1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 2400i DT Probleme

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von armandos, 11. November 2006.

  1. armandos

    armandos Junior Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T2 DVB-T
    Anzeige
    Ich habe zwei Rechner (64 Bit) mit jeweils der Cinergy 2400i DT im System.
    Ein Rechner hat den n-Force 4 Chipsatz auf einem Asrock-Board. Dort läuft die Karte sehr stabil.
    Der zweite Rechner hat den Via Chipsatz auf einem Asus-Board und läuft absolut besch....! Es sind zwar keine Ruckler, aber Klötzchen & waagerechte Bildverschiebungen in verschiedenen Farben zu sehen. Das Bild geht hin und wieder auch ganz weg kommt aber sofort wieder.
    Wie gesagt exakt am selben Platz mit gleicher Antenne (TT2) läuft das andere Board hervorragend, also sind Emfangsprobleme eigentlich ausgeschlossen.

    Hier noch ein paar Daten des Problemsystems:
    CPU-Last 15% bis max. 29%.
    Signalstärke 50% bis unter 60%! In der Cinergy-Software zeigt er mir unter "Sender" bei allen Sendern im Schnitt aber 96% bis max. 98% an!
    IQR wird nicht geteilt mit anderer Komponente.
    Was mir nur auffällt beim ASUS-Board A8V-VM "Green", dort liegt der PCI-e 1X Steckplatz genau über dem PCI-e 16X. Kann es sein das dieser Störungen verursacht, wenn eine Grafikkarte installiert ist? Oder eignet sich VIA garnicht für Mediaanwendungen? Hab ihr irgendwelche Lösungen? Werde gleich mal die Grafikkarte rausnehmen und über onBoard-Grafik die Sache checken. Melde mich gleich wieder.
     
  2. armandos

    armandos Junior Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T2 DVB-T
    AW: Cinergy 2400i DT Probleme

    Ich habe die Grafikkarte (Radeon X1600 Pro) jetzt mal vom Asus-Board rausgenommen und die Onboardgrafik aktiviert. Siehe da, obwohl die Signalstärke nur geringfügig gestiegen ist, sind die Bildfehler weg und läuft sehr stabil!
    Woran kanns jetzt liegen? Ist die Grafikkarte zu dicht an der TV Karte? Beim Asrock-Board sind beide Komponenten 2 Steckplätze von einander entfernt oder liegt das Problem doch woanders? Habt ihr eine Idee?
     

Diese Seite empfehlen