1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy Hybrid T USB XS - THC/ viele Ruckler

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Schaeferreiner, 5. Juni 2008.

  1. Schaeferreiner

    Schaeferreiner Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Ich habe mir diesen Stick vor einiger Zeit zugelegt und fast nur zum Ansehen von DVB-T genutzt (über Vista MCE). Nur über MCE kann man vernünftig anschauen und aufnehmen, die THC-Software macht ständig Probleme - besonders beim analogen Empfang. Aufnahmen haben einen weißen Balken oben am Rand, der Bildschirm schaltet während der Aufnahme auf ein kleineres Format (links und rechts kleine Balken, oben und unten ebenfalls weniger Bild. Wenn man die Aufnahme beendet, vergrößert sich das Bild nur etwas, erst nach einem Neustart des THC ist es wieder normal.

    Die Wiedergabe wird durch häufiges Aufflackern der Infoleiste oder auch hin und wieder Bildausfall (nur Millisekunden) nervig gestört. Knacksender Ton, wenn die Infoleiste sich einblendet, scheint also mit Empfangsproblemen zu tun zu haben. Der Empfang (Kabel) wird aber mit 100% angezeigt...auch bei Sendern, die verschneit sind oder mit Wellenlinien dargestellt werden. Unterschiedliche Einstellungen bei Audio/ Video brachten keine Verbesserungen. Der USB-2.0-Port wird vom Stick allein genutzt und ist mit ausreichender Stromversorgung versehen.

    Wenn ich die FAQ lese, denke ich, dass die Entwickler in weiten Bereichen geschlampt haben, da viele Programmierungen selbst über die ini-Dateien vorgenommen werden sollen, je nach System. Das Problem mit den nforce-Chipsätzen, welches in der FAQ beschrieben ist, ist z.B. besonders ärgerlich, denn es steht auf den Packungen keine Warnung, das Produkt nicht zu kaufen,wenn man diese Chipsätze besitzt. Ich habe allerdings keine....zum Glück.

    Mein Notebook: HP mit Core2Duo, 2048 MB Ram, Nvidia 7200 mit 256 MB Ram, Vista. Habe den Kompatibilitätsmodus für Nvidia eingeschaltet, VMR-9, für Aufnahmen 720*576, beste Qualität. Müsste hardwareseitig kein Problem sein....leider aber doch. Wenn man analog über MCE sehen könnte, wäre ich zufrieden. Der Empfang und die Bedienung sind besser, kaum Aussetzer, deutlich schärferes Bild. Leider geht das nicht. So ärgere ich mich täglich über die Aussetzer, wenn ich mangels DVB-T-Senderausstattung in Kassel die privaten über analoges Signal und das miserable THC sehen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2008

Diese Seite empfehlen