1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mainz - Hamburg - Im ZDF wächst der Widerstand gegen eine parteipolitisch motivierte Abberufung von Chefredakteur Nikolaus Brender.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Das ausgerechnet ein Roland Koch ein Mitspracherecht hat werde ich wohl nie verstehen.
     
  3. the great sparky

    the great sparky Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sat-Schüssel
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    seit wann ist herr koch nur "unionsnah"? :confused:

    kann mir gar nicht vorstellen, dass das zweite demnächst noch schwärzer werden kann - oder ist gerhard löwenthal wieder auferstanden? ;)
     
  4. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Welches Demokratieverständnis Herr Koch hat, hat er ja schon hinlänglich durch rassistische Hetzkampagnen für Wahlkampfzwecke und schwarze Kassen gezeigt. Da wundert es kaum, was er von der Unabhängigkeit der Medien zu halten scheint.
     
  5. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.577
    Zustimmungen:
    1.564
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Neben dem Fernsehrat und dem Intendanten bildet der Verwaltungsrat die dritte Säule, die das ZDF kontrolliert.
    Der Verwaltungsrat überwacht die Tätigkeit des Intendanten vor allem in Haushaltsfragen. Und der Chef dieses Verwaltungsrates ist doch wohl nicht Herr Koch aus Hessen ? Sondern der Kurt Beck aus R/Pf. Aber natürlich ist auch der mit Pateiseilschaften unterwegs.....
     
  6. Fireglieder

    Fireglieder Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Tja,da sieht man mal wieder das es sich bei den ÖR halt doch um Staatsfernsehen handelt.
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Ach wo, die sind doch alle unabhängig........ :eek: :D
    Kann man doch hier dauernd lesen. :cool:
     
  8. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Quelle ZDF unternehmen.zdf.de: Verwaltungsrat

    Eine gewisse Unabhängingkeit entsteht dadurch, dass nicht nur Regierungsnahe, bzw. Parteiangehörige EINER Partei, oder eines bestimmten Unternehmens bzw. eines wirtschaftlichen Interessenverbandes dem Regierungsrat angehören.
    Dass durch Mehrheiten, in diesem Falle der Angehörigen sg. Christlicher Pateien, versucht wird Druck auszuüben ist
    nachfollziehbar, jedoch nicht zu dulden. Deshalb ist es ja gut, dass Herr Kleber damit an die Öffentlichkeit ging.

    Bei der sehr einseitigen Berichterstattung die z.Zt. angesichts der Wirtschaftskriese seitens der Privaten Nachrichtensender vollzogen wird, ist mir das Gezänke, hier beim ZDF immer noch lieber.
    Und sieht man sich die Medienlandschaft (ÖR wie auch Privat) in Frankreich, GB oder den USA an, dann sind mir unsere
    ARD/ZDF, in Verbindung mit den extrem wirtschaftshörigen Privaten RTL, N24 und nTV zig mal lieber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2009
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Der ÖRR ist und bleibt ÖR und hat mit einem richtigen staatsfernsehen wie in anderen Ländern NICHTS zu tun.

    Auch wenn es einige anders sehen wird eine Unabhängigkeit in dem Punkt erreicht das eben nicht nur Leute aus Parteien allein entscheiden können, sondern sich mit vielen anderen Menschen aus verschiedenen Bevölkerungsgruppen einig sein müssen.
    Und viele der Gruppen haben nunmal nicht dieselben Interesse wie der Staat und somit kann man auch kein "Staatsfernsehen" damit erreichen.

    Hatte ja borg2 auch schon wunderbar erklärt.


    Guckt euch doch mal ein richtiges staatsfernsehen an. Da findet ihr keine kritischen sendungen wie Monitor und co die auf die regierung einschmettern...

    Das einzige staatsfernsehen was wir hier haben ist DW-TV.

    100 % unabhängig ist natürlich niemand. Geht auch gar nicht.
    Nur 100 % staats abhängig sind unsere zum Glück nicht.
     
  10. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Claus Kleber attackiert "Partei-Seilschaften" im ZDF-Verwaltungsrat

    Schön auf den Punkt gebracht.
    Man kann jedoch auch den wirtschaftshörigen Privaten etwas Positives abgewinnen: Sie sind die einzigen, welche umfassend über unsaubere Machenschaften bei den GEZ-beauftragen Klinkenputzern berichten. Bei Regierungs- und Wirtschaftskritischen Themen ziehe ich jedoch die ÖR-Magazine vor.
     

Diese Seite empfehlen