1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CL: UPC erwirbt TV-Rechte

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 17. März 2005.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Als erster Fernsehsender hat der niederländische Pay-TV-Anbieter UPC die Rechte an der UEFA Champions League für die Spielzeiten 2006 bis 2009 erworben.

    Top-Qualität
    Neben den attraktiven Angeboten für Live-Übertragungen, Aufzeichnungen, Höhepunkt-Sendungen und Magazin-Programmen hat die UEFA bei ihrer Entscheidung auch die Steigerung des Marktanteils von UPC im niederländischen Bezahlfernsehen berücksichtigt. Darüber hinaus überzeugte die UEFA auch die Konzentration von UPC auf qualitativ hochwertige Fußball-Übertragungen. Dieser erste Deal ist ein viel versprechender Start in die Verkaufsphase.

    Reizvolle Angebote
    Auch einige Free-TV-Angebote waren reizvoll. Doch diesbezüglich müssen die Verhandlungen noch konkretisiert werden. Die UEFA hat deshalb durch ihre Marketing-Agentur TEAM Marketing die Sender ermuntert, ihre Angebote noch einmal einzureichen und sich dabei auf die noch vorhandenen Rechte zu konzentrieren. Die Frist dafür läuft am 1. April 2005 ab.

    "Hohe Quantität und Qualität"
    UEFA-Generaldirektor Lars-Christer Olsson sagte zum Rechte-Verkaufsprozess in den Niederlanden: "Wir sind über das Ergebnis der ersten Bewerbungsphase sehr erfreut. Der Verkauf bietet eine hervorragende Grundlage für die Spiele der UEFA Champions League in den Niederlanden. Die Quantität und Qualität der Angebote hat gezeigt, auf welch großes Interesse unser bester Wettbewerb im Vereinsfußball bei vielen Fernsehsendern stößt."
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: CL: UPC erwirbt TV-Rechte

    Damit ändert sich in NL nichts, denn UPC hat mit seinem "Voetbalkanaal" ( http://www.voetbalkanaal.nl/ ) ja jetzt schon die Champions-League-Rechte bis 2006. Aber man stelle sich mal vor, sowas gäbe es in Deutschland: Ein Champions-League-Sender, der ausschließlich digital im Kabel empfangbar ist. Sowas kann auch nur mit 99% Kabeldeckung funktionieren.
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: CL: UPC erwirbt TV-Rechte

    Hmm..was machen C+ und NED 2?
     
  4. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: CL: UPC erwirbt TV-Rechte

    Die FreeTV Rechte sind ja noch nicht vergeben worden, also ist NED 2 noch im Rennen denke ich.
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: CL: UPC erwirbt TV-Rechte

    Für die Free-TV-Rechte interessieren sich NOS (öffentlicher Anbieter, bislang Dienstags und Mittwochs je ein Spiel live auf Nederland 2), RTL Nederland (RTL4, RTL5, Yorin), SBS (Net5, SBS6, Veronica) und angeblich auch Talpa (bislang nur Radiosender, aber TVNL soll im Aufbau sein). Canal+ strahlt momentan keine Champions League aus, das macht ausschließlich der Voetbalkanaal im Pay-TV-Bereich. Allerdings habe ich gerade gesehen, dass UPC Canal+ zu einem großen Teil aufkaufen möchte...die Zustimmung dazu steht aber noch aus, vor allem aufgrund der Befürchtung, dass dann der Sendeweg Satellit komplett wegfallen könnte.
     

Diese Seite empfehlen