1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CNN HD Empfang Astra 2E Niederbayern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Schmidchr, 20. Mai 2017.

  1. Schmidchr

    Schmidchr Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich hatte geplant meine 1m Multifeed Antenne, die im Zentrum auf 13 Grad Ost ausgerichtet ist, wegen CNN HD um die Satposition 28,2 Grad Ost zu erweitern. Nun wurde der Astra 2G Europabeam Transponder 11.112 h, der bei mir in Niederbayern mit 60cm Schüsseln zu empfangen gewesen wäre, vor Kurzem abgeschaltet. Das hätte wohl geklappt mit meiner Multifeed Anlage. Der Ersatztransponder 12.051 v auf Astra 2E ist bei mir in Südostniederbayern erst ab 90cm aufwärts zu empfangen. Eine zusätzliche Schüssel möchte ich nicht installieren. Würde sich eine Aufrüstung meiner Multifeed Anlage für CNN HD noch lohnen, oder kann ich das gleich vergessen und mir das Geld lieber sparen? Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wichtig wäre zu wissen, welche 1m Multifeed Antenne verwendet wird?
    Ein "normaler" 1m Offset Spiegel oder eine "spezielle" Multifocus Antenne wie z.B. die Wavefrontier T90?

    Bei einer normalen 1m Offset Antenne und Hotbird 13°O im Fokus wird das, egal ob 2E oder 2G Europabeam, eine sehr knappe Sache, wenn der LNB für 28.2°O schielend um 15° Azimuth Spreizung außen montiert wird. Da kommt nimmer viel Signal an. Triax als renommierter Hersteller gibt für seine 4-fach "Multiblock" Multifeed Schiene z.B. max. 20° Spreizung insgesamt an und das mit gutem Grund

    Ich bekomme den 12051 V hier seit Umstellung mit ~ 15dB an einer 110er Triax TDE mit Inverto Black Ultra LNB, der LNB ist zentral im Fokus. (Südl. von München / Richtung Garmisch).

    Wenn die Sendeparameter auf 2E nicht verändert werden und bei DVB-S/QPSK mit 2/3 bleiben, hat man da mächtig Reserve... Benötigt werden da gerade mal ~ 4,5dB. Folglich könnt auch der Spiegeldurchmesser etwas kleiner ausfallen
    Zum Vergleich: Der 11225 V (NHK World HD) laut Lyngsat/Flysat 2G Europabeam kommt hier mit 16,2dB an

    [​IMG] [​IMG]
     
    Schmidchr gefällt das.
  3. Schmidchr

    Schmidchr Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Isotrop, herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort :) Meine 1m Schüssel ist ein normaler Offset Spiegel. Derzeit wird er verwendet für 9° / 13° / 16° und 19,2° Ost. Es wäre natürlich möglich, die Antenne etwas weiter nach Osten auszurichten. Wenn z. B. Das Zentrum in etwa bei 19° Ost stehen würde, hätte ich ca. 10° Richtung 28,2° Ost und 9° Ost. Wär mit 10° Spreizung die Wahrscheinlichkeit höher, CNN HD auf Astra 2E reinzubekommen? Lt. offiziellem Astra Footprint ist bei Dir Richtung Garmisch der Astra 2 E Europabeam noch mit 75cm Schüsseln zu empfangen, während bei mir in Südostniederbayern schon 90cm von Astra empfohlen werden. Eine 2. Schüssel würde wahrscheinlich den Platz bei mir am Balkon sprengen. Ich glaub auch nicht, dass mich mein Vermieter auf's Dach lässt ;)
     
  4. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    Zwischenfrage: sind deine LNB-Halterungen auch in der Höhe verstellbar? Das ist nämlich für 28,2° Ost erforderlich.
     
    Schmidchr gefällt das.
  5. Schmidchr

    Schmidchr Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo plueschkater, herzlichen Dank für Deine Antwort :) Ich denke schon, dass die LNBs höhenverstellbar sind. Die LNBs sind an entsprechenden Halterungen, die Spielraum nach oben und unten haben, festgeschraubt. Das Astra 19,2° Ost ist auch geringfügig höher, als das Nachbar LNB für 16° Ost.
     
