1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy T2 und USB 2.0 mit ASROCK K7S8X - Problem gelöst!!!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von zerozop, 28. März 2005.

  1. zerozop

    zerozop Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    :winken: Hi ihr,

    Wie soviele hier im Forum war auch ich von einem ständigen Aussetzen der Wiedergabe mit der Cinergy T2 betroffen.:wüt:

    Signalqualität 100%
    Signalstärke ~ 18%
    mit aktiver Zimmerantenne, Raum Herne-NRW


    Das System:

    Motherboard: ASRock K7S8X Rev 3.01
    CPU: AMD Athlon XP 2400+
    RAM: 256 DDR-SDRAM
    Grafikkarte
    Modell : NVIDIA GeForce4 MX 440 with AGP8X
    Chipsatz : GeForce4 MX 440 with AGP8X
    RAMDAC : Integrated RAMDAC
    Video BIOS : Version 4.18.20.07.00

    Neue Motherboardtreiber installiert (AGP, USB-Treiber ist mit im Chipset- Update enthalten): mal "googeln" nach "agp119a"

    Patches von Microsoft zur USB 2.0 Unterstützung installiert:

    WindowsXP-KB822603-x86-DEU.exe
    windowsxp-kb838989-X86-DEU.exe

    Dann das SP2 für XP-Home installiert!!! (Anfangs mit SP1 hatte ich keinen Erfolg). Und siehe da: ES KLAPPT! Keine Aussetzer mehr beim Empfang.:D

    Allerdings ist die Wiedergabe der aufgenommenen MPEG- oder TS Dateien
    in der Cinergy Software mit extremen Soundproblemen (Rucklern, Aussetzern) versehen.
    Im Schnittprogramm DVD-MovieFactory von ULEAD ist aber alles in Ordnung.
    Wobei der Schnittvorgang um Werbung zu eliminieren hier unsäglich langsam ist. :(

    Cool wäre eine Funktion in der Software, um direkt auf DVD zu brennen bzw.
    aufzunehmen, wie es sie in Programmen anderer DVB-T Kartenhersteller schon gibt.:eek:


    Gruss,
    Zero
     

Diese Seite empfehlen