1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 1200? 1400? Alternativen?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Bagstone, 10. Dezember 2006.

  1. Bagstone

    Bagstone Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe nun den ganzen Abend mit Stöbern in Foren verbracht, einen Großteil davon hier. Eine Antwort auf meine Frage habe ich nicht gefunden...

    Welche TV-Karte passt zu mir?

    Derzeit:
    Ich habe derzeit eine Terratec Cinergy 600, benutze zumeist WinDVR 3.
    Vor geraumer Zeit wurde der Antennenempfang hier (Aachen) abgestellt, nun empfange ich aus Düsseldorf (zwar schwaches, aber abkzeptables da kostenloses) DVB-T. D.h. mein Antennenkabel geht in einen DVB-T Receiver und über Adapterkabel aus dem Scart-Ausgang dann in den Composite-Eingang meiner Cinergy 600. (Mit dem S-Video-Eingang klappts leider nicht so Recht...)


    Nun habe ich vor einigen Tagen meinen neuen Monitor bekommen (einen 22" Widescreen von Iiyama) und werde meinen Fernseher aus meinem Zimmer verbannen. Also die Überlegung, ob dann der DVB-T Receiver nicht sinnlos ist und ich besser eine TV-Karte mit DVB-T Receiver kaufen sollte, die dann auch bessere Bildqualität liefert...

    Nebenbei soll die TV-Karte allerdings auch normales analoges Radio-Signal empfangen können, da ich keinen Tuner/Receiver habe und Internet-Radio meiner Meinung nach eine fürchterliche Qualität besitzt.

    Als weiteres Feature wäre es schön, wenn die Karte Composite oder S-Video Eingang hat, oder zumindest der Antenneneingang ein analoges Signal nicht vollkommen ablehnt, denn ich habe hier noch einen alten VHS-Recorder stehen und entsprechend VHS-Kassetten (ja die gibts noch ;-)) mit älteren Filmen...

    Was ich absolut nicht brauche ist eine Fernbedienung.


    So, soviel zu meiner Situation. Nun habe ich im Forum viel über Probleme mit der Terratec 1400 gelesen, ebenso einiges schlechtes von der 1200. Dabei hielt ich Terratec immer für einen guten Hersteller. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob die Analog-Funktionen (Radio + analoge Endgeräte) bei den Terratec-Geräten unterstützt werden.

    In all den tollen Threads gibt es einige Helden die dann sagen "Terratec ist Mist", eine Lösung (also andere Karten oder zumindest andere Hersteller) haben sie aber nicht. Hmpf.
    Gut finde ich an Terratec das man mit 50-60 Euro für o.g. Karten dabei ist. Da die DVB-T Zukunft ja nicht so wirklich klar ist, will ich auch nicht viel mehr ausgeben.



    Ich hoffe das jemand Licht in mein dunkles Gedanken-Wirrwarr bringen kann :-(

    Ich wäre übrigens auch für 1680x1050 TV-Screenshots von DVB-T Karten Inhabern mehr als dankbar!
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy 1200? 1400? Alternativen?

    Schau dir doch einfach mal die Cinergy HT PCI an. In Kombination mit dem aktuellsten TerraTec Home Cinema sollte diese Karte alles können was du brauchst: DVB-T, analoge Eingänge und Radio.
     

Diese Seite empfehlen