1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 400 - Fragen/Probleme

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von nointerest, 2. September 2007.

  1. nointerest

    nointerest Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    437
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe eine PCI-TV-Karte von Terratec, die Cinergy 400. Das ist eine Analogkarte die außerdem Eingänge für Cinch und S-VHS hat. Die Karte ist schon ein klein wenig älter *gg*.

    Erstmal was positives:
    Ich habe nun Windows-Vista und kann auch hier die Karte problemlos einsetzen! Terratec bietet anscheinend einen All-for-one-Treiber an mit dem auch meine Karte arbeitet. Das ist super - und nicht selbstverständlich (Mustek macht das z.B. für seinen Scanner nich - keine neuen Treiber geplant. Per Trick gehts dann doch *gg*).

    Die Software Terratec-Home-Cinema kann man ebenfalls runterladen und verwenden - und ist somit auch in Vista immer noch glücklich. Ich setze die 5.28 nun ein (da kommen wohl sehr häufig Updates raus? Vor einem Monat hab ich mir die 5.19 runtergeladen).

    OK - nun habe ich ein Problem bzw. eine Frage:
    Ich habe meinen VHS und den Digitalreceiver über Cinch (rot, weiß, gelb) angeschlossen an die TV-Karte. Damit ich ebend VHS überspielen kann (sind noch Schätze aus meiner Jugend dabei) - und auch Premiere aufnehmen kann.
    Wenn ich nun diese Quelle verwende - ist der Ton immer recht schlecht.

    Der Ton "scheppert". Ich habe ein rotes und ein weißes Kabel vom Scat-Ausgang (mit so nem Wandler-Stecker Scat auf r/w/g) - dass dann in einem 3,5''-Stereoklinke mündet. Das geht halt in die TV-Karte. Von der TV-Karte geht ein kurzer Klinke Stereo in die Soundkarte (das Dingens das dabei war, ist vll 30 cm lang).

    Ich hab das Scheppern immer wenn ich in Stereo aufnehme. Es scheint als wäre das Scheppern auf nur einen der zwei Stereo-Kanäle konzentriert (wenn man per Audacity den Audiostrom aufmacht kann man sie ja getrennt anhören).

    Mit der XP-Software WinDVR 3 konnte ich auch in Mono aufnehmen. Ich konnte da selber Aufnahmeprofile angeben. Da war alles insgesamt etwas leiser - aber halt ohne scheppern. Das geht aber in Home Cinema nicht mehr.

    Ich habe nun im Audio-Manager von Vista den "Pegel" für den Aux-In der Soundkarte runtergesetzt auf 20 %. Damit wirds aber nicht besser - nur die Aufnahme wirds insgesamt leiser. Dreh ich halt auf - kommt das Scheppern wieder.

    Ich kann auf Wunsch gern ne Testminute aufnehmen. Ich würde halt nen Werbeblock benutzen - von wegen "Urheberrechtsgeschrei". Falls das also benötigt wird - kein Thema.

    Ich tät halt gern das Scheppern wegbekommen. Das stört schon sehr (die Bildqualität wär halt auch bei RTL & Co. über Cinch besser als per Analogem Antenneneingang - wobei ich den auch noch angeschlossen hab).

    Audio ist bei mir eine Onbord-Variante:
    Realtec High Definition Audio

    Ach ja, nochwas:
    Die Karte wird im Windows-Vista-Mediacenter nicht erkannt. Aber ich hab doch die Vista-Treiber drauf - sollte sie da nicht mit eingebunden werden? "Bringts" das überhaupt das Vista-Mediacenter zu nehmen wenn man Home-Cinema hat?

    OK ich weiß ich weiß... viel Text (wird mir hier oft angekreidet). Aber ich kanns halt nicht in 2 Sätzen erklären - sorry.
     
  2. nointerest

    nointerest Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    437
    AW: Cinergy 400 - Fragen/Probleme

    Hochschieb:

    Wie kann ich das Scheppern des Tones mindern in Vista mit TT-HC?
     

Diese Seite empfehlen