1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CL nur noch geschlossene Gesellschaft. Polizeieinsätze jetzt bezahlen?

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von rx 50, 15. Juni 2017.

  1. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    308
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo Gemeinde, ich war bisher der Auffassung , das die Buli-Vereine genug an Steuern und Abgaben
    zahlen und somit für Polizeieinsätze nicht extra zahlen sollen. Andere Grossveranstaltungen , wie z.B.
    Karnevalsumzüge zahlen auch nicht , obwohl deren Steuerzahlungen nur einen Bruchteil der der Buli-Vereine
    ausmachen. Für die öffentliche Sicherheit ist nun mal der Staat zuständig.
    (z.B.) Karnevalsumzüge kann jeder Bürger kostenlos besuchen ,die werden auch
    im ÖR-Fernsehen gezeigt , ohne zusätzliche Kosten. Buli Spiele kann sich jeder im ÖR Fernsehen
    in der Sportschau oder im Sportstudio ansehen , ohne zusätzliche Gebühren.
    Im Gegensatz dazu finden die CL Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit zukünftig statt.
    Hätten die beteiligten Vereine ein Interesse daran , wie in der Vergangenheit , Teile der deutschen
    Spiele im ÖR-Fersehen zu zeigen , wäre alles o.k.
    Jetzt aber handelt es sich m.E. nach um eine geschlossene Gesellschaft.
    Die nicht direkt ( a la Pay-TV oder Tribünenkarte) zahlende Öffentlichkeit wird bewusst ausgeschlossen.
    Somit würde ich als verantwortungsvoller Politiker schnell die Rahmenbedingungen ändern und die
    deutschen CL Vereine für die Polizeieinsätze zur Kasse bitten.
    Zukünftig gilt lt. UEFA und Vereine : Wer sehen will muss zahlen ( ist ja o.k.)
    Dann sollte aber auch gelten : Wer spielen will muss zahlen.
     
    tvjunkie88 gefällt das.
  2. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Vereine sorgen doch im Stadion selber für Sicherheit. Das bezahlen Sie auch. Außerhalb des Stadions haben sie keine Befugnis. Das ist öffentlich. Dafür ist nunmal die Polizei für zuständig
     
    KL1900, horud und Damn True gefällt das.
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.837
    Zustimmungen:
    7.438
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Deinen Frust in Ehren, aber das ist ideologisch wie auch rechtlich völliger Unsinn.
     
    Bueraner82 gefällt das.
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.005
    Zustimmungen:
    3.580
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Wieso kommen dann trotzdem oft Hundertschaften von Polizisten im Stadion zum Einsatz ?
     
    tvjunkie88 gefällt das.
  5. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3.619
    Zustimmungen:
    394
    Punkte für Erfolge:
    93

    Wie werden in der Kommerzliga jetzt die Zuschauer ausgeschlossen? ist das ein neues Gerücht?
     
  6. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    103
    Völliger Humbug. Wer zieht wann und wo die Grenze, wann Polizeieinsätze zu bezahlen sind?
     
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.837
    Zustimmungen:
    7.438
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    rx 50 macht das anhand der Tasache aus, ob etwas kostenlos im FreeTV gezeigt wird oder nicht :D

    Die öffentliche Sicherheit, die zu gewährleisten die Pflicht des Staates ist, kann nicht davon abhängig gemacht werde, ob ein Veranstalter dafür zahlt oder nicht. Zudem hat der Staats das Gewaltmonopol, niemand sonst darf das also machen.
     
    KL1900 und Volterra gefällt das.
  8. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    103
    Klingt einleuchtend...
    Wer zahlt den Polizeieinsatz bei einer Schlägerei auf einer Party, zu der ich nicht eingeladen bin?
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.423
    Zustimmungen:
    4.891
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich zahle auch genug Steuern, warum sorgt die Poliezi nicht auf meinen Partys für Sicherheit und Ordnung?
     
    Lt_Spock und tvjunkie88 gefällt das.
  10. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    103
    Das machen sie, wenn deine Nachbarn sie rufen.
     

Diese Seite empfehlen