1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy S2 PCI HD CI

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von webrus, 5. Mai 2011.

  1. webrus

    webrus Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Lange habe ich mich auf meine TV-Karte gefreut und bin jetzt ebenso sehr enttäuscht.

    Die Wiedergabe ruckelt stark in Bild und Ton und friert tw. ein.

    Als Monitor verwende ich einen Samsung SyncMaster 2433LW mit 5ms.

    Am Empfang kann es nicht liegen, denn ein anderer TV-Receiver schnurrt wie wie Katz' an dem gleichen Anschluss.

    Nachdem auch das CI-Modul samt SmartCard (für den Empfang von ORF) nicht erkannt wurde (auch das Ding funktioniert an jedem anderen Gerät bei mir zu Hause völlig problemlos), habe ich das wieder ausgebaut, aber am oben beschriebenen Wiedergabeproblem hat das gar nichts geändert.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand einen Ansatz liefern könnte, wie ich das hoffentlich doch gebacken bekomme.
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Das kann viele Ursachen haben. Leichtes ruckeln bei Laufschriften wird z.B. durch die unterschiedliche Bildfrequenz von TV-Signal (50 Hz) und verwendetem Monitor (meist 60 Hz) verursacht. Hier kannst du versuchen, die Bildwiederholfrequenz am PC auch auf 50 Hz einzustellen. Das akzeptieren aber nicht alle Monitore.

    Bei größeren Wiedergabestörungen ist unzureichender Empfang immer mit zu bedenken. Am besten, du schaust in der von dir verwendeten Software, ob verlorene Pakete auftreten. Falls ja, liegt es am Empfang.

    Zu große Systemlast ist als Ursache ebenfalls denkbar.

    Experimentieren kann man auch mit dem verwendeten Decoder und dem Video-Renderer. Je nach verwendeter Software und Betriebssystem gibt es Kombinationen, die besser oder schlechter funktionieren.
     
  3. webrus

    webrus Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Das würde ich eher ausschliessen. Das sind keine leichten Störungen. Es tw. zu groben Klotzgrafiken und im Moment steht's gleich mal ganz

    Ich verwende Terratec Home Cineama und kann mich mit der Software nur sehr langsam anfreunden. Wo kann ich da nachsehen?

    Das scheint mir auch unwahrscheinlich. Die CPU-Auslastung liegt bei 20% die RAM-Auslastung bei 40%
     
  4. TommyS61

    TommyS61 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Unter Optionen (Bzw. Setup) -> Reiter Aufnahme unten links mal gucken, ob "Timeshift automatisch aktivieren für DVB-TV" aktiv ist (Häkchen im Kasten). Das hat bei mir auch solche Probleme verursacht, obwohl mein System ausreichend potent ist. Mal testweise das Häkchen entfernen, sonst zeichnet HomeCinema ständig mit auf. Bei Bedarf kann man Timeshift dann trotzdem manuell durch klicken auf den Pause-Button starten.
     
  5. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Im Kontextmenü den Eintrag "Signalinformationen" auswählen und dann auf "Info" klicken.

    Für Windows 7 würde ich mal die Microsoft-Decoder und den EVR ausprobieren. Eventuell bringt es auch etwas, DXVA zu deaktivieren. Es wurde teilweise auch schon von Problemen mit dem 11.3er Catalyst-Paket berichtet.

    Welche Version vom TERRATEC Home Cinema verwendest du denn? Ich würde die 6.20.13 empfehlen.

    Dann benutze doch z. B. das Windows Media Center. Das kann aber z. B. kein Bild-in-Bild.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2011
  6. webrus

    webrus Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Danke für den Hinweis. Hatte ich auch schon im Verdacht und probeweise entfernt. Auf deinen Hinweis hin nochmals probiert - leider ohne Effekt.
     
  7. webrus

    webrus Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Signalstärke 92% - Signalqualität 98%
    Es gibt aber verlorene Pakete


    Bin deiner Empfehlung gefolgt und verwende die vorgeschlagene Version.


    Gleiches Problem mit Windows Media Center.

    Danke für Eure Anregungen. Kann es ev. an der Grafikkarte liegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2011
  8. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Verlorene Pakete führen meiner Ansicht nach unweigerlich zu Bild- und Tonstörungen - die ausgestrahlten Informationen sind schließlich weg. Bei meinem DVB-T Empfänger führt schon ein einziges verlorenes Paket zu hör- und sichtbaren Störungen. Ich nehme an, dass es sich bei Satellitenempfang ähnlich verhält.
    Aber vielleicht kann ein Nutzer mit Satellitenempfang seine Erfahrungen schildern.
     
  9. huntertech

    huntertech Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Ich habe die gleiche Karte (ohne CI), bei mir läuft alles super, weder Aussetzer, noch Ruckler oder sonst irgendetwas (auch mit dem Home Cinema, aktuellste Version).

    Kann da aber nur meinem Vorredner zustimmen, gehen Pakete verloren, fehlt halt ein Stück Sendung und es Ruckelt somit auch. Wenn du das gleiche Kabel benutzt, mit dem auch andere Geräte funktionieren, vielleicht hast du es ja nicht richtig festgeschraubt (Kabel muss dafür recht gerade sein, probiers mal!) :confused:
     
  10. webrus

    webrus Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy S2 PCI HD CI

    Ich hatte die Karte bis vorgestern als Fehlkauf abgeschrieben. Dann hat es mich wieder auf's neue geärgert und ich bin nochmals ans Testen gegangen.

    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Karte nicht richtig funktionieren kann. Alle anderen Receiver, die ich an das SAT-Kabel anschliessen funktionieren 1a.

    Die Cinergy zeigt mir eine Signalstärke von 65% bei einer Signalqualität von 98% an (was ist da eigentlich der Unterschied?). Es gibt immer wieder verlorene Pakete. Wenn diese verlorenen Pakete bei anderen Receivern ebenfalls auftreten würden, müßten diese doch auch Aussetzer zeigen, oder nicht? So komme ich zur Vermutung, dass die Signalverabreitung in der Karte fehlerhaft ist.

    Noch jemand eine Idee? - Wenn nicht werde ich die Karte zurücksenden und um einen Austausch ersuchen. Welche Erfahrungen gibt's mit Gewährleistungsfällen bei Terratec?
     

Diese Seite empfehlen