern?

    Nun hab ich es folgendermaßen angeschlossen:
    [​IMG]

    Bis jetzt funktioniert es nur so, dass ich nur das aufnehmen kann was ich gerade schaue. Nimmt dann z.b. auch die Anzeige für die Lautstärke etc mit auf.

    Über die Timer Einstellung des Comag "Aufnehmen per VCR" funktioniert es auch nicht den Festplattenrecorder anzusprechen. Es muss doch möglich sein mittels des 2. Tuners des Comags auf einen VCR, Festplattenrekorder oder was auch immer etwas aufzuzeichnen...

    Hat jemand ne Idee?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Oktober 2009
  2. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    So ist es eben: siehe hier in der FAQ zum Thema SCART

    Gruß

    Hw Oldie
     
  3. Papi2000

    Papi2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    @atgis:
    Nach meinem Gefühl müßtest du aber noch die beiden Scart-Anschlüsse am Panasonic tauschen. So würde ich die Geräte verschalten.
    Da ich keines der Geräte habe, ist es aber nur eine Vermutung...
     
  4. atgis

    atgis Guest

    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Also kann man dann sagen, dass der Festplattenrekorder keinen Zweck mehr erfüllt?
    1. sahen die Aufnahmen ziemlich bescheiden aus
    2. kann man das EPG und den Timer nicht mehr benutzen und
    3. kann man ja sowieso alles auf den Receiver aufnehmen...
     
  5. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    und 4. alles was dir wert ist aufgehoben zu werden, kannst du dann später
    vom pvr2 auf den dvd-recorder überspielen. natürlich darfst du dann
    keine lautstärke ändern oder sonst irgendwelche aktionen am receiver
    machen.
     
  6. atgis

    atgis Guest

    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Ok. Schade eigentlich um den Panasonic :(

    Dann hätte ich noch ne Frage bzw Idee:

    Ich würde zwecks Bildqualität den Comag mittels Komponentenkabel mit den Fernseher und den Panasonic dann über den 1. voll beschalteten Scart des Comags verbinden...

    Sollte ja funktionieren. Nun bringt der Komponentenausgang des Receivers die bessere Bildqualität im Vergleich zu Scart. Doch welches Kabel sollte man da nehmen? Reicht ein relativ günstiges siehe hier: HC 400-100 Home-Cinema-Kabel - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert oder lieber was hochwertiges: Oehlbach YUV Componenten Kabel 1 m | Oehlbach YUV Componenten | YUV Componenten Kabel | Kabel Shop |

    Sind da überhaupt Unterschiede sichtbar (oder vllt auch nur noch messbar)?
     
  7. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Punkt 1 geht. Punkt 2 verstehe ich nicht - bist Du Dir sicher, dass der Panasonic einen Komponenteneingang hat und das Signal verarbeiten kann (schau mal im Manual nach).

    Gruß

    Hw Oldie

    Nachtrag: schätze, dass da als kleinster gemeinsamer Nenner für den Panasonic nur FBAS in Frage kommt (dieses Signal liegt immer an, auch auf Buchse 'VCR' des PVR2).
    Kabel nicht in der Blöd-Markt-Apotheke zu kaufen, sondern beim Internet-Versandhändler zu bestellen, ist für preisbewusste Konsumenten :rolleyes: ein absolutes Muss ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2009
  8. atgis

    atgis Guest

    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Da hab ich das wohl nicht richtig beschrieben...also nochmal...

    Um ein besseres Bild für Aufnahmen mit den Panasonic zu bekommen, würde ich den dann über den 1. voll beschalteten Scart des Comags anschließen...

    und eben nicht mehr über den 2. "VCR" Scart, wenn da nur das FBAS anliegt...

    Den Receiver schließe ich dann mit den Komponentenkabel an den Fernseher an.

    Wenn ich deine Ironie richtig verstanden habe, reicht also ein günstiges Kabel? Oder nicht? :eek:
     
  9. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Daher ja die Frage, ob der Panasonic ein Komponentensignal verarbeiten kann, da ja der PVR2 mit dieser Einstellung auf dem 1. SCART (TV) ebenfalls das YPbPr-Signal ausgibt. Wenn dem so ist, dann ist ja alles in Ordnung.
     
  10. atgis

    atgis Guest

    AW: Comag PVR-2/100CI + DVD/Festplattenrekorder

    Uff...darüber finde ich leider nichts! Mh wäre blöd wenn ers denn dann nicht verarbeiten kann, denn über den 2. "VCR" Scart kommt vom Receiver ein sehr schlechtes Bild...

    Gibt es denn eine andere Möglichkeit/Anschlussvariante um ein gutes und scharfes Bild vom Receiver auf den Festplattenrekorder zu bekommen?
     

Diese Seite empfehlen