1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Clintons Gesundheitszustand - Berichterstattung der US-Qualitätsmedien

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von SanBernhardiner, 12. September 2016.

  1. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Anzeige
    Hallo!

    Es ist ja bekannt, daß Hillary Clinton einen Schwächeanfall und eine Lungenentzündung hatte. Nur was die US-Medien daraus machen ist in meinen Augen, ja wie soll man es beschreiben? Es ist eine Unverschämtheit, aber Gaga-Town oder Plemplem-Land würde es vermutlich besser beschreiben. Kann man die Frau nicht mal in Ruhe lassen wenn die krank ist? Muß man ihre "gesamte" Krankenakte online stellen und sie zerpflücken, wie der Geier das Aas?

    Hillary Clinton's pneumonia: Is she contagious?

    Interessiert das ernsthaft jemanden, ob Clinton eine bakterielle oder virale Lungenentzündung hat? Interessiert das irgendwen, ob Clinton ansteckend ist oder nicht? Gerade auf CNN lief Wolf Blitzer, der natürlich seinen CNN Senior Gesundheitsexperten Dr. Dr. Sonstwas im Studio hatte, und die haben sich über genau denselben Unfug unterhalten. Ansteckend? Nicht ansteckend? Dann sagt der Gesundheitsexperte: "Wenn es die ansteckende Variante ist, dann hustet man mehr". Darauf steigt Blitzer ein: "In den letzten Tagen hat Clinton 2 oder 3 mal gehustet auf der Wahlveranstaltung xyz". Geht's noch? Was ist denn das für ein Journalismus?

    What we know about Hillary Clinton's health

    1998 wurde ihr angeraten Blutverdünnungsmittel gegen Thrombosen zu nehmen, weil sie oft reist und daher lange sitzen muß. Ist das was besonderes? Das passiert täglich zig tausend mal auf der Welt unter Flugpassagieren.

    Hillary Clinton's Health Scare: 9 Unanswered Questions

    Wieso rückt denn der Gesundheitszustand Clintons in den Mittelpunkt? Doch nur deswegen, weil sich die US-Mainstreammedien auf das Thema stürzen. Wieso 9 unbeantwortete Fragen? Das geht doch die Medien und das Volk einen Sch...dreck an wie gesund Clinton ist oder nicht. Oder veröffentlicht jeder Nachrichtensprecher in den USA seine Gesundheitsakte? Wenn Clinton gesundheitlich nicht in der Lage ist Präsidentin zu werden, dann wird sie entweder selbst aufhören, oder das Volk wird es irgendwann sowieso merken.

    Einmal darüber zu berichten ist ja OK, nur was soll dieses mediale Zerpflücken von Clintons Gesundheitszustand durch die US-Medien? Gibt es keine bewegendere Nachrichten in den gesamten USA?
     
  2. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Rafteman gefällt das.
  3. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    3.206
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Ich verstehe das schon.
    Man kann durchaus, unabhängig von der politischen Ausrichtung, den Umgang mit dem politischen Gegner (oder kranken Menschen) kritisieren.
     
  4. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.259
    Zustimmungen:
    2.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es sind eben die USA.
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.396
    Zustimmungen:
    837
    Punkte für Erfolge:
    123
    das mächtigste Land der Welt, soll halt nicht von einer schwachen und kranken Frau regiert werden.
    (Meinung vieler Amerikaner)

    Obama hat damals auch seine komplette Krankenakte online gestellt.
     
  6. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    In den USA hat es anscheinend eine gewisse Tradition, dass der jeweilige Präsident einmal im Jahr einen Gesundheitscheck durchführen läßt und zumindestens das Ergebnis dann öffentlich mitgeteilt wird. 'Gods own country' ist anscheinend skeptisch gegenüber Kranken als 'Anführer der freien Welt' (und huldigt gewissen Gesundheitsidealen). Früher war dies wohl nicht so, Roosevelt saß im Rollstuhl.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.559
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Und Reagen hatte Demenz.
     
  8. otto67

    otto67 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    73
    und das wurde kaschiert so gut es ging. Der wurde z.B. zur Vereidigung so getragen dass es in der Wochenschau so aussah, als würde er selber gehen.
     
  9. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.492
    Zustimmungen:
    3.339
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Wenn die Partei der Esel schlau wäre, dann sollten die Clinton absägen, und dafür Bernie Sanders installieren.
    Denn mit den publizierten Zustand der aktuellen alten Frau erhöhen sie die Chancen für Trump relevant.
     
    +los gefällt das.
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.396
    Zustimmungen:
    837
    Punkte für Erfolge:
    123
    Clinton = 68
    Sanders = 75

    der Mann ist noch älter ;)

    PS: Trump = 70
    Clinton ist somit die jüngste der 3.
     

Diese Seite empfehlen