1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 1200S mit aktuellem THC - Filme zu groß

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Holgi168, 11. Oktober 2009.

  1. Holgi168

    Holgi168 Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal, nachdem ich mein System neu aufgesetzt habe, habe ich jetzt ein Problem: Aufgezeichnete Filme sind jetzt sehr groß (3,5Std. ca 11GB). Das war vorher nicht so. Ich habe die aktuelle Terratec Home Cinema Software genommen. Was muß ich machen damit ich wenigstens einen 2 Std. Film auf eine DVD bekomme?
     
  2. Digitester

    Digitester Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy 1200 DVB-C; Terratec Cinergy HTC USB XS HD;
    (Comag)Technotrend-micro C320 HDMI
    AW: Cinergy 1200S mit aktuellem THC - Filme zu groß

    In MPEG2 *.mpg oder *.ts aufnehmen. Evtl. auch mal von HighQuality auf StdQuality umstellen...
    Du schreibst nicht, mit welchem Codec du aufnimmst.
     
  3. Holgi168

    Holgi168 Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Cinergy 1200S mit aktuellem THC - Filme zu groß

    Aufnehmen tue ich in mpeg2. Der Videocodec ist der Cyberlink Video SP (TerraTec). Wo kann ich denn die Qualität umstellen?
     
  4. _Mattes_

    _Mattes_ Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Cinergy 1200S mit aktuellem THC - Filme zu groß

    Das Cyberlink Dings ist dein Videodekoder, der wird beim reinen Aufnehmen nicht verwendet.

    Solange du nicht DivX oder sowas als Aufnahmeformat eingestellt hast, sollte THC den DVB-Datenstrom so auf deine Festplatte runterschreiben ohne etwas damit zu tun. Der Unterschied zwischen TS und mpg ist auch nicht anderes als die Art und Weise wie THC die rohen Videodaten verschachtelt.

    TS ist kurz für Transportstrom. In diesem Fall schreibt THC genau das, was er vom DVB Gerät bekommt, auf die Festplatte. Einzige Einschränkung: Er filtert aus dem TS nur die PID (Packetidentifier) heraus, die zum Videostrom für dieses Programm gehören. Beispiel: Aus dem Transportstrom von ProSiebenSat.1 nimmt THC nur den Video- und Audiostrom von Kabel 1, evtl noch Teletext oder so (je nachdem, was du in den Optionen eingestellt hast). ProSieben, Sat.1 und N24, die auch in dem gleichen TS sind, filtert THC weg.

    mpg ist ein anderes Datenformat, dass tatsächlich nur den Video- und Audiostrom des gewünschten Senders enthält. Es ist ein bisschen anders aufgebaut intern.

    Also nimmst du vermutlich in mpg auf?

    Wenn du TS aufnähmst, hätte ich vermuten können, dass auf Grund irgend eines merkwürdigen Phänomens der gesamte Transponder TS geschrieben wird. Bei mpg kann das aber nicht sein.

    Ansonsten hast du auch nicht wirklich Einfluss auf die Größe. Was genau hast du den Aufgenommen? Probiere doch mal einen anderen Sender (aus einer anderen Sendergruppe)... Oder war es vielleicht nur ein temporäres Problem? (theoretisch kann ein Sender plötzlich sagenhafte Datenraten haben, wenn beim Multiplexen auf der anderen Seite was schiefgeht)
    Hast du vlt HDTV aufgenommen?

    Schönen Abend!
     

Diese Seite empfehlen