1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy Hybrid T USB XS - MPG Seitenverhältnis

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von pianoman, 21. Oktober 2006.

  1. pianoman

    pianoman Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hallo!
    Ich benutze die Cinergy Hybrid T USB XS, eine tolle Karte! Ich habe nur ein Problem:

    Ich besitze einen Philips DVP5960/12 DVD-Player. Ein richtiger Allesfresser an Formaten. Ich brenne normalerweise meine Avi-Dateien auf DVD (ISO-Mode) und der Player spielt sie einwandfrei ab.
    Das tut er auch mit mpg-Dateien, NUR:

    Immer wenn ich mit der Cinergy Hybrid Sendungen aufzeichne, die vom ORF in 16:9 gesendet werden, gibt mir der Player das Video in 4:3 aus. Also, wie Pan&Scan, das Bild wird einfach auf volle Bildschirmhöhe hochgezogen.

    Die Leute von Philips meinten, es liegt an der Terratec, da ihre Player immer das Seitenverhältnis ausgeben, in dem das Video gespeichert wurde.
    Ich benutze zum Aufnehmen Teratec Home Cinema, habe auch schon auf die letze Beta (4.86) aktualisiert.

    PowerDVD und Zoomplayer geben das Video in 16:9 aus.
    Alternativ könnte ich die MPG Datei in VSO ConvertXtoDVD reinladen und auf IFO/VOB umwandeln, das spielt der Player dann korrekt.

    Aber genau das Umwandlen wollte ich mir ja ersparen, deshalb habe ich den Player gekauft....

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy Hybrid T USB XS - MPG Seitenverhältnis

    Das ist schon etwas seltsam. Wenn du eine Sendung mit dem TerraTec Home Cinema aufnimmst werden hinsichtlich der Information des Seitnverhältnis keine Veränderungen am Stream vorgenommen. Wird denn das Seitenverhältnis von ORF in THC automatisch als 16:9 erkannt oder hast du 16:9 in THC erzwungen? Möglicherweise wird ja schon 4:3 mit schwarzen Balken von ORF gesendet?!
     
  3. pianoman

    pianoman Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    25
    AW: Cinergy Hybrid T USB XS - MPG Seitenverhältnis

    Ich habe THC auf Seitenverhältnis -> Automatische Erkennung.
    Im Info-Fenster steht dann auch korrekt "16:9" und die Wiedergabe am PC klappt!

    Also, wenn ich Breitbild sehe, sehe ich beim ORF 2 versch. Möglichkeiten:
    1) es wird 4:3 gesendet, das Bild befindet sich in der Mitte mit schwarzen Streifen oben und unten UND das ORF-Logo ist außerhalb des Films in dem oberen schwarzen Streifen.
    Das wird als 4:3 vom THC erkannt und sowohl am PC als auch am DVD-Player korrekt wiedergegeben.
    2) Es wird als 16:9 erkannt. Dabei befinden sich ebenfalls oben und unten schwarze Streifen, das ORF Logo ist aber IM Bild.
    Das ist das problematische Format, das vom DVD Player eben hochgezogen wird.

    Danke für die rasche Antwort!!
    Toller Support hier!
     
  4. pianoman

    pianoman Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    25
    AW: Cinergy Hybrid T USB XS - MPG Seitenverhältnis

    Liebe Leute! Hier der aktuelle Stand der Dinge:
    Ich weiß inzwischen, dass der Player mpg-Dateien auch als 16:9 abspielen kann, nur bei den DVB-Streams tut er es nicht... :eek:

    Aber ich habe zumindest einen Workaround gefunden:
    1) die Dateien mir ProjectX demuxen und schneiden. (Mit der Option "DAR: 16:9" wird nur das 16:9 Material demuxt und alles andere, wie Werbung, einfach weggelassen).
    2) Die Dateien mittels IfoEdit zu einer DVD-Struktur (Also als Vob, ifo, Bup...) zusammenfügen.

    Das brenne ich dann mit Nero als VideoDVD und violà: 16:9!!

    Aber eines würde ich mir noch wünschen:
    Wenn ich die demuxten Dateien (m2v, ac3,...) wieder zusammenmische (mit dem ImagoMuxer, oder TMPGEnc) ist das Material leider nur am PC im richtigen Seitenverhältnis, der DVD Player gibt mir hier auch wieder alles als 4:3 aus...

    Habt ihr da noch eine Idee, was ich mit dem MPGs machen könnte??

    Mit den besten Grüßen!
     

Diese Seite empfehlen