1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy Hybrid XE - kernel memory leak

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von SilverCircle, 27. März 2009.

  1. SilverCircle

    SilverCircle Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hardware: Cinergy Hybrid XE USB
    Treiber: 1.0.8.6 vom 30.9.2008
    OS: Vista SP1 x64

    Verwendet wird ausschließlich der analoge Empfang via Kabel-TV.

    Bei jedem Start des THC gehen ca. 3-4 MB "non pagable" Kernelspeicher veloren. Dieser Speicher wird danach nie wieder freigegeben, sodaß nach längerem Betrieb des PCs (wird eigentlich nie wirklich neu gestartet, sondern meist nur per hibernate schlafen geschickt) und oftmaliger Benutzung der TV Anwendung irgendwann der non pageable kernel memory pool volläuft. Dann hilft natürlich nur noch ein Neustart.

    Es ist auch kein dediziertes Vista Problem, da sich die Sache mit der aktuellen beta von Windows 7 exakt gleich verhält.

    Am THC liegt es offensichtlich auch nicht - verwendet man einen anderen player, der mit WDM bzw. BDA devices umgehen kann (z.b. kmplayer) passert es ebenso.

    Ansonsten funktioniert alles einwandfrei und versucht habe ich auch schon so gut wie alles - auch ein Abziehen des sticks bringt keine Abhilfe, es hilft tatsächlich nur ein reboot.
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Cinergy Hybrid XE - kernel memory leak

    D.h. dieses Verhalten ist auch nicht zu beobachten, wenn der Stick abgezogen ist und man dann THC startet?
     
  3. SilverCircle

    SilverCircle Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy Hybrid XE - kernel memory leak

    Wenn der stick abgezogen ist und man THC startet, kommt nach kurzer Zeit bereits die Meldung "no supported receiver device found" im TV-Fenster. An der Kernel-Speicherauslastung ändert sich dabei nichts (max +/- 1MB, aber selbst nach 10 Starts ohne angesteckten receiver ist kein memory leak auszumachen).

    Wie gesagt, ich vermute, das Problem liegt im Treiber. Habe heute die neuste THC Beta ausprobiert - gleiches Verhalten. Ob es ein x64-only Problem ist, kann ich leider nicht feststellen, da ich kein 32bit OS mehr installiert habe.

    Es scheint definitiv auch nur mit dem analog capture device aufzutreten - wenn ich dieses in den Optionen deaktiviere und nur den DVB-T receiver aktiv lasse, passiert es nicht.

    Die Zunahme beim kernel-Speicherpool ist auch nicht immer gleich hoch - manchmal steigt der beim Start des THC gleich um 10MB an, manchmal ist es weniger. Aber es ist immer so, dass nach dem Beenden von THC etwa 3-4 MB mehr "non pageable" Speicher belegt sind, als vorher.
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Cinergy Hybrid XE - kernel memory leak

    Ok, dann scheint es wohl sehr eindeutig ein Treiberproblem zu sein. Ich werde die Infos entsprechend weitergeben.
     
  5. Johannes7146

    Johannes7146 Guest

    AW: Cinergy Hybrid XE - kernel memory leak

    Ich habe Probleme den benannten Tv-Stick unter Windows 7 (RC) zu nutzen.
    DVB-T tuner wurd gefunden. Analoger Tuner leider nicht.

    habe mein Problem auch schon hier beschrieben, aber leider hat niemand eine Idee.

    Wie hast du es da hinbekommen SilverCircle ?
     

Diese Seite empfehlen