1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag PVR-2/100 - Verwirrung in der Bedienungsanleitung

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von kerberos, 17. Mai 2008.

  1. kerberos

    kerberos Senior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    188
    Anzeige
    Servus,

    wir haben uns vorhin o.a. Receiver gekauft und gleich angeschlossen. Soweit funktioniert alles. Aber bei den Aufnahme-Beschreibungen im Handbuch bin ich etwas verwirrt.

    Angeschlossen ist die Schüssel über die Hausverkabelung an Anschluss 1. Über die mitgelieferte Kabelbrücke habe ich Anschluss 2 mit dem Ausgang von Anschluss 1 verbunden.

    Kann ich jetzt ein beliebiges Programm aufzeichnen, während ich ein anderes ansehe, oder geht das nur mit Programmen auf dem gleichen Transponder ?

    Die Bedienungsanleitung redet ständig nur von zwei verschiedenen Aufnahmen. Das brauche ich aber erstmal nicht.

    Wäre nett, wenn mir das jemand mal kurz aus der Sicht "eins ansehen / ein anderes aufnehmen' erläutert.

    Danke.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Comag PVR-2/100 - Verwirrung in der Bedienungsanleitung

    Nein.

    Nein.

    Du hast zwei Tuner, damit kannst du zwei Programme von verschiedenen Transpondern gleichzeitig nutzen.

    Allerdings müssen diese beiden Transponder auf der selben Ebene liegen da du nur einen Antennenanschluß hast.
    Die vier Ebenen unterteilen sich in die horizontalen Transponder und in die vertikelen Transponder.
    Dann diese beiden Gruppen nochmal in die Transponder mit Frequenzen unter 11700 und die Transponder darüber aufteilen. Dann erhälst du deine vier Ebenen.

    Es ist vollkommen egal ob du zwei verschiedene Programme aufzeichnest oder eines aufzeichnest und ein anderes schaust. Das ist aus Sicht der Technik das selbe.

    cu
    usul
     
  3. akniest

    akniest Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hornbek
    Technisches Equipment:
    Comag PVR 2/100 CI
    AW: Comag PVR-2/100 - Verwirrung in der Bedienungsanleitung

    Hi, du hast dann hoffentlich im Einstellungsmenü den Loop-Modus eingestellt (nicht Tuner 1 & 2, Tuner 1 oder Tuner 2!!!), damit alles auch korrekt funktioniert.

    Du kannst mit dieser Einstellung zwei Transponder (und damit alle Sender aus diesen beiden Transpondern) aus der gleichen Polarisationsebene (also beide Horizontal oder beide Vertical) sowie aus dem gleichen Frequenzbereich (High- oder Low-Band) gleichzeitig empfangen. Da die meisten deutschen Sender in der horizontalen Polarisierund und im gleichen Frequenzband liegen, gibt es hier kaum Probleme. Der Receiver achtet sowieso selber darauf, was du anschauen kannst, während eine Aufnahme läuft. Insgesamt hast du mit dieser Konfiguration (meine ist identisch) die Möglichkeit, bis zu 3 unterschiedliche Sender gleichzeitig zu empfangen. Ob du nun 2 davon aufnimmst und ein drittes anschaust oder eines aufnimmst und 2 gleichzeitig anschaust (ja das geht, ich sage nur Bild in Bild oder die Möglichkeit, zwei Fernseher über Scart anzuschliessen, da der Receiver über den Timer die Möglichkeit bietet, über den zweiten Scartanschluss ein anderes Programm auszugeben als über den ersten)!!!

    Beispiel:
    • Aufnahme 1: 20:15 ARD Spielfilm
    • Aufnahme 2: 20:15 Pro7 Spielfilm
    • Anschauen: 20:15 SAT.1 Spielshow (liegt auf gleichem Transponder wie Pro7)
    Viel Spass mit dem Receiver.

    Gruß
    Andreas

    Aufnhame
     
  4. kerberos

    kerberos Senior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    188
    AW: Comag PVR-2/100 - Verwirrung in der Bedienungsanleitung

    Hi,

    danke für die Antwort.

    Ja, ich habe im Menü den Loop-Modus gewählt. Ich denke wir werden den Receiver eher wie einen konventionellen Videorecorder benutzen. Also ein Programm sehen und ein zweites Aufnehmen. Zwei parallele Aufnahmen klingt ja gut, aber man muss ja auch erstmal die Zeit haben, sich das dann alles anzusehen.

    Heute steht die erste Aufnahme mit dem Gerät an, man will es ja mal testen.

    Aber so wie Du es schreibst, sollte es ja mit keinem der Sender hier ein Problem geben. Unsere Schüssel ist auf Astra (19,2°) ausgerichtet.

    Ich melde mich natürlich wieder, wenn etwas nicht geht ;)
     

Diese Seite empfehlen