1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Codec für DEC2000 Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von rk, 23. April 2003.

  1. rk

    rk Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi,
    gibt es einen freien Codec den man zu Dateien legen kann die man mit der DEC2000 aufgenommen hat?

    Der Intervideo ist 'lizensiert' und Windows Mediaplayer findet keinen im Netz. Mir geht es um eine legale, nicht um eine scheissegale Variante.

    Ich kann auf dem Rechner wo die DEC-2000 Software installiert ist mit jedem DVD Programm abspielen, auf der anderen Kiste will keines der Programme (weil das Codec fehlt).

    rk.
     
  2. nomachine

    nomachine Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Ich halte es für das Beste die pva-Dateien in MPEG2 zu konvertieren. Das geht simpel mit PVAstrumento . Diese Dateien sollten dann von einem SW-Player meist ohne Probleme auszugeben sein.
     
  3. RossiQQQ

    RossiQQQ Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Geht nur dann, wenn ein MPEG2 Codec im Windows vorliegt (egal, ob als PVA oder 'normales' MPEG). Da das bei einem 'rohen' Windows' ohne DVD-Software-Player nicht der Fall ist, kann man z.B. den Elecard-Codec installieren. Soviel ich weiß, blendet der nur ein Logo in den Film.

    http://www.moonlight.co.il/download.htm

    Ciao vom RossiQQ
     
  4. RossiQQQ

    RossiQQQ Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Oh, habe was vergessen: Ganz kostenlos ist der VideoLan Client, ein Player, der ohne installierten Windows-Codec auskommt:

    http://www.videolan.org
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Ich verwende zum anschauen von allen Videodateien immer den Elcard Player der ist kostenlos und spielt wirklich (fast) alles ab. winken Codec ist natürlich dabei.
    Gruß Gorcon
     
  6. rk

    rk Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    der Elcard Player/Codec ist laut deren Seite keine Freeware. Der VideoLan Client spielt zwar, aber etwas wackelig (mit Aussetzern).

    nomachine schrieb:

    Ich halte es für das Beste die pva-Dateien in MPEG2 zu konvertieren. Das geht simpel mit PVAstrumento . Diese Dateien sollten dann von einem SW-Player meist ohne Probleme auszugeben sein.

    Ich hab's probiert, habe eine mit der DEC2000 gespeicherte Datei in 'PS' mit den defaultwerten konvertiert. Weder der Windows mediaplayer noch zwei DVD Player wollten die Datei abspielen. Ich hab das abspielen natürlich auf einem anderen Rechner versucht, wo die DEC software nicht drauf war. Hast Du eine Idee?

    rk.
     

Diese Seite empfehlen