1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von bemi, 12. November 2005.

  1. bemi

    bemi Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Habe heute eine Cinergy dvb-T hybrid XS gekauft.

    Vorab, nach dem Stand-by funktionniert die Karte einwandfrei.


    Frage zur Software:

    1. Power Cinema: Habe heute einen 2-Kanal-Film aufgenommen. Problem, Ich habe keinen Weg gefunden, einen Kanal auszuwählen. Hat jemand eine Idee?

    2. Cinergy Digital 2: Das Bild ruckelt mehr oder weniger ständig. Aber am Empfang kann es eigentlich nicht liegen, da mit Power Cinema sogut wie nichts ruckelt. Habe die neusten Treiber installiert. Hat jamand eine Idee?

    Bernd
     
  2. Degenhardt

    Degenhardt Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    Hi,

    habe die gleiche Hard- und Software. Zu 1 kann ich nichts sagen, habe ich noch nicht probiert.

    Zu 2: Cinergy Digital 2 lastet den Prozessor beim Live-TV deutlich höher aus als PowerCinema. Bei mir führt das ebenfalls zu starken Bildstörungen. Ich bin nicht sicher, ob CD2 auf vorhandenen Codecs "aufsetzt". Ich habe eher den Eindruck, dass die gesamte Bildverarbeitung im Programm selbst geschieht.

    Da ich relativ schwache Hardware habe (VIA SP13000), ist Cinergy Digital 2 keine Alternative für mich.

    Hast Du in PowerCinema TimeShift aktiviert und funktioniert das bei Dir? Damit habe ich Probleme.

    Grüße!
     
  3. LindyHopper

    LindyHopper Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    @ Degenhardt: geht das denn überhaupt akzeptabel mit einem SP13000?
    Ich hab ein M10000 (1Ghz C3 CPU) und frage mich, ob das für reines Fernsehen ohne Aufnahme mit der Cinergy DVB-T hybrid denn genügt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2005
  4. Friedo

    Friedo Senior Member

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    490
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Eye TV Sat
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    Es gibt jetzt die Beta der Cinergy Digital 3-Software, von der einige Leute sagen, dass das Ruckeln weniger geworden ist.

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=91837
     
  5. Degenhardt

    Degenhardt Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    @LindyHopper: Ja, das geht sehr gut! Ob ein M10000 ausreicht, kann ich nicht sagen. Das SP13000 hat den CN400-chipsatz drauf. Der bietet (in Grenzen) MPEG2-decoder und MPEG4-accelerator in hardware. Der Cyberlink-Codec unterstützt diesen MPEG2-Hardware-decoder. Ich nehme an, dass ich deshalb keine Probleme mit Live-TV und Aufnahme habe.

    TimeShift funzt bei mir allerdings nicht so richtig. Mit XP MCE ging es mal, aber MCE zickt beim EPG rum, deshalb nehme ich nur noch PowerCinema.

    Die Performanz reicht aus. Nur beim 1. Aufruf von Live-TV dauert es ein bisschen, bis das Bild da ist.

    Grüße!
    Uwe
     
  6. Degenhardt

    Degenhardt Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    @LindyHopper: Ja, das geht sehr gut! Ob ein M10000 ausreicht, kann ich nicht sagen. Das SP13000 hat den CN400-chipsatz drauf. Der bietet (in Grenzen) MPEG2-decoder und MPEG4-accelerator in hardware. Der Cyberlink-Codec unterstützt diesen MPEG2-Hardware-decoder. Ich nehme an, dass ich deshalb keine Probleme mit Live-TV und Aufnahme habe.

    TimeShift funzt bei mir allerdings nicht so richtig. Mit XP MCE ging es mal, aber MCE zickt beim EPG rum, deshalb nehme ich nur noch PowerCinema.

    Die Performanz reicht aus. Nur beim 1. Aufruf von Live-TV dauert es ein bisschen, bis das Bild da ist.

    Grüße!
    Uwe
     
  7. LindyHopper

    LindyHopper Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Cinergy dvb-T hybrid XS Welche Software?

    also jetzt hab ich mir auch eine Cinergy hybrid XS geholt.
    Mein M10000 MB ist für Power Cinema bei analog TV leider nicht ganz ausreichend. CPU-Last ist bei 100% und Bild ist ca 1s zeitversetzt hinter dem Ton. Auch wenn ich die CPU auf 1,2GHz übertakte, ändert sich das nicht akzeptabel.

    Für analog TV habe ich auch die von Terratec angebotene SW "Cinergy TV Software 3.80" ausprobiert: Bild/Ton ok, CPU bei 85%

    DVB hab ich noch nicht probiert, wenn das aber weder mit Power Cinema, noch mit Digital 3 gut geht, dann werde ich die Karte zurückbringen. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2005

Diese Seite empfehlen