1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 400 TV mit Bildfehler?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von roadrunner159, 31. Januar 2007.

  1. roadrunner159

    roadrunner159 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Hallo,

    ich nutze eine Cinergy 400 TV-Karte von Terratec und betreibe diese über einen Sat-Receiver, da wir keinen Kabelanschluß haben. Dies ist noch ein "Relikt" aus der Zeit, als ich noch analoge LNB´s auf der Schüssel hatte (zum Kaufzeitpunkt gab es keine DVB-C TV-Karten für analogen Betrieb).

    Das Bild wird über den Videoanschluss (gelbe Chinchbuchse) übertragen (Einstellung Composite auf der TV-Karte), der Ton geht direkt aus dem Sat-Receiver in die Soundkarte.

    Im Grundsatz funktioniert so das TV-Gucken am PC einwandfrei, aber ein Punkt fällt mir immer wieder auf uns stört auch ab und an:

    Bei einigen Fernsehsendern wie z. B. ARD und ZDF ist im Bild unten links ein schmaler weißer Streifen zu sehen, welcher durch nichts wegzubekommen ist.

    Bei sehr dunklen Filmszenen nervt das schon mal. Man kann zwar das Bild aufskalieren (größer machen) damit der weiße Streifen aus dem sichtbaren Teil verschwindet, aber das bringts auch nicht immer, da so auch andere (seitliche) Bildteile verloren gehen.

    Kennt jemand dieses Phänomen und gibts es ggf. eine Lösung dazu?

    Ich verwende übrigens die herstellerseitig mitgelieferte Software.

    Gruß
    Ulrich
     

Diese Seite empfehlen