1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von admirandis, 14. März 2009.

  1. admirandis

    admirandis Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanal

    Hallo zusammen!

    Ich wohne in Ingolstadt und habe oben genannte Karte und eine kleine Box von Neotion. Mit der Box bekomm ich alle Sender rein, aber mit der Cinergy bekomm ich den RTL-Kanel (RTL 1 + 2, Vox und SuperRTL) nicht rein. Mit der original Software und mit MAGIX TV und Media Center. Mit beiden Tunern.

    Hat jemand schonmal was Ähnliches gehabt oder hat sonst irgendwelche Tipps für mich?

    Grüße Admirandis
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2009
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Da kann man dem Cinergie 2400i DT ja Intelligenz und Geschmack zusprechen :) (Abgesehen das es keinen "RTL-Kanel" gibt :)

    Nein ernsthaft Ingolstadt ist kein Kerngebiet der Privaten - und Sticks/PC Lösung sind a empfangsschwächer und b der PC Störstrahlung ausgesetzt. Da ist es nicht verwunderlich das ein schwaches Bouquet nicht ausgelesen wird.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Neben der unterschiedlichen Empfindlichkeit der Tuner
    ist sicher das ZDF von den nahen Sendern Dillberg/Nürnberg
    auf dem gleichen Kanal 34 verantwortlich.
    (Das weiss hier aber offenbar nicht Jeder.)
    Eben nur ein weiteres Beispiel für abartige Kanalplanung ...
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2009
  5. admirandis

    admirandis Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Ähm, ihr missversteht das ein bisschen:

    Ich hab eine Dachtantenne mit einem Verstärker, der das Signal verdoppelt (genau dieses Kit: http://cgi.ebay.de/DVB-T-Dach-Antenne-mit-20-36-dB-Verstaerker-Profi-Set_W0QQitemZ350176536337QQcmdZViewItemQQptZTV_Sat_Zubeh%C3%B6r?hash=item350176536337&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318)
    Eine Leitung geht von der Dachantenne zu meine Neotion Minibox und wird dort durchgeschliffen und zur Cinergy geleitet.

    Mit der kleinen DVB-T Box von Neotion bekomm ich RTL rein. Jedoch nicht mit der Cinergy... Liegt dann doch wahrscheinlich an der Karte, oder?

    Allerhöchstens käme noch PC-Störstrahlung in Frage, weil die Box außerhalb des Gehäuses ist und die Cinergy innerhalb...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2009
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Gut dass du online bestellt hast -
    aus dem Laden in Köln würdest du rückwärts rausgehen.

    Beim Durchschleifen des Signals entstehen Verluste,
    die zusammen mit dem eventuell schwachen Tuner
    den Empfang unter den Mindestpegel drücken können.
    Versuchs mal mit direkter Verbindung.

    Lustig, dass die Kanalgleichheit für deine Beurteilung
    deines Problems einfach keine Rolle spielt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2009
  7. admirandis

    admirandis Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Warum denn das?

    Was genau meinst du? Ich bin nicht sooo der Experte, aber wenn ich mit einem ziemlich billigen Tuner Kanal 34 gut empfangen kann, warum dann nicht mit einer (eigentlich) besseren Karte?

    Ich probiers jetzt mal noch mit direkt anschliessen.

    Vielen Dank schonmal an alle für eure Hilfe!


    EDIT:
    Das direkt Anschliessen hat leider auch nichts gebracht :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2009
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Dann gilt die erste Vermutung mit dem Gleichkanalstörer aus dem Norden.
    Sicheres Indiz ist hier die spezielle Störung nur auf Kanal 34.
    Dabei ist etwas schwer einzuschätzen, ob die Störung nur bei besonders
    empfindlichen oder eben nur bei eher tauben Tunern durchschlägt.
    Auch die Leistungsfähigkeit der Fehlerkorrektur wird eine Rolle spielen.

    Wie Manfred Z bereits ursprünglich geschrieben hatte,
    ist jedenfalls Abhilfe nur durch Abschattung nach Norden möglich.
    Entweder durch "seine" Stahlplatte oder durch Positionierung der Antenne
    auf der Südseite von Gebäuden - möglichst unter Beibehaltung
    der etwaigen Höhe. Sicher oft nicht ganz einfach zu realisieren.
     
  9. admirandis

    admirandis Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Jetzt verstehe ich was du meinst. Also die Antenne ist auf dem Dachboden montiert und zeigt Richtung Süden. Falls wir mal noch eine Stahlplatte dahaben, kann ich sie ja mal dahinterstellen. Ansonsten versuch ichs mal nen Stock tiefer auf der Südseite. Das sollte auch einiges abschirmen...
     
  10. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Cinergy 2400i DT findet kein RTL-Kanel

    Was ist denn, wenn Du den Verstärker weglässt und nur einen der Empfänger anschließt. Ist dann Empfang gegeben?

    Die Empfindlichkeit von Empfängern hängt von mehreren Effekten ab:

    Mindestens erforderliches Verhältnis von Nutzsignal (das was man empfangen will) zu Störsignal: Die Neotion-Box kann anscheinend schon bei einem kleineren Verhältniswert erfolgreich demodulieren.

    Rauschzahl des Empfängereingangs: Die spielt dann eine Rolle, wenn man das unverstärkte Antennensignal in störarmer Umgebung empfangen will. Ist in dem vorliegenden Fall mit Vorverstärker nebensächlich.

    Desensibiliserung des Empfängers durch andere starke Signale in demselben Frequenzband.
     

Diese Seite empfehlen