1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy HTC USB XS, bei DVB-C stockender Ton, kein Bild

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Klaus3238, 11. Januar 2010.

  1. Klaus3238

    Klaus3238 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich nutze Kabel von Unitymedia in NRW und möchte mit dem USB-Stick analoge Programme und öffentlich frei zugängliche Programme über DVB-C empfangen und aufnehmen (BR-Alpha, Theaterkanal). Dazu wurde der Terratec Cinergy HTC USB XS angeschafft.

    Die analogen Programme funktionieren alle einwandfrei und die digitalen Sender werden mit Symbolrate 6900 und QAM 256 einwandfrei eingelesen, aber ich bekomme nur stockenden Ton und kein Bild oder bestenfalls nach ewig langer Zeit ein Teil vom Bild.

    Es wurde seit mehreren Tagen hier alles mögliche ausprobiert und gescannt. Die neuesten Treiber sind drauf, Home Cinema wurde upgegradet, der neueste BDA-Treiber installiert. Allerdings funktionierte beim Upgrade die Freischaltung mit der mitgelieferten Seriennummer von Version 5. nicht. Aber weder bei Version 5 noch bei 6 liefen die Sender je.

    Signalqualität und Signalstärke über 90%, Bitrate 5-10 Mb/s, Paketverlust 4-7% je nach Tageszeit. PC ist Dual-Core und 2 GB Speicher. USB 2.0 auch. Moterbord mit integriertem Grafikchip an ATI Radon X1200-x1250.

    Mit dem alten EuroSky als Standgerät funktioniert der Empfang einwandfrei. Ich habe die Daten für den Terratec-USB-Stick von dort übernommen mit QAM 256 und 6900 KS. Nichts. Nur Ton-und Bildsalat. Was kann der uralte Skymaster, was mein PC und USB-Stick nicht können?

    Es ist, als wäre da ein Filter, ein Flaschenhals der den Ton zerhackt und das Bild nicht durckommen läßt. Was kann ich tun?

    mfg Klaus
     
  2. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Cinergy HTC USB XS, bei DVB-C stockender Ton, kein Bild

    Habe die neuere Version H5 (ist praktisch baugleich, aber schwarz) - m.E. sollte der Paketverlust bei 0% liegen.

    Möglicherweise schwächt die Antennendose das Kabelsignal ab (war bei mir jedenfalls so). Nachdem ich die Anschlussdose entfernt habe, läuft es bestens!
    Vielleicht mal ausprobiern...

    P.S. hast du beim Suchlauf "für ein Region" "Germany: Unitymedia" eingestellt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2010
  3. Klaus3238

    Klaus3238 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy HTC USB XS, bei DVB-C stockender Ton, kein Bild

    Danke für die Rückmeldung. Ich denke nicht, dass es an der Antennensteckdose liegen kann, da ich ja mit dem Standgerät guten Empfang habe. Denoch habe ich mal einen Verstärker dazwischen geschaltet. Nix mit Besserung. Germany (Unitymedia) ist eingestellt.

    In der Verdächtigenliste steht zur Zeit der wacklige MCX-IEC-Adapter ganz oben. Wenn ich die Antenne abziehe, habe ich auch gleich die Einzelteile des Steckers in der Hand, auf der MCX-Seite habe ich Spiel, der Stecker ist auch viel zu kurz für sicheren Halt, auf der IEC-Seite sitzt alles zu stramm:das ist Murks.
    An 2. Stelle folgt die USB-Stromversorung. Der Rechner sagt, er würde 500 mA reservieren, laut Unterlagen verbraucht der Stick 480 mA. Bei 10-20% Toleranz könnte da vielleicht der Paketverlust herkommen. Aber ein aktiven USB-Hub muss ich erst mal anschaffen.

    Die Firma hat den Email-Anschluss mit Briefkasten@ auch gleich gekappt, damit sie mit den Anfragen ihrer Kunden nicht mehr belästigt werdeb kann und sich auf das Verkaufen konzentrieren kann. Jedenfalls kam die Email hier vom Mailer zurück. Da habe ich wohl mal wieder voll in die K... gepackt mit Produkt und Firma.
     
  4. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Cinergy HTC USB XS, bei DVB-C stockender Ton, kein Bild

    Mein H5 läuft aus nicht genauer bekannten Gründen nur am aktiven USB-Hub - wenn ich versuche ihn direkt am Laptop anzuschliessen, hängt sich die Software schon beim Start auf!

    Schätze mal ,das hat entweder mit der Stromversorgung oder dem USB-Controller zu tun (event. Inkompatibilität).

    Die Fernbedienung tut´s schon gar nicht! (Ist mir aber wurscht, weil ich die eh nicht benutze).

    Alles andere tut´s aber bestens - habe noch 2 andere Terratec-Geräte (T2 und HT PCMCIA), die mit dem Home-Cinema 5.125 auch bestens funktionieren.

    Die Erfahrung hat mich gelehrt: Bei Terratec sollte man nicht unbedingt die neuesten Software-Versionen benutzen und auch mal ältere Treiber probieren.....

    Jedes Gerät von denen hat bisher eine geraume Zeit zum "reifen" gebraucht - insofern hab ich für meine H5 auch noch Hoffnung...
     

Diese Seite empfehlen