1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Göppingen - Der Receiverhersteller Comag will für Astras neue HDTV-Plattform HD Plus HDTV-Satelliten-Receiver herstellen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.333
    Zustimmungen:
    4.196
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Na wenn der (Schrotthersteller) Comag sich beteiligt ändert sich ja alles:p
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Also ich bin mit meinem Comag zufrieden ;).

    Preis/Leistung passt da sicherlich. Ich finde da gibt es schlechtere Hersteller.
    Günstig ist nicht gleich Billig...
     
  4. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Das ist der entscheidende Satz. APS will offenbar den Gerätemarkt in Bezug auf HD+ kontrollieren, und Markteintrittsbedingungen sind natürlich nirgendwo genannt. Das deckt sich mit den sonstigen Pressemeldungen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Seltsamer Satz ;)

    HD+ geht nur mit zertifizierten Receivern. Also muss selbstverständlich jeder Hersteller vorher bei Astra vorsprechen und den Receiver absegnen lassen. D.h. Astra HAT selbstverständlich jederzeit die volle Kontrolle über alle HD+ Receiver.

    Dazu brauchts aber keinen Text aus dem man das zwischen den Zeilen rauslesen tut ;)

    cu
    usul
     
  6. seba-made

    seba-made Junior Member

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Auch bei Sky, Unity Media, Kabel BW, Kabel Deutschland etc. müssen Hersteller ihre Boxen absegnen lassen. Das ist nun mal so bei den Plattformen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Aber nur, wen sie das Logo " verschandelt von" tragen möchten.

    Ach ne heißt ja " geeignet für"
     
  8. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Noch weitere Geräte für die schwarze Liste... oder die graue Liste ;)?
     
  9. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus

    Find ich nicht seltsam. Hält man sich an Standards und akzeptiert diese, braucht es nämlich keine Vereinbarung. Im Gegenteil, wenn jede Empfangsgeäteherstellende Firma und jede Plattform mit eigenen Zertifizierungsvorstellungen eine Vereinbarung treffen muss, dann artet das ziemlich aus, schränkt massiv die Auswahl an Geräten ein und ist sicherlich wettbewerbsbehindernd. Zumal einzelne "Zertifizierer" als Gatekeeper fungieren, wer Marktzutritt zur Plattform enthält oder nicht.

    Sie missbrauchen ihre Marktstellung, das ist klar. Deswegen untersucht ja u.a. das Kartellamt bei einigen von denen. Aber genau diese Auflistung zeigt schon, dass das unzumutbar ist. So bleiben nur einige wenige (priviligierte?) Hersteller... wohl kaum ok.

    Doch, denn das ist eben nicht selbstverständlich. Astra hat nicht die Kontrolle über die Empfangsgeräte zu haben. Akzeptieren Sie Standard-Geräte mit z.B. DVB-CI, dann bedarf es keiner Vereinbarung zwischen irgendwem. Vor allem kann es nicht sein, dass einzelne (rein private und gewinnorientierte, nicht offene) Firmen über den Marktzugang entscheiden. Selbstverständlich wäre es ja wohl, dass sich Hersteller und Plattformanbieter an offene Standards halten, die Wettbewerb fördern und genau solche sogenannten Vereinbarungen schlicht und ergreifend überflüssig machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2009
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Comag produziert HDTV-Satelliten-Receiver für HD Plus


    Na hoffentlich wird der Manager der diese Aussage tätigt dann auch schnell aus seinem Amt entfernt . Er scheint ja offebsichtlich unfähig zu sein denn sonst hätte er diese Aussage vermutlich nicht getroffen :D

    Ich hoffe de Enttäuschung seinerseits wird nicht all zu groß sein wenn er feststellt wie sehr er sich getäuscht hat.
    Es empfiehlt sich halt doch mal daran zu denken was die Verbraucher wollen und was sie auf keinen Fall haben wollen ;-)
     

Diese Seite empfehlen