1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy Hybrid T USB XS als Soundkarte?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von tilllt, 28. September 2006.

  1. tilllt

    tilllt Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Moin Leute,

    ich habe mir neulich obige Karte gekauft und bisher laeuft eigentlich alles super. Als PVR benutze ich GB-PVR welches nach anfaenglichen Schwierigkeiten gut laeuft - musste die bda.ini nach den korrekten Infos aus graphedit auf den Filternamen der Karte patchen. Nur Windows Mediaplayer wollte die aufgenommenen DVR-MS dateien nicht mit dem ffdshow Mpeg2 Codec abspielen und so musste ich (nur um den mpeg2 codec zu haben) doch auch noch dieses Cyberlink Powercinema installieren... naja.

    Aber meine Frage geht eigentlich in eine ganz andere Richtung. Ich habe mich schon immer gewundert wofür diese kleine Gehäuseöffnung auf der Rückseite des USB Sticks ist und neulich wurde mir klar, dass die Karte tatsaechlich einen Lautsprecher eingebaut hat und als normale USB-Audiokarte funktioniert/en KOENNTE. Habe ein bisschen in Max/MSP rumgespielt, einer Entwicklungsumgebung für Audio-Software und dort konnte ich als Abspieldevice die Terratec auswaehlen, was dazu fuehrte das ich ploetzlich mit einigem Erstaunen mit dem Midikeyboard Klavier aus der Terratec spielen konnte... Nungut, soviel zu der spielerei, aber fuer diese Moeglichkeit gäbe es ja tatsaechlich eine Anwendung, eine externe USB Soundkarte wäre zumindest für mich nicht uninteressant. Das Problem ist, dass Terratec diese theoretische Extra-Funktion zumindest nicht offensichtlich zur verfügung stellt denn im Windows Mixer kann man die Karte nur als Eingabegerät auswählen. Weiss jemand wie man das am besten anstellen koennte oder wurde das Thema gar schon diskutiert und ist meiner Suche entgangen ?

    Gruss,
    Till
     

Diese Seite empfehlen