1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Sir Hendry, 23. Januar 2007.

  1. Sir Hendry

    Sir Hendry Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Servus,

    Zunächst mal: Der Receiver verfügt über einen HF-Modulator.

    Mein Wunsch: Mit der Cinergy 400 TV an den Receiver und dann am PC fernsehen.

    Meine Bedenken: Habe ja über SCART die Verbindung zum TV und an den Audioausgängen die Verbindung zur Stereoanlage. Verschieß ich mir da nix oder geht das ohne Probleme ?

    Und funktionierts dann an beiden Geräten (TV + PC) ? (Natürlich immer nur ein Sender gleichzeitig)

    Vorteil wäre 1. gleichzeitig online während einer Sendung und 2. aufnehmen von Spielfilmen etc.

    Ist es wirklich so einfach oder doch Blödsinn ?

    Die Karte ist nicht so toll. Würde auch eine andere zulegen falls nötig.

    Basti
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Grundsätzlich sollte das kein Problem sein.
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Das ist tatsächlich kein Problem,
    Aber: Bildqualität eher minderwertig, Ton kommt nur in mono :eek:
     
  4. Sir Hendry

    Sir Hendry Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    25
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Hmm nicht schlecht. Mit mono kann ich leben (Eurosport hat eh nur mono). Die Sender müssten ja dann auch alle funzen (Abgleich mit Receiver). Normalerweise muss man einen Suchlauf machen weil es für Antennenanschluss gedacht ist. Werds mal probieren.

    Gruß Basti
     
  5. Sir Hendry

    Sir Hendry Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    25
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Ähm.....

    Würde folgendes auch funktionieren (ich gehe mal nicht über uhf und nehm stattdesen den zweiten SCART-Anschluss am Receiver nehme (VCR out ist noch frei, TV-Scart ist für TV).

    Videoeingang (gelb) hat die Karte ja auch. Kann ich dann solche ein Stecker nehmen:

    [​IMG]

    Den mache ich an den Receiver und gehe dann mit einem Video-Cinchkabel (warum findet man die kaum einzeln ?) an die Karte. Audio geht ja von TV-Karte an Soundkarte.
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Das würde auch funktionieren. Wenn der Receiver einen Video-Cinch-Ausgang (FBAS) hat, kannst Du Dir sogar den Scart-Adapter noch sparen, gehe dann direkt vom Receiver auf die TV-Karte.
    Kleiner Denkfehler: Audio käme in diesem Fall nur über TV-Karte bei UHF-Einspeisung, Du kannst aber Cinch vom Receiver (Audio Out) direkt zur Soundkarte legen, dann hättest Du sogar echtes Stereo. ;)
    Wird eher selten verwendet, kommt fast nur bei Projektoren etc. zum Einsatz.

    Gruß Brummi :winken:
     
  7. Sir Hendry

    Sir Hendry Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    25
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Also bleibt mir im Grunde nix übrig als über Cinch bzw. Adapter (weil nur noch ein SCART-Platz frei ist) zu gehen. Also wenn ich das richtig verstehe ist per UHF-Übertragung kein Ton möglich. Muss also auf Stereoanlage verzichten denn ich habe da bereits eine Verbindung zum Receiver. Ich habe da doch aber nur links/rechts-Ton-Buchsen.

    Hatte damals Kabelanschluss und hab das Antennenkabel an die TV-Karte angeschlossen. Dann das kleine Soundkabel von Soundkarte an TV-Karte und alles ging.

    Hmmm...blöd is außerdem das ich die Programme dann am Receiver durchzappen muss. Der steht ja im anderen Zimmer. Außerdem frag ich mich wie das mit den Programmen dann geht denn die mitgelieferte Software hat nen extra Suchlauf. :eek:

    Man gut das ich das als EDV-Mensch nicht unbedingt wissen muss....ich stell mich ja echt doof an. :D :D

    Schönen Abend noch,

    Basti

    EDIT: Hier mal n Bild wie der Receiver von hinten aussieht..

    http://chat.snookaa.de/receiver.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2007
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Die Scart-Buchse VCR ist ja noch frei, die kannst Du benutzen, mit Adapter.
    Es wäre auch Stereo-Ton möglich, im Receiver ist aber nur ein Mono-Modulator eingebaut, der mischt die beiden Stereo-Kanäle einfach zusammen. Mit einem richtigen AV-Modulator könnte man auch den Stereo-Ton übers Antennenkabel übertragen, das kostet aber dann bissi was...
    Darauf musst Du nicht verzichten, nimm' wie gesagt die noch freie Scart-Buchse.
    Tja, das ist eben bei Sat-Empfang etwas mühseliger, da hier der Receiver der eigentliche Empfänger ist. Aber ich kann Dich trösten - das Kabel verliert im Zuge der Digitalisierung auch diese Einfachheit, da musst Du nämlich in Zukunft auch einen Kabelreceiver vorschalten. ;)
    Tja, da musst Du den Receiver wohl oder übel so hinstellen, dass Du ihn von überall aus erreichst. Eine Funkübertragung wäre da eventuell auch noch eine Alternative, kostet aber auch bissi was...
    Den Suchlauf kannst Du abschreiben, der ist nur für analogen Kabel-bzw. Antennen-Empfang gedacht.
    Ach wo, ist eben nun mal nicht jedermann's Sache, dafür gibt's ja uns hier...:D

    Schöne Grüße :winken:
    Brummi
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2007
  9. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy 400 TV und Neuling Skytrac 2001

    Natürlich hast du auch Ton, wenn du die Verbindung über das Antennenkable wählst. Auf welchem Kanal das Signal dann zu empfangen ist hängt vom Modualtor der Settopbox ab. Ich meine aber, dass wäre meistens Kanal 36 oder so. In einem Suchlauf solltest du den Kanal aber in jedem Fall finden. Umschalten funktioniert natürlich nur über die Settopbox selbst.
     

Diese Seite empfehlen