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wenn ich nur nach den theoretischen Angaben der offiziellen Footprint Karten seitens der Satellitenbetreiber gehen würde, dürfte ich hier mit 110 x 100cm (Triax TDE110) Antenne überhaupt keinen Spotbeam empfangen. Den habe ich aber mit diesem Spiegel, leider nicht rund um die Uhr aufgrund der Signalschwankungen im Laufe des Tages, und natürlich auch nicht mit den Empfangswerten, die man von den anderen Beams gewohnt ist

    Ich glaube auch, du interpretierst die Karten vielleicht etwas falsch. Wenn von "empfohlenen" Antennendurchmesser in den Footprint Karten seitens Astra gesprochen wird, dann rechnen die eine gewissen Schlechtwetterreserve mit rein. Jedem dürfte klar sein, dass in Deutschland auch mit unter 60cm Schüssel von Astra 19.2°O digitaler Empfang möglich ist, selbst mit 33cm Digidish von Technisat, wie "gut" sei mal dahingestellt. In den Footprint Karten ist aber 60cm das "Kleinste", was auftaucht und empfohlen wird -> FlySat Astra 1KR/1L/1M/1N @ 19.2° East Beams

    Und da ich nicht nur theoretisch auf das Thema eingehen, sondern das Ganze auch praktisch mit Fakten unterlegen möchte, habe ich gerade einen "fliegenden" Testaufbau gemacht. Verwendet wurde ein handelsüblicher Alu-Balkonständer als Mast, dazu eine 60cm Grundig Sat Systems Offset Antenne und ein Smart Single LNB. Nach schneller, noch nichtmal extra penibler Ausrichtung mit Messempfänger wurden auf dem Transponder 12051 V von Astra 2E Europe-Beam 10,5dB MER erreicht, bei 5dB NoiseMargin (Reserve), und wie schon erwähnt, das ist eine gute Reserve! Ob der Transponder dort so bei den Sendeparametern bleibt oder ob CNN HD wieder umzieht, kann ich natürlich nicht garantieren. Das ist lediglich eine Momentaufnahme der Empfangssituation

    Auch wenn mein Empfangsort "besser" liegt, sehe ich durchaus Chancen, diesen Transponder bei dir vor Ort (Eggenfelden? Griesbach?) mit einem Multifeed Aufbau nach deinen Vorstellungen ebenfalls zu empfangen. Voraussetzung ist natürlich ein Ausrichten der gesamten Antenne im Fokus auf 19.2°O und akribisches Feinjustieren der einzelnen LNB, samt Höhenausgleich für die Elevation und unter Beachtung des LNB Skew/Tilts auf den einzelnen Sat Positionen

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Schmidchr und Televisio gefällt das.
  7. Schmidchr

    Schmidchr Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Isotrop, gut getippt (y) Komme aus Pfarrkirchen, was zwischen Eggenfelden und Bad Griesbach liegt. Spotbeams, ist das BBC, ITV etc. ? Werde in den nächsten Tagen zusammen mit meinem Nachbarn (der ein Messgerät hat und sich wesentlich besser mit der Feinjustierung von LNBs auskennt) mal schauen, was ich so von 28,2° Ost reinbekomme. Gebe Euch dann Bescheid. Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
     
  8. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    Auch, ja. Leider sind fast alle interessanten Programme von 28,2° Ost auf den Spotbeams. Schau mal auf
    FlySat Astra 2E/2F/2G @ 28.2° East
    Alles, was in der Footprint-Spalte etwas mit "UK" stehen hat, ist davon betroffen.
     
  9. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    CNN HD hat nochmal die Frequenz gewechselt und wird offenbar wieder über den Astra 2G Europabeam verbreitet

    DVB-S/QPSK
    11672 H
    22000
    5/6

    [​IMG]
     
    Medienmogul gefällt das.

Diese Seite empfehlen