1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy DVB 1200-T - Erfahrungen & Wünsche

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von hanma0, 28. Januar 2005.

  1. hanma0

    hanma0 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    heute habe ich meine neue DVB-T Karte von Terratec installiert und zum Laufen bekommen. Mein System: Athlon XP, Win2000 SP4, Radeon 9800 Pro, Ort Hamburg.

    Zuallererst hatte ich natürlich die bereits in anderen Postings beschriebenen Probleme mit Ati-Karten (Flickern usw). Das ließ sich aber mit einem Update auf den aktuellsten Treiber beheben.

    Ansonsten läuft alles soweit unauffällig und ok. Ich habe natürlich noch nicht alles umfassend ausprobiert aber bisher bin ich zufrieden.

    Nachfolgend noch kurz eine Liste mit Bugs und Wünschen.

    Bugs:
    - der "freischwebenden Fenstermodus" (boah) merkt sich seine Fensterposition nicht. D.h. beim Umschalten zwischen Fenster und Vollbild steht das Fenster immer in der Mitte des Screens und nicht an der tatsächlichen letzten Position. (Sehr lästig; ich hoffe nicht, daß das ein Feature ist)

    Wünsche:
    - Das Kontextmenü könnte im Fenstermodus mehrere häufig benutzte Funktionen enthalten (z.B. Videotext). Damit muß nicht immer erst umständlich in den "Normalmodus" umgeschaltet werden.
    - Häufig gesehene Sender könnte einer Taste auf dem Numericpad zugewiesen werden. Damit wird das Senderumschalten einfacher und schneller.
    - Wahlmodus des Render-Modus. Das immer ein Overlay verwendet wird, schränkt die Benutzung anderer Tools wie z.B. fürs Screenshooting ein. Dabei kann das Programm auch jetzt bereits sehr wohl auch andere Modi verwenden, wenn der Overlay-Modus bereits durch ein anderes Programm benutzt wird. Wenn das jetzt noch geziehlt konfigurierbar wäre, wäre das sehr hilfreich.
    - Mousewheel ändert die Lautstärke
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Cinergy DVB 1200-T - Erfahrungen & Wünsche

    Damit bist Du hier aber falsch. Die Software scheint ein Machwerk von ODSoft zu sein:

    http://www.odsoft.org/index.php?nav=Referenzen&pageid=8&language=deutsch

    Und die verweisen auf Terratec... Musst Du's halt da probieren.

    FWIW, ich habe einst von ODSoft die Software "WinDVBLive" registriert, die aber mit meiner Siemens DVB-C nie zufriedenstellend funktionierte. In deren Forum wurde ich nur damit abgefertigt, dass dann wohl meine Karte defekt sein müsste. Insgesamt schienen mir die Jungs deutlich mehr arrogant als kompetent zu sein... Software von ODSoft würde ich persönlich jedenfalls nicht einsetzen, weil sie meiner Erfahrung nach schlecht geschrieben, dafür aber umso besser vor "Einblicken" geschützt ist (WinDVBLive war mit einem EXE-Verschlüsseler versehen, vielleicht damit keiner die grottige Programmierleistung erspäht...).
     
  3. hanma0

    hanma0 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Cinergy DVB 1200-T - Erfahrungen & Wünsche

    tja, ... ASProtect bei der 1200-er ... soviel dazu :)

    (das weckt nicht wirklich Vertrauen in den Hersteller)

    Die Software ist tatsächlich voll von Kinderkrankheiten; zumindest in Sachen Gui (was ich bisher gesehen habe)
     
  4. hhultra

    hhultra Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Cinergy DVB 1200-T - Erfahrungen & Wünsche

    hi,


    system: amd barthlon 3ghz - winxp sp2 - gf5 -1 gig ram - s-ata.
    cinergy 1200t - aktive antenne (extra kauf)

    standort: hamburg-mitte

    sender: 25

    empfang: alle 79% - 93%

    fazit: habe keinerlei probleme. die dvb-t karte hätte etwas mehr zubehör
    haben können. der jenige der noch keine karte hat, sollte daran
    denken, das bei dieser karte zusatz kosten entstehen von 25 - 30 €,
    für eine vernünftige aktiveantenne.

    software: Die original software ist sehr schrottig, aber zum aufnehmen reicht
    die. zum weiter verarbeiten empfehle ich, PVAStrumento (stream
    fixen) kostenlos, TMPGEnc DVD Author + AC3 Plug-in ca 65 euro
    (um dvds zu erstellen) schneide prg, menu erstellung ist gleich mit
    incl. man sollte allerdings wissen das es nur eine audiospur
    bearbeiten kann.
    GordianKnot is kostenlos (um XViD zu erstellen).
    DVD2Svcd is bedingt kostenlos (um SVCD zu erstellen). hierzu
    kommt eventuell ein mpg encoder, es gibt aber auch kostenlose.
    ich selber habe den cce basic (ca 58 euro) reicht für meine an-
    spüche. den kann man dann auch für DVDRebuilder (kostenlos)
    benutzen. nach den prgrammen kann man wunderbar googeln.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